IUI - Frage zum Follikelwachstum

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von mathilde144 15.08.07 - 11:16 Uhr

Hallo Mädels,
wer hat schon mal wie ich (34) mit Gonal (vom 3.-14. ZT) stimuliert?
Ich hätte da eine Frage: bei mir waren die Follis am 10. ZT (ja, es sind 2!) 10 und 14 mm groß, am 12. ZT 14 und 15 mm, heute (14. ZT) 16 und 17 mm. Ich habe den FA gefragt, dass doch da was nicht stimme, weil die so langsam wachsen (sonst 2 mm / Tag), er meinte aber, das sei bei einer Stimulationstherapie ganz normal. Irgendwie kann ich das nicht ganz glauben. Was meint Ihr? Kennt eine von Euch so etwas?
Zu guter letzt hat er heute ES ausgelöst. Auch hier meinte ich, dass das doch zu früh sei, aber nein, es sei ganz richtig so. Hm. Bitte lasst mich Euren Erfahrungsschatz teilen. Danke.

Beitrag von linchen672 15.08.07 - 11:25 Uhr

Hallo,

das Follikelwachstum ist bei jeder Frau etwas anderst.
Es kommt auch daruf an wieviel Einheiten Du gespritzt hast.

Ich persönlich finde es etwas früh bei 16 und 17mm den ES auszulösen, es wäre besser gewesen er hätte morgen nochmals US gemacht um die Follikelgröße zu bestimmen.

Meine Follikel sind mit Puregon (gleiches Medi aber anderer Hersteller) relativ schnell gewachsen. Im letzten Zyklus hatte ich am 12.ZT 1x 20mm und 2x 17mm und da wurde am Abend ausgelöst.

Jeder FA macht es etwas anderst aber wenn Du das Gefühl hast es ist nicht richttig so dann besteh doch auch eine US-Kontrolle morgen.

LG und viel Glück#pro#klee
Tanja 7+4

Beitrag von freyjasmami 15.08.07 - 14:18 Uhr

Hallo Süße!

Dich hab ich ja schon lange nicht mehr "gelesen"!

Na, wie geht es Dir und unserem Hibbel-Patentanten-Kind?

Hoffe alles ist bestens?

Komme gerade aus der KiWu. Dieser Zyklus ist echt Wahnsinn!
Bin heute bei ZT 24 (!) und mein #ei ist heute 16mm.
Spritze ja seit dem 3. ZT zunächst 100/125 im Wechsel, jetzt schon über ne Woche 100/150 im Wechsel!

Und nun kommt's: monatelang nur links ein #ei.... jetzt wächst doch glatt rechts der Folli (ein Leit-Folli und 2-3 kleinere)!
Mein rechter Eierstock war wohl scheinbar ne Weile im Urlaub...#freu#huepf
Aber wenigstens tut er jetzt was!#freu#huepf (hab ja gedacht der ist schon in Rente..;-))

Links ist diesmal nüscht passiert.:-(

Mein Mann hofft ja, das das jetzt was zu bedeuten hat (endlich mal rechts).#gruebel

Naja, heute und morgen nochmal spritzen, Freitag auslösen...und das komplette WE einschließlich Freitag #sex#hicks#schein

Und dann heißt es wieder hibbeln.#schwitz
BT am 01.09....unser 5. Hochzeitstag und Opa's 75. ist am 05.09.
Drück die Däumchen, ja?

Stellst Du das nächste US-Bild mal ein?

Wünsch Euch alles Liebe #liebdrueck,

bis demnächst!

LG; Linda

Beitrag von linchen672 15.08.07 - 21:35 Uhr

Hallo Linda,

das hört sich doch gut an, da wünsche ich schon mal ein schnönes Wochenende und viel Spaß;-)
Wichtig ist das es zu einem sprungreifen Follikel gewachsen ist und wenn der rechte Eierstock jetzt aufgewachst ist um so besser#huepf

Hatte die letzten Tage viel zu tun und wenn ich net beschäftigt war dann war ich zu müde um zu schreiben#gaehn

Werde die Tage ein Bild in die VK setzen#schein

Bin leider im Moment etwas verunsichert, der KiWu-Doc meinte es ist alles im grünen Bereich, da war ich am Montag und das Herz hat kräftig geschlagen. Und heute macht mich meine Chefin ganz traurig weil sie mir sagte Häsle sei zu klein für die Zeit#schock
Jetzt hab ich den Salat, 2. Ärzte und zwei Meinungen und ich/wir mittendrin#schmoll weis jetzt nicht was ich glauben soll:-[

Bin froh das wir ab nächste Woche Urlaub haben.

LG
Tanja

Beitrag von freyjasmami 15.08.07 - 21:46 Uhr

Hey Süße!

Na, na. Ich würd da eher auf den KiWu-Doc hören!

