1ter Geburtstag ohne Schwiegereltern

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von twokid83 15.08.07 - 10:22 Uhr

Ich mein mittlerweile sollte ich ja dran gewöhnt sein, nachdem mein werter SV (der Rest kam sowieso nicht, war auch besser so) sich bei der Taufe ganze 30min hat sehen lassen, war es doch irgendwie klar dass er nicht zum 1ten Geburtstag seines Enkels kommen würde (Weihnachten kam ja auch keiner).

Das nette an der Sache ist, vor 4 Tagen teilte mein SV meinen Mann mit er würde in die Kur fahren#schock, ok einerseits gut für ihn, vielleicht kriegt er dann sein Problem in den Griff anderseits öhm ich weiß ja nicht, aber wenn ich eine Kur beantrage weiß ich dass doch vorher schon, jedenfalls war das immer bei mir und meiner Mutter so, wir haben die Beantragt jeder wußte das und entweder wurde es angenommen oder nicht und keiner wurde erst knapp ne Woche informiert (denn diese Woche fährt er noch weg).

Irgendwo find ich das ziemlich dreist, sowas immer kurz vorher uns hinzuknallen. Weihnachten wurde uns 1 Tag vorher auch mitgeteilt das keiner kommt und nu ne Woche vorher. Sollte vielleicht froh drüber sein dass es diesmal ne Woche ist.

Lg Jule, die nächste Woche zum xten Mal Feiertage ohne SE feiert (selbst Geburtstag des eigenes Sohnes wurde ohne die gefeiert, der hat sie nämlich nicht interessiert)

Beitrag von stemmer80 15.08.07 - 11:15 Uhr

Hallo Jule,

kann dich verstehen. Mein Schwiegervater war zwar zur Taufe aber wollte noch nicht mal unsere Tochter (seine Enkeltochter, einzige) auf den Arm nehmen zum Fotomachen. D.h. es gibt kein Foto von ihm und Lara.

Heut ht Lara geburtstag und am Sonntag abend als ich sagte wir sehen uns ja dann am Mittwoch sagte er ne ich komme nicht. Ich muss arbeiten. :-[ Auch nur so neben bei.

Ich sag: wer nicht kommt braucht nicht gehen. Kann dich gut verstehen. Aber ärger dich nicht sonder geniesse die Tage.

Lg Sabrina + Lara + #ei 7SSW

Beitrag von icecream 15.08.07 - 12:01 Uhr

Hallo "Leidensgenossin" :-)

der erste Geburtstag unserer Kleinen wird auch ohne die Schwieger#klee stattfinden, da diese es vorziehen, drei Tage vorher in Urlaub zu fahren.

Ich habe mir schon Gedanken gemacht, wie ich den ersten Geburtstag gestalten werde und dann hiess es, dass die Beiden gar nicht da sind.

Aber sonst beschwert sie meine Schwiegermutter immer, dass sie die Kleine zu wenig sieht :-[
Auch beschwert sie sich darüber, dass sie Kleine nicht bei Ihnen übernachten darf ... sie hat aber in dem ganzen Jahr noch nicht einmal eine frische Windel gemacht oder was zu essen gegeben. Ebenfalls hat sie keine Ahnung wie der Tagesablauf bei uns aussieht.
Sie besucht uns auch nicht ... sondern will immer hofiert werden, was heisst, dass wir kommen müssen.
Mein Stief-Schwiegervater schaut die Kleine - auf gut deutsch gesagt - mit dem Arsch nicht an.

Tja, so ist das ... bin nur froh darüber, dass meine Eltern ganz anders sind.

So werden wir den Geburtstag schön mit ihnen feiern.

Kopf hoch - Du siehst, Du bist nicht alleine.

LG
icecream

P.S.
Am Geburtstag meines Mannes waren meine Eltern da, seine hatten keine Zeit!

Beitrag von twokid83 15.08.07 - 12:24 Uhr

Oh man,

du könntest echt mein Leben haben.

Das 1te Mal hatte SV den Kleinen auf den Arm bei der Taufe da war er 10 Monate alt und hat ihn einen von wegen "ich bin dein Opa"blabla erzählt. Windel gemacht, du glaubst doch net ernsthaft dass es je passieren würde oder?*g*

Wenn ich an Weihnachten denke graust es mir, wird eh so laufen, dass meine Ma, mein Pa, mein Bruder samt Freundin zu uns kommen am 1 oder 2. Feiertag und an Heilligabend feiern wir unter uns. SF wird sich hier bestimmt nicht blicken lassen und mein Mann hat seinem Vater schon mitgeteilt, dass er definitiv nicht dahin fahren wird.


Naja etwas positives hat die Kur ja*g* Er ruft nicht mehr an und nervt*g*

Beitrag von mone1 15.08.07 - 12:59 Uhr

Hallo,

reg dich nicht auf, sondern genieße einfach den Tag! Wenn sie nicht kommen können/wollen... ihr Problem, gibts schon keinen Zoff.
Paul wird nächste Woche auch 1 und es kommen fast alle nicht. Ich finds aber nicht schlimm. Habe selber in den Sommerferien Geburtstag und da war immer jemand( oder fast alle) im Urlaub.
Mein Vater kommt nicht, weil er im Ausland schafft momentan und der Flug wohl einfach schon fast 1000€ kostet, meine Mum kriegt keinen Urlaub, weil ihre Chefin mal wieder launisch ist, und 2 meiner Schwägerinnen sind im Urlaub. Und meine Großeltern sind zu alt und krank und 250 km sind da zu weit.
Also feiern wir mit Schwiegis#augen, Schwiegergroßeltern und einer Schwägerin und vllt kommt meine Cousine mit Family die Tage zu Besuch!#freu
Lg und nen schönen Geburtstag,
Simone

Beitrag von insomnia79 15.08.07 - 20:57 Uhr

Hallo ;-)

hmm, wenn sie euch immer erst kurz zuvor bescheid sagen, find ich das auch noch ok!
Aber wenn dein Schwiegervater in Kur kann ist das doch schön für ihn.
Meine Mutter war immer auf die Sommerferien mit dem WEgfahren angewiesen. Zudem sind sie schon immer mit einer bestimmten Wandergruppe verreist. Am ersten und zweiten Geburtstag unserer Großen waren sie auch nicht. Aber den kleinen reichen auch weniger Leute.
Ich fand das nicht soooo schlimm ;-)
Wir haben dann mit meinen Eltern wann anders noch nach gefeiert ;-)

LG esther mit Lara 2 Jahre, 11 Monate + Mirco 8 Monate