Hoffnungsgeschichte

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von amy1977 15.08.07 - 11:28 Uhr

Ich möchte Euch bzw denen, die schon so lange üben, gerne etwas erzählen.

Kurz zu mir: wir basteln am zweiten Wunschkind, unsere Erste war sofort auf dem Weg.
Beim Zweiten sind wir gerade erst im ersten ÜZ, NMT ist der 22.08.

Ich lese seit einiger Zeit hier im Forum, dass so schrecklich viele von Euch schon so lange üben und es tut sich nichts. Das finde ich total schrecklich. Ich drücke Euch sooooo die Daumen.

Anbei meine Hoffnungsgeschichte:
Meine Freundin Lisa (ich nenn sie mal so, im wirklichen Leben heißt sie natürlich anders) sollte eigentlich nie schwanger werden.
Im Teeniealter wurde Endometriose festgestellt, sie musste sogar mal operiert werden.
Im Alter von 18/19 hat sie sich von mehreren Spezialisten untersuchen lassen: Diagnose Kinderwunsch unmöglich. Das wird nie was.

Als ich mit unserer Tochter schwanger war und sie mich das erste Mal im KH besucht hat, das war ein sehr bewegender Moment. Sie hatte mein Kind auf dem Arm und hat es so lieb angeschaut. Ich hätte heulen können. Ich bin ihr bis heute so dankbar, dass sie sich immer mit mir gefreut hat und mein Kind direkt so geliebt hat.

Dann Weihnachten 2005 der Anruf:
Unsere Familie bekommt wieder Zuwachs.
Ich so zu ihr: wer ist jetzt wieder von Deinen Schwestern schwanger?
Antwort: Keine, ich!

Schweigen in der Leitung.
Das war ein Ding.

Naja, wie es gekommen ist, das ist definitiv ein Wunder. Sie hat ihren Freund nur sehr selten gesehen und sie haben auch trotz der Diagnose immer noch verhütet.
Die Schwangerschaft war mehr als ein Wunder.

Heute ist die Kleine gerade ein Jahr alt geworden, putzmunter und quirlig.

Ich möchte Euch damit nur sagen:
Gerade Kinder sind die größten Wunder, die es gibt.
Also gebt nie die Hoffnung auf.

Ich drücke Euch ganz fest die Daumen!!!!#herzlich

Beitrag von nurse1984 15.08.07 - 11:34 Uhr

Das ist echt schön....musste doch tatsächlich losheulen....ich wünsche deiner Freundin und ihrer kleinen alles Glück der Welt und meine Hoffnung steigt gerade denn ich bin auch schon im 13.ÜZ (weiß andere üben noch länger aber find das schon recht lang)....

LG Sandra die heute bei NMT + 3 ist und bei der keine Mens in Sicht ist

Beitrag von amy1977 15.08.07 - 11:36 Uhr

Mensch, dann hast Du doch gute Voraussetzungen.
Ich drücke Dir ganz fest die Daumen!!! #sonne

Beitrag von anrani 15.08.07 - 11:45 Uhr

Na dann halte ich doch auch mal alle Daumen, dass es endlich geschnackelt hat!!! Toi, toi, toi!!!!

Sind - wie gesagt - auch schon seit 1,5 Jahren am basteln. Kommt einem wirklich vor wie ne Ewigkeit, wenn alle um einen rum super schnell #schwanger werden, nur mal selbst nicht. ;-)

Halt uns auf dem Laufenden!!!!

#herzlich Grüsse, Andi.

Beitrag von sully0904 15.08.07 - 11:42 Uhr

Hallo!

Mir lief gerade eine Träne über die Wange!!!

Muss auch noch etwas erzählen zum Mut-machen:
Ich war mit meinen Mann in einer KiWu-Klinik, ich habe keinen ES aber jede Menge Zysten! Alles wurde untersucht.
Nach eingeleiteter Hormontherapie und allen Untersuchungen wurde mir gesagt, dass ich so nie schwanger werden kann!
Meine Schleimhaut ist zu fest, die Spermien von meinem Mann zu schlecht und und und... Weiß es nicht mehr genau, was noch, ich habe nur noch geweint!
Als 2 Wochen später immer noch keine Blutung kam, bin ich noch mal zur Klinik. Ich bekam Blut abgenommen und wurde untersucht, man sah nichts. Ich dachte nur "Gut, keine Zyste, keine OP! Werde schon bald bluten!" Mittags dann der Anruf: Ich war schwanger!
Kann bis heute nicht glauben, dass Victoria wirklich mein Kind ist!!!! Sie ist so süß und unser ganzer Stolz!!!

Jetzt basteln wir am zweiten Baby und hoffen wieder auf ein Wunder!

Gruß
Susanne

Beitrag von anrani 15.08.07 - 11:43 Uhr

Hallöchen und vielen Dank für die tolle Geschichte!!! #blume Das motiviert wirklich und ich freu mich für deine Freundin, dass sich ihr Wunsch nach einem eigenen Kind durch dieses Wunder erfüllt hat!!!!

Wir üben auch schon/erst seit fast 1,5 Jahren für ein Geschwisterchen. Haben also schon einen tollen Sohn. Allerdings fällt mir das Warten auf´s 2. Wunschkind auch manches mal schwer!

Drücke dir auch alle Daumen für´s Geschwisterchen-basteln!!!
Viel #klee!

#herzlich Grüsse, Andi.

Beitrag von maria_gerd 15.08.07 - 12:07 Uhr

*****************************************
GÄNSEHAUT
*****************************************








einfach nur schön....

Gruß Maria

Beitrag von dinchen1977 15.08.07 - 13:25 Uhr

#herzliches tut gut so etwas wundervolles zu hören#herzlich

es gibt doch noch Wunder und das hoffen lohnt sich!

#danke für die schönen Worte!

#herzlichnadine