Hab meinen MuPa mit dem von meiner Schwägerin verglichen.
Meine Tochter war beim US immer ca. 1,5 Wochen hinter den Normwerten zurück.
Entbunden habe ich bei ET+6.(lt. Rechnung der FÄ)
Lt. meiner Rechnung ET-1.(was ja offenbar mit den US-Werten überein stimmt.)

Meine Tochter ist mit 50cm geboren. Bei der ersten Untersuchung beim Kinderarzt war sie satte 11cm gewachsen (obwohl sie extrem gespuckt hat)!
Seither ist sie immer etwas größer und etwas leichter als die "Norm".

Solange sonst alles bestens ist, würde ich gaaaaanz locker bleiben!
Früher gab es kein US usw. Und? Die Frauen haben trotzdem gesunde Kinder geboren!
Missbildungen o.ä. gibt es auch heute noch, wie oft ist der US+Triple-Test o.B. und wenn das Kind geboren ist, hat es Down-Syndrom?
Soll heißen: die Technik kann nicht alles sehen und vor allem nicht verhindern.

Ein bissel Vertrauen in die Natur MÜSSEN werdende Mütter haben. Schlimm genug, das wir schon so drastisch nachhelfen müssen um ss zu werden!

Freu Dich auf Deinen Urlaub!
Wirst sehen, alles wird gut!

Ich #liebdrueck Euch!

LG, Linda

Beitrag von linchen672 15.08.07 - 22:12 Uhr

Hallo Süße,

#danke das Du mich beruhigt hast.
Bin auch guter Dinge, hab keine Blutung und Übel ist mir auch noch.

Kannst Du mal nachschauen wie groß Deine Süße bei 7+2 ca. war.
Häsle hatte bei 7+2 7,2mm und der KiWu-Doc sagte das wäre in Ordnung.

Nach dem ganzen Theater bis man SS ist macht man sich halt dann noch merh gedanken#schmoll

#danke und Gute Nacht

GLG
#liebdrueck
Tanja

Beitrag von freyjasmami 15.08.07 - 22:27 Uhr

Hey Süße!

Mein "Zwergenkind" in der 8. SSW 5,2mm!

Dein Häsle ist also schon größer als meine Püppi war...#huepf

Laß dich nicht verrückt machen!

Montag war mein #ei ca. 14mm, heute ca. 16mm.
Ich sollte heute und morgen spritzen und Freitag auslösen.

Meinst Du, das mein #ei dann schon soweit ist? Wenn es so wächst wie von Montag bis heute, wäre es dann erst 18mm.
Bin stark am überlegen, ob ich nicht vielleicht doch erst Samstag auslösen sollte?#kratz

LG und träum süß von deinem Häsle (rosa oder blau?;-))

Linda

Beitrag von linchen672 16.08.07 - 08:46 Uhr

Guten Morgen Süße#gaehn

Hab heute Nacht kaum ein Auge zu getan, obwohl ich eigentlich dachte das wir nicht immer der Norm entsprechen müssen, aber man macht sich doch Gedanken.

Dein #ei ist am Freitag auf alle Fälle sprungreif#huepf oft wachsen sie bevor sie springen schneller, war bei mir mit Puregon auch immer. Und es wächst ja auch noch einen Tag mehr wenn Du Freitag auslöst da ist es beim springen über 20mm und die Eizelle ist reif.

Ich drücke Dir sooooooooooo sehr die #pro#pro und ich hoffe das Dein Mann recht hat mit dem Gefühl das diesmal etwas anderst ist#klee#klee#klee

GLG
#herzlich#liebdrueck
Tanja

Beitrag von freyjasmami 16.08.07 - 21:31 Uhr

Einfach nur #herzlich#liebdrueck!

Knutscha Süße!

Beitrag von linchen672 17.08.07 - 08:47 Uhr

#liebdrueck Süße

Habs geschaft ein Bild in die VK zu machen#schein

#liebdrueck#herzlich#kuss

Beitrag von ula31 15.08.07 - 11:32 Uhr

hey, also das weiß ich nun auch nicht, an deiner Stelle würde ich da nochmal anrufen und mit dem FA sprechen, ich finde auch das die etwas zu klein sind, bin grad auch in der Behandlung ( IUI), spritze mit Puregon und muss seid Montag 25 E mehr spritzen also 100E, meine waren am Montag 14 mm groß, denke das die das spätestens nächste Woche auslösen, muss am Freitag nochmal hin, dann weiß ich mehr!

Beitrag von mathilde144 15.08.07 - 16:08 Uhr

#danke mal ganz herzlich.

Ich habe einen anderen FA gefragt, der meinte, schon ab 14 mm seien in Follikel sprungreife #ei er drinnen, weshalb eine Auslösung ab 17 mm vorgenommen werden kann bei IUI. Naja, drei Ärzte - fünf Meinungen.

Egal, ich will mal einfach optimistisch sein und auf morgen warten...