Monsterzyklen und kein Ende in Sicht

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von rosenfan 15.08.07 - 09:01 Uhr

Hallo,

ich brauche mal Aufmunterung.

Habe im Oktober die Pille abgesetzt und seitdem eeeeeeewig lange Zyklen. Seit Ende Juni nehme ich nun Metformin wg. einer Insulinresistenz.:-(

Aber meine Mens hatte ich bisher noch nicht wieder, das letzte Mal im Mai. SST alle negativ.#heul

Am 31.7. hatte ich einen Tag lang eine Blutung und das war's. Keine richtige Mens also. Toll!

Was soll ich bloß machen??

Bin echt total verzweifelt, wie soll ich so jemals ss werden?:-[

Habt Ihr vielleicht ähnliche Erfahrungen?

LG
Lea

Beitrag von wombathh 15.08.07 - 09:17 Uhr

Hallo Lea,
ich hatte das gleiche Problem. Nach Absetzen der Pille erst regelmäßigen Zyklus und dann plötzlich ganz lange Zyklen. Irgendwann habe ich meine Mens gar nicht mehr bekommen... über 100 Tage, alle SST negativ. Bin dann zum Arzt. Der hat festgestellt, daß ich keinen ES habe. Habe dann erst Medik. zum Auslösen der Mens bekommen und dann Clomifen genommen. Es hat dann im 1. ÜZ mit Clomi geklappt. Heute ist meine Tochter 15 Monate alt :-)
Also, nicht aufgeben und lieber mal vom Arzt checken lassen.
LG Manon (mit Rebecca *31.05.2006)

Beitrag von murkelchen72 15.08.07 - 09:18 Uhr

Hi Lea,

ich glaube wenn wir uns zusammentun, ist das eine gute Mischung;-) Seit dem Absetzen der pille im Juni 06 habe ich nur sehr kurze Zyklen von max. 24 Tagen#schock Die letzten beiden waren sogar nur 18 bzw. 20 Tage lang. Meine Mens dauert sowieso immer nur max. 2 Tage.

Ich habe 3 Zyklen Clomi genommen, das hat auch nicht viel gebracht. Werde nun den FA wechseln, weil meiner überhaupt nicht weiss was er mit mir machen soll#augen

Was sagt Dein Arzt denn dazu?

lg Murkel

Beitrag von rosenfan 15.08.07 - 09:26 Uhr

Hallo,

meine FÄ will es jetzt halt erstmal mit Metformin versuchen.

Das nehme ich ja nun 7 Wochen und keine Mens in Sicht. werde nochmal 4 Wochen warten und mir dann einen Termin holen.

Mann, das nervt alles so!!!:-[#augen:-[#augen:-[

LG
Lea

Beitrag von murkelchen72 15.08.07 - 09:39 Uhr

Ja mich nervt das auch, die Mens alle 3 Wochen zu haben ist auch nicht besser#heul

Ich wünsch Dir alles Gute#liebdrueck

lg Murkel

Beitrag von steff1307 15.08.07 - 09:59 Uhr

huhu lea,

bei mir war es genauso.
gib nicht auf, das das metformin wirkt, kann noch ne zeit
dauern.
du wirst schwanger, da bin ich mir ganz sicher.
vielleicht baut dich meine HP ein wenig auf.

alles
liebe

Beitrag von rosenfan 15.08.07 - 10:17 Uhr

Hallo steffi,

deine HP ist super !

Und dein Weg zum Baby macht mir auf jeden Fall Mut!

Danke!!!!!#liebdrueck

LG
Lea