Roller geklaut und nu :-(

Archiv des urbia-Forums Allgemeines.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allgemeines

Aktuelles und Zeitloses rund um das (Familien-) Leben im Allgemeinen. Auch gesellschaftliche Themen sind in dieser Rubrik willkommen. Alles rund um den Internet-Handel, Versand etc. gehört in das Forum "Internet & Einkaufen".

Beitrag von maya17092004 15.08.07 - 08:51 Uhr

Hallo!

Heute Nacht wurde uns aus der geschlossenen Garage hinter dem Auto stehend, der Roller meines Mannes geklaut.

Polizei war heute morgen gleich da. Nun hab ich die Versicherung angerufen und die meinten das in der normalen Rollerversicherung kein Diebstahlschaden mit drin ist. Toll. #augen

Ist jemandem sowas mal passiert und kann mir vielleicht mal berichten wie das nun weiter abläuft? #gruebel

LG Kathy

Beitrag von kopfsalat 15.08.07 - 09:03 Uhr

mit Rollerversicherung meinst du bestimmt die normale Hafpflicht. Da ist der Diebstahl nicht mit drin. Die kann man, und sollte man auch, extra abschliessen.

Viel passieren wird da jetzt nicht. Wenn du Glück hast, wird der Roller zufällig gefunden. Der Polizei ist er ja schon als gestohlen gemeldet. In dem Fall bekommt ihr ihn dann wieder. Aber da sich jemand die Mühe gemacht hat, ihn aus der geschlossenen (war die auch abgeschlossen?) Garage zu holen, wird er den Roller wohl eher zu Geld machen wollen. Und dann ist es fraglich, in welcher Stadt, welchem Land er landet.

Mit anderen Worten: schreibt den Roller ab. :-(

LG
Salat

Beitrag von kartfahrerin 15.08.07 - 09:08 Uhr

war die Garage auch abgeschlossen und handelt es sich um eine Einzelgarage oder um eine Sammelgarage ??

Aber ich denke auch mal das ihr ihn nicht mehr bekommt.

Wobei mir die Sache ziemlich komisch vorkommt

Beitrag von kopfsalat 15.08.07 - 09:09 Uhr

ja, scheint ja jemand zu sein, der genau weiss, was da in der Garage steht.

Beitrag von ankaija 15.08.07 - 09:16 Uhr

Oder Mr. Zufall

Schauen wir halt mal was drin steht. Oder sie stand tagsüber mal offen und jemand hat den Roller gesehen. Also ich denke auch das der nicht wieder auftaucht.

LG von Annett

Beitrag von maya17092004 15.08.07 - 09:24 Uhr

Also es ist eine dreier Garage. Ich bin gestern abend um 22 Uhr heim gekommen und hab unser Auto reingefahren. Da stand der Roller noch. Muss nämlich immer aufpassen das ich nicht dran fahre weil unser Auto so lang ist und der Roller an der Wand steht vor dem Auto.

In der rechten stand unser Zweitwagen und die linke ist leer. Alle drei Tore habe ich zugemacht gestern abend. Aber sie gehen nicht abzuschließen.

Normalerweise stehen die Garagen den ganzen Tag auf und werden abends immer zugemacht. Ich denk auch das sie jemand ausgekannt hat, weil die Garagen nur von einer Seitenstraße einzusehen sind und man auch erst über unseren Hof dorthin kommt.

Das ist ne Frechheit sowas, echt. Wie dreißt sind denn die Leute heutzutage. :-[

In dem Roller war übrigens das Lenkradschloss eingerastet und der Roller ist auch nicht ganz funktionstüchtig. Also er fährt schon, nur die eine Bremse ist gestern kaputt gegangen und der Auspuff ist kaputt. Also viel Wert hat der nicht mehr, zumal er auch von 1999 ist. Aber ärgerlich ist die ganze Sachen doch schon.

Ich dachte immer hier in unserem beschaulichen Ortsteil passiert sowas nicht, und schon gar nicht hier hinten wo wir wohnen :-[

Die Versicherung sagte mir auch grad das er gegen Diebstahl nicht versichert ist #augen

LG Kathy

Beitrag von rudi333 15.08.07 - 09:35 Uhr

Wie, Du hast 3 Garagen und die gehen nicht abzuschließen?

Dann kannst Du auch die Tore auflassen.

Beitrag von maya17092004 15.08.07 - 09:51 Uhr

Es ist eine dreier Garage mit drei Toren, diese gehen nicht mehr abzuschließen. Da kann ich doch nichts dazu.

