Unser Kleiner gehört nun zu den "Kindergartenkindern"

Archiv des urbia-Forums Frühchen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühchen

Obwohl die Überlebenschancen für früh geborene Kinder immer besser werden, müssen vor allem Eltern von extrem Frühgeborenen oft für die gesunde Entwicklung ihres Kindes kämpfen. Der Frühchenmediziner Dr. Matthias Jahn beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von minkabilly 15.08.07 - 11:08 Uhr

Hi!
Mein Kleiner -fast 3 Jahre /damals in der 30.SSW geboren- gehört nun zu den "Großen".
Er ist seit 3 Tagen im heilpädagogischen Kindergarten und bisher klappte es ohne Tränen ;-).
Ich denke, daß die Frühförderung viel darauf vorbereitet hat und die ganze Mühe wird jetzt belohnt.
Liebe Grüße, Minkabilly!

P.S. Bin seit Dienstag meinen Gips los (hatte Fuß 3x gebrochen) und darf etwas belasten.

Beitrag von nicnac25 15.08.07 - 21:17 Uhr

Hallo Minkabilly!

Schön, dass es so gut klappt mit Deinem Kleinen! Wieso ist er in einem heilpädagogischem Kindergarten?

LG Nicole

Beitrag von minkabilly 18.08.07 - 10:32 Uhr

Hi!

Mein Sohn hat die "Frühgeburt" nicht ohne Folgen überstanden. Er ist "entwicklungsverzögert", sprachlich ca. 1 Jahr und motorisch ca. 1/2 Jahr. Außerdem hat er Probleme mit der Körperwahrnehmung und Schwierigkeiten mit neuen Situationen umzugehen. Er braucht mehr Förderung in einer kleinen Gruppe, daher heilpädagogischer Kindergarten.

LG, Minkabilly!

Beitrag von golfmummy 16.08.07 - 09:12 Uhr

na, dann willkommen in der welt der großen, kleiner-großer mann!!!

schön, dass es ohne probleme klappt und ihm anscheindend gut gefällt - ist ein riesen schritt für die zwerge, wenn sie in den kiga kommen!!!

alles liebe und viel spass im kiga, bzw. beim fuß trainieren

brigitte + katharina

Beitrag von minkabilly 18.08.07 - 10:34 Uhr

#danke

Bin fleißig am üben, aber so schnell geht es leider nicht #schmoll.
Dafür klappt es mit unserem Sohn umso besser#freu.

LG