Erstausstattungsantrag - Wichtig

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von claudia_1984 15.08.07 - 09:34 Uhr

Hallo ihr lieben

letzte woche donnerstag habe ich die zusage für umstandsmode und erstausstattung von der ARGE bekommen.
Da mein Berater auf dem Amt in Ulraub ist, weis ich nicht wo ich mich erkundigen kann wie lange es dauert bis das geld auf dem konto ist.
Vielleicht könnt ihr mir weiterhelfen, wie lange dauert so was den im normalfall, wird langsam nämlich dringend da mir nichts mehr passen tut.

Danke

LG Claudia

Beitrag von mausebaer86 15.08.07 - 09:54 Uhr

Einfach anrufen-die stellen dich dann zu wem anders durch !

LG Maike & Krümeline 23 SSW

Beitrag von carmen2808 15.08.07 - 10:44 Uhr

Hallo Claudia!
Also bei mir hat es von Antragsgenehmigung bis Geld auf dem Konto ca.5 Wochen gedauert.

Lg Carmen

Beitrag von nicce1 15.08.07 - 10:54 Uhr

Hallo Claudia, arbeite bei der Arge. Allerdings ist es bei allen Argen anders. Wenn du aber den BW schon bekommen hast, dann dauert die Überweisung , je nach Bank 5-7 Werktage.

Gruss, Nicole

Beitrag von blondesgift81 15.08.07 - 12:00 Uhr

Jetzt muss ich echt mal was loswerden...
In deiner VK steht irgendwas von Wunschkind usw...kann irgendwie nicht begreifen, wie man sich nen Kind wünschen kann und kein Geld dafür hat und alles beantragen muss. Tut mir echt leid, aber für sowas zahlen "wir" mit.
Wenn du jetzt schon kein Geld für Umstandssachen hast, dann weiß ich nicht wie ihr die nächsten Jahre schaffen wollt.
Arbeitslos kann jeder mal werden. War mein Mann auch im letzten Jahr. Wir haben mit der Kinderplanung so lange gewartet, bis wir meinten, ohne Unterstützung von irgendwoher klar zu kommen.
Da platzt mir echt der Kragen, und das ich jetzt negative Postings darauf bekommen werde, ist mir klar.
Aber da werden hoffentlich noch mehr so denken wie ich.
LG
Mary

Beitrag von maryam1410 15.08.07 - 12:07 Uhr

hihi... ja, kann sein, daß du nun haue kriegst - aber recht haste :)

Beitrag von blondesgift81 15.08.07 - 12:23 Uhr

Danke für dein Posting
Ich kann da dann wohl mit umgehen.
weiß ja eigentlich, daß ich das absolut richtig sehe.
Man kann sich nicht immer auf den Staat verlassen.
LG
Mary

Beitrag von mone1 15.08.07 - 13:24 Uhr

Boah,
Das seh ich aber mal genauso!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Wir habens auch nicht so dicke, aber wenn man ein Kind in die Welt setzt, sollte man auch die nötige Reife haben. Und da gehört auch dazu zu wissen, ob man eine Familie ernähren kann!!!!!
Wir kommen so gerade gut über die Runden, ich werde ab Herbst auf 400€ Basis wieder schaffen, aber ich tät schon gar nicht auf die Idee kommen mir ein Kind zu wünschen und dann noch beim Amt dafür zu betteln!
Werdet erwachsen, geht euch erstmal was aufbauen und setzt dann Kinder in die Welt, wenn ihr es euch leisten könnt!

#kratzMan muss wohl nicht alles verstehen!#kratz

Beitrag von nightwitch 15.08.07 - 12:40 Uhr

Hallo,

also bei mir stand auf dem Bewilligungsbescheid: "Geld wurde zur Zahlung angewiesen" und dann halt die Kontonummer.

Wenn der Berater die Zahlungsanweisung fertig macht dauert es meist bis zum nächsten Morgen bis die Mitarbeiter der Stadtkasse diese bearbeiten und dann liegt es an den Banken.

Wir haben am Montag mit unserem Berater wegen einer anderen Sache telefoniert (ich bekomme unterstützend HartzIV) und am Dienstag war das Geld schon drauf. Der Bescheid (es musste was geändert werden weil sich am Einkommen von meinem Partner was geändert hat) haben wir noch nicht. Ich denke der kommt die nächsten Tage.

Ansonsten anrufen und nachfragen, ob das Geld schon angewiesen wurde. Dein Berater hat bestimmt eine Vertretung und die kann auch in deine Akte schauen.

MfG
Sandra, 36. Woche