Beitrag von monaeaush 15.08.07 - 10:32 Uhr

Doch, rechtzeitig dem Vermieter oder Eigentümer diese Mängel schildern und für Reperatur sorgen #augen

Beitrag von klau_die 15.08.07 - 10:41 Uhr

"Es ist eine dreier Garage mit drei Toren, diese gehen nicht mehr abzuschließen. Da kann ich doch nichts dazu."

Sorry, aber wer den sonst?

Gruß,

#
Andrea

Beitrag von kopfsalat 15.08.07 - 09:35 Uhr

ähm...mal unter uns: der Roller steht hinten, das Auto davor! Und das Lenkradschloss vom Roller war eingerastet? Wie sollen die denn dann den Roller rausbekommen haben. Übers Auto heben geht schlecht. Und rollen geht auch nicht, es sei denn man hebt den Roller an, aber auch das dürfte dann zu eng sein #gruebel

Beitrag von maya17092004 15.08.07 - 09:49 Uhr

Links neben unserem Auto der Platz war ja frei. Und in diese Richtung war auch das Lenkrad des Rollers.

Also kann man ihn da Problemlos rausholen. Man braucht ihn ja nur nach vorne wegschieben.

Beitrag von kartfahrerin 15.08.07 - 11:35 Uhr

also wenn das Lenkradschloß eingerastet ist bekommt man den Roller aber keinen Cm aus der Garage geschoben

Denn es heißt ja nicht um sonst LENKRADSCHLOSS

na ja aber vielleicht ist es ja ein " besonderer " Roller gewesen der sich trotz Lenkradschloß schieben läßt #cool

Beitrag von maya17092004 15.08.07 - 11:43 Uhr

Lass du doch einfach deine Kommentare Daniela!

Beitrag von verhext666 15.08.07 - 14:00 Uhr

Hallo,
sie hat aber Recht.
wenn das Lenkradschloß eingerastet ist,kann man einen Roller nicht schieben#schein

Beitrag von maya17092004 16.08.07 - 09:34 Uhr

Nee, man kann ihn aber vorne hochheben und schieben

Beitrag von maya17092004 15.08.07 - 11:48 Uhr

Ich hab ihn mir selber geklaut und gehofft Kohle von der Versicherung zu bekommen, genau #augen Für einen 8 Jahre alten Roller.

In der Hoffnung das die Versicherung das liest hab ich auch diesen Thread eröffnet #cool

Beitrag von marionundluca 15.08.07 - 09:36 Uhr

Hallo

Eure Hausratsversicherung ist dafür zuständig, d.h. Ihr müsstet natürlich eine Zusatzversicherung für Fahrräder/Roller haben. Kostet ca. 8 Euro Aufpreis. Dann bekommt man den kompletten Anschaffungspreis wieder. Hatten wir vor kurzem mit dem Fahrrad und dem Kettcar meines Sohnes.

LG Marion

Beitrag von kopfsalat 15.08.07 - 09:41 Uhr

Diebstahl aus einer nicht abbgeschlossenen Garage...zahlt keine Sau.

Beitrag von marionundluca 15.08.07 - 09:43 Uhr

Wie nicht abgeschlossen? Habe ich wohl überlesen, dass ist dann natürlich klar. Warum schliesst man eine Garage nicht ab?

LG



Beitrag von marionundluca 15.08.07 - 09:44 Uhr

Sie hat doch im Ausgangsposting geschrieben das die Garage abgeschlossen war. Habe gerade schon gedacht ich hätte Tomaten auf den Augen.

Beitrag von maya17092004 15.08.07 - 09:49 Uhr

Nein, die Tore waren zu aber nicht abgeschlossen.

Beitrag von maya17092004 15.08.07 - 09:50 Uhr

Ich hab geschrieben geschlossen aber nicht abgeschlossen. Weil diese nicht mehr abzuschließen gehen. Ganz einfach deswegen.

Beitrag von kopfsalat 15.08.07 - 09:54 Uhr

ok. Sind die Garagen euer Eigentum, oder das eines Vermieters? Wenn Vermieter, war bekannt, dass die Schlösser nicht mehr gingen?

Beitrag von maya17092004 15.08.07 - 11:14 Uhr

Die Versicherung zahlt so und so nicht. Ob abgeschlossen oder nicht. Hab grad mit denen telefoniert.

Was machen denn die Leute die gar keine Garage haben? Einen Zaun drum den man abschließen kann?

Ist doch egal ob abgeschlossen oder nicht. Der Roller hätte auch auf der Straße oder in der Einfahrt geklaut werden können.

  • 1
  • 2