Gestern Positiv aber heute beim FA nichts zu sehen!!

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von buci82 15.08.07 - 11:22 Uhr


Hallo alle Miteinander!

Bin im 20 ÜZ und habe keine ZB etc. Habe gestern (2 Wochen überfällig) positiv getestet.
War dann heute beim Arzt aber Sie konnte NICHTS sehen #heul. Ich bin so was von traurig.
Fliege jetzt am Freitag in den Urlaub. Soll dann im Ausland nächste Woche Nittwoch zum Arzt. Wegen der Warscheinlichkeit, dass es eine Eileiterschwangerschaft sein könnte.

Hat jemand Erfahrung mit einer EileiterSS??

Danke euch für eure Antworten.
Alles Liebe BUCI

Beitrag von suesfrosch 15.08.07 - 11:27 Uhr

Wenn du eine ESS hast dann hättest du einseitige unerträgliche Schmerzen jetzt, da du ja schon 2 Wochen überfällig bist. Na hat denn deine Ärztin irgendwas in der gebärmutter sehen können so was wie Schleimhaut, viel zumindest? Ist ja merkwürdig. Aber bei einer ESS musst du auf Alle Fälle starlei einseitige schemrzen haben.

Beitrag von buci82 15.08.07 - 11:50 Uhr



Also Sie hat geschaut und gemeint man kann noch nichts sehen. Sie meinte es kann noch zu früh sein. #schmoll Ich soll aber um Unannehmlichkeiten vorzubeugen. Im Urlaub in einer Wochre zum Arzt gehen. Schmerzen habe ich eigentlich keine , nur ziehen und stechen manchmal. Aber nicht auf einer bestimmten seite. Ich überlegen ehrlich die Ärztin zu wechseln.
Ich bin total unzufrieden mit ihr.

Beitrag von michi0512 15.08.07 - 11:53 Uhr

ich würde vorm urlaub zu einem anderen doc gehen. dann kannst du dir den auslandskram sparen =)

ich drück dir die daumen! #klee

Beitrag von bine0072 15.08.07 - 11:54 Uhr

Hallo #liebdreuck

Da Du kein ZB führst, weißt Du wahrscheinlich auch gar nicht, wann Dein ES war - es ist durchaus möglich, dass Du eine Spätovulation hattest, d.h. einen verspäteten Eisprung!

Dein FA hätte Dir UNBEDINGT Blut abnehmen müssen!

Generell gilt: Bei einem ß-HCG-Wert von 1500-2000 sollte....oder muss - eine Schwangerschaft im Uterus via Ultraschall darstellbar sein.

Bei dem Verdacht auf eine Eileiterschwangerschaft ist es zwingend notwendig, dass gaaaaaaaaaaaaaaanz engmaschig, ca. alle 2 Tage Blut abgenommen wird, um zu sehen, wie sich der HCG-Spiegel verhält - außerdem sollten ab einem HCG-Wert von 1000 täglich oder jeden zweiten Tag Ultraschalluntersucheungen gemacht werden.

Es ist ein absoluter Irrglaube, dass eine Eileiterschwangerschaft stets mit heftigen, einseitigen Unterbauchbeschwerden einhergeht - bei vielen Frauen wird sie erst diagnostiziert, wenn die Tube (Eileiter) rupturiert (geplatzt) ist - das ist ein lebensbedrohlicher Zustand!

Ich möchte hier definitiv nichts schön reden und schreibe die Fakten!

Meine ganz ehrliche Meinung: Auf HCG-Wert-Bestimmung BESTEHEN und gegebenenfalls den Urlaub canceln :-(

Ich selbst hatte eine "rupturierte Tube" - also einen geplatzen Eileiter und befinde mich gerade wieder im Schwebezustand mit der Verdachtsdiagnose, bin seit 4 Tagen überfällig und 18 Tage nach ES - im Ultraschall ist nichts darstellbar.

Mein FA kontrolliert fast TÄGLICH meinen HCG-Spiegel und macht Ultraschall. Sollte bis Freitag, bei einem bis dahin erwarteten HCG-Wert von über 2000, wahrscheinlich schon 3000 noch immer nichts zu sehen sein, wird er mich unverzüglich in die Klinik einweisen!

Genau so muss es laufen - man kann eine extrauterine Gravidität leider nicht anders diagnsotizieren.

Sorry für meine harten - aber ehrlichen Worte und verlasse dich BITTE nicht auf heftige Unterbauchschmerzen! Lediglich 40% aller Frauen haben heftige Beschwerden!

LG #liebdreuck, alles Gute

Bine

Beitrag von liurin 15.08.07 - 12:41 Uhr

hallo,

ich würde auch empfehlen, blut (jetzt vorm urlaub) abnehmen zu lassen um den HCG-wert prüfen zu lassen. es ist vielleicht einfach nur noch zu früh um etwas per US zu sehen. war bei meiner SS damals auch so. da sah man erst etwas in der 6 SSW. anhand des HCG-wertes kann man dann erkennen ob man wirklich SS ist. und wenn er zu hoch für die eigentliche SSW ist, erst dann kann man eine eileiterss in betracht ziehen. geh noch mal zu deinem doc oder hol dir bei einem anderen eine zweite meinung ein.

alles liebe,

LIU