Verzweiflung und Wut auf mich selbst vorsicht lang!!!

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von josie_5 15.08.07 - 11:52 Uhr

Guten Morgen Mädels,

ich werf erst mal ne runde #tasse und #torte. Wenn Ihr Euch bedient habt, dann zu meiner Geschichte:

Habe im September 2006 die Pille abgesetzt. Bis Januar waren die Zyklen bilderbuchmäßig was mich schon gewundert hat. Dann ging es los: 31, Tage, 38, 36, usw. Bin total verwirrt. #kratzHabe dann aber gedacht, gib dem Köper eine Chance sich einzustellen, schließlich haste die Pille ja auch über 15 Jahre genommen. Also im Mai ging es mir dann wieder richtig Übel als ich die Mens bekam. Akne hat sich wieder breit gemacht in meinem Gesicht und ich dachte: Na prima siehst jetzt wieder aus wie ein Teenie, hat Ul-Schmerzen wie verrückt, müsste dann ja alles wieder in Ordnung sein.

Ist aber net so. Ich will doch nur, dass sich eine gewisse Regelmäßigkeit wieder einstellt. #heul

Diesen Monat haben wir so fleißig geübt und nachdem meine Tempi mich mal wieder im Stich ließ und so lange nicht gestiegen ist, habe ich gedacht, gut haste diesen Monat halt keinen ES und es überkam mich die volle Frustation. Dann kam das Wochenende und wie Ihr seht, hatte ich wohl doch einen ES.:-[:-[ So wird das nie was mit dem #baby.

Ach ja wen es interessiert hier meine drei ZB´s:

http://www.urbia.de/services/zykluskalender/view?sheet_id=197984&user_id=694289

http://www.urbia.de/services/zykluskalender/view?sheet_id=189500&user_id=694289

http://www.urbia.de/services/zykluskalender/view?sheet_id=179379&user_id=694289

Sorry für das #bla#bla#bla und #danke#danke für´rs Zuhören und eventuelle lesen. Gibt es hier jemanden, dem es auch so geht?

Bin jedenfalls froh, dass ich für Freitag einen Termin bei meiner FA bekommen konnte. Werde Ihr die ZB´s auf den Tisch legen und mit ihr besprechen, was wir machen können. Hoffe, dass die auch genügend auf mich eingeht. Was ich hier schon alles gelesen habe über Fa´s dann kann einem ja nur das Grauen kommen.

Daumen drück für alle die es geschafft haben, dass alles gut geht. Und natürlich auch Daumen drück für alle, die jetzt noch hibbeln.

LG
katti

Beitrag von sonnenscheinkim 15.08.07 - 12:08 Uhr

Hallöchen, ich kann dich sehr gut verstehen :-( mir geht es genauso #schmoll habe seid absetzen der Pille mal ein 30 Tage Zyklus dann ein 36 oder 38 Tage Zyklus und der letzte war ein 41 Tage Zyklus und ich habe daher natürlich immer den #ei um 1 bis 3 Tage verpasst :-[ sooooon sch... auch aber wir geben nicht auf ich lass mich doch von meim Körper nicht verarschen sorry aaaber ich krieg schon noch raus wie der im Moment tickt ;-). Naja ich will mir jetzt von meiner FÄ mal Utrogest verschreiben lassen vieleicht klappts ja so ein bschen besser #freu. Ich wünsch uns beiden denn mal viiiiiiiiiiel #klee das alles klappt wie wir das möchten. LG

Beitrag von josie_5 15.08.07 - 12:12 Uhr

Danke für die Antwort. Tut schon gut zu wissen, dass man nicht alleine ist. Ich wünsche Dir auch viel glück. Vielleicht trifft man sich hier mal wieder. Ich werde jedenfalls berichten, d.h. nur wenn es dich interessiert, was am nächsten Freitag der Termin bei meiner FA gegeben hat.

LG

Beitrag von sonnenscheinkim 15.08.07 - 12:20 Uhr

Ja sicher interessiert mich das ich würd mich wirklich freuen wenn du mir bescheid gibst was raus kam. Ich bin froh hier im Forum zu sein man kann helfen und man bekommt Hilfe hier kann man echt noch viel lernen und das wichtigste hier wird man verstanden man kann sich gut austauschen denn hier bei ir Verwandschaft und Freunde etc. hört man nur das wiess ich nicht oder keine Ahnung na sowas brauchst du nicht Fragen da kann ich dir auch nicht Helfen das ist zu #schock verrückt werden #augen naja auf jeden fall freu ich mich über deine Antwort. GGLG

Beitrag von oschi07 15.08.07 - 12:17 Uhr

Ich kenne diese Gefühle sehr sehr gut!

Ende März diesen Jahres habe ich meine Pille abgesetzt bzw. einfach keine neue mehr geholt.
Seit dem 1. Zyklus habe ich einen regelmässigen Zyklus von 25/26 Tagen. Was ja erst einmal super ist. Dann kamen die ES-Tage und ich war immer richtig aufgebläht... das ging mir 3 oder 4 Zyklen so. Eine Woche vor der Mens war mir ständig schlecht und mußte mich übergeben... :-( Im letzten Zyklus hatte ich auch wieder einen ES-Bauch und hatte 4 Tage sehr üble Rückenschmerzen. :-[ in diesem Zyklus, ES war Sonntag, habe ich gar nichts. ES muß gewesen sein, denn seit Freitag letzter Woche sind meine Persona Teststäbchen mit zwei STreifen versehen... und sie wollen auch nicht gehen ;-) ich bin gespannt, auf jedenfall geht es mir endlich wieder gut, vielleicht ein gutes Zeichen.
Ich habe schon viel gelesen und hier immer brav mitgelesen, dass es daran liegen kann, das man seinen Körper nicht mehr durch Hormone steuert! #gruebel

Laß uns die Hoffnung nicht aufgeben und weiter brav #sex und #schwimmer setzen #augen


Ich habe jetzt aber auch viel #bla #bla

Also, ich gebe die Hoffnung nicht auf, denn die Hoffnung stirbt zuletzt #huepf

Grüsse aus Hamburg

Beitrag von josie_5 15.08.07 - 12:31 Uhr

Herzlichen Dank für die Antwort. Lass uns mit neuem Mut und viel Elan in den neuen Zyklus gehen, wenn die Mens denn dann mal kommt. Ich wünsche Euch alles Gute und du hast Recht, dieHoffnung stirbt zuletzt.

#danke

Beitrag von cookie79 15.08.07 - 13:04 Uhr

Hi Katti,

keep #cool . Du brauchst doch keinen 28 Tage-Zyklus um #schwanger zu werden. Ich habe bisher immer 6-8 Wochen-Zyklen gehabt und bin 2x problemlos #schwanger geworden. Du musst dich halt nur drauf einstellen, dass den ES etwas später ist. Wann er ist ist doch letztendlich egal, Hauptsache ihr habt dann #sex .
Ich wünsch dir noch viel #klee beim #baby machen.

LG

Cookie

Beitrag von josie_5 15.08.07 - 13:12 Uhr

für die Aufmunterung. Ich hab mich ehrlich gesagt schon oft gefragt, ob man mit so einem Monsterzyklus überhaupt schwanger werden kann. #hicks Aber offensichtlich funktioniert das ja. Vielen Dank für Deine Antwort mir ist echt ein Stein vom Herzen gefallen. Trotz alledem nervt mich diese Unregelmäßigkeit.

Nochmals #danke

LG
Katti