Wünscht ihr euch Mädels oder Jungs und warum?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von spinat76 15.08.07 - 12:04 Uhr

Hallo ihr Dicken#cool,

na wie ists denn bei euch? Habt ihr Wünsche was euer Baby werden soll? Ich meine außer gesund und munter. Das wünscht sich natürlich jeder.

2 meiner Freundinnen sind derzeit #schwanger und bekommen beide ihr Wunschgeschlecht. Eine ein Mädel, weil ihr Freund unbedingt von einer Prinzessin angehimmelt werden will, die andere nen Jungen, weil sie den schon als kleines Mädel haben wollte...:-D

Ich habe von jedem eines und finde alle beide wahnsinnig toll.

Nicht das sich wer hier angegriffen fühlt, es geht nicht darum das dies ne große Rolle spielt. Kleine Wünsche haben doch viele und sind beim Gegenteil trotzdem glücklich.

LG Anja

Beitrag von senik 15.08.07 - 12:10 Uhr

Hallo Anja,

also ich würde mich über beides wirklich sehr freuen, aber ich habe schon einen tollen Jungen und ein Mädchen wäre jetzt echt schön. #schein

Wenn wir einen 2. Jungen bekommen, dann müssen wir halt nochmal ran;-);-);-)

.....aber bei 3en ist dann Schluss, egal ob 3 jungs oder nicht!!!!!!!!!!!:-p

Beitrag von 051978 15.08.07 - 12:10 Uhr

Hallo Anja,

ich habe mir ein Mädchen gewünscht. Warum, keine Ahnung. Wahrscheinlich weil man die so süß kleiden kann, die Haare machen kann, etc. Nun habe ich aber einen Lukas der fast 3 Wochen alt ist. Und der ist mehr als süß, würde nie im Leben tauschen wollen. Aber man hat einfach seine Vorlieben. Ich wußte auch seit der 17. SSW dass es ein Junge wird, war kurz enttäuscht, aber dann habe ich mich auch über einen Jungen sehr gefreut. Wenn am Ende doch ein Mädchen rausgekommen wäre, wäre ich auch enttäuscht gewesen. #kratz
Weil ich mich so auf Junge fixiert habe während der SS.

LG
Sanja mit Lukas *26.07.2007

Beitrag von juliedilay 15.08.07 - 12:13 Uhr

hallo anja
ich war mir sicher ich bekomm einen jungen meine mama hat zu erst einen jungen bekommen meine schwester auch und mein bruder auch da war ich mir sicher ich bekomm einen jungen hab viel in blau gekauft und mein mann wollte auch unbedingt einen jungen zu erst und dan später nen mädel die grosse bruder kleine schwester sache =) und nu is genau ungedreht hab mich riesig gefreut aber mein mann hat so 3 tage gebraucht bis er sich richtig freuen konnte und nu freut er sich riesig das er zwei weiber bald hat aber gewollt haben wir mal abgesehen davon das sie natürlich gesund und munter werden sollte einen jungen =)
papa´s stammhalter =)
einen lieben gruss
dana und #baby Julie-Luna
29+1

Beitrag von sakeda 15.08.07 - 12:17 Uhr

Hallo Anja,

also direkt "gewünscht" hab ich mir eigentlich kein Geschlecht, ich fands einfach spannend, was wir dieses Mal bekommen werden. Erst hieß es Mädchen und dann wurde es doch wieder ein Junge, aber ich hab bei beiden "Outings" nicht einmal ein Gefühl von Enttäuschung gehabt. Beide Geschlechter sind toll und jetzt sind wir sehr glücklich, dass es ein Junge ist, weil wir noch so viele Sachen von unserem Großen über haben. ;-) Und zwei Brüder sind klasse!

LG
Bianca (32.SSW)

Beitrag von mila81 15.08.07 - 12:17 Uhr

Hallo Anja,

also wir haben schon nen kleinen süßen (heut leider ganz kranken:-() Jungen, der ist 3 Jahre.

Also mein Schatz wünscht sich jetzt ne kleine Prinzessin, natürlich nur in der Hoffnung, dass sie nicht so frech wird wie unser Sohn.

Ich würde mich auch nochmal über nen Jungen freuen, nicht zuletzt weil wir für ihn dann schon ne Menge Klamotten und Spielzeug hätten.

Aber wir nehmen natürlich das was kommt und freuen uns schon riesig auf unser kleines Würmchen.

lg Katrin (15. SSW)

Beitrag von flori571 15.08.07 - 12:18 Uhr

Hallo,
ich habe mir als erstes sehr ein Mädchen gewünscht, das hab ich auch bekommen #freu, jetzt wirds ein Junge hätte aber auch wieder ein Mädchen genommen, kann mir einfach noch nicht vorstellen wies mit nen Jungen ist, die haben sicherlich nur Autos im Kopf #freu, sehe das an meinen großen Bruder der schraubt ständig nur an seinen Auto rum, na mal sehen es wird aber bestimmt schön mit meinen kleinen racker werden.

LG flori571+Sarah(2Jahre)+Babyboy 21ssw

Beitrag von sakeda 15.08.07 - 12:22 Uhr

Hallo flori,

nee nee, Jungs haben nicht nur Autos im Kopf! ;-) Mein Sohnemann hat sogar ne Puppe weil er uuuunbedingt eine haben wollte. :-)

LG
Bianca

Beitrag von senik 15.08.07 - 12:25 Uhr

Hallo,

mein Sohn hatte damals auch einen Puppenwagen, den wollte er unbedingt haben und da hat er dann seinen Bob der Baumeister und seine Autos drin rumgefahren.

Fand ich klasse!!!

LG Ines

Beitrag von hokkaido07 15.08.07 - 13:03 Uhr

Meiner wollte damals unbedingt im Kleidchen in den Kindergarten, und auch Pumps fand er ganz toll. Heute ist er fast 14 Jahre alt und trägt weder Kleidchen noch Pumps... ;-)

Beitrag von sternregen24 15.08.07 - 12:33 Uhr

Hallo,

also ich hatte mir schon sehr ein Mädchen gewünscht. Weiß auch nicht warum. Vielleicht weil ich drei jüngere Brüder habe und schon immer ne Schwester wollte#kratz

Aber nach der letzten vorsichtigen Andeutung und dem heutigen 100%igen Outing wird's ein Junge. Aber ich freue mich trotzdem. Wird's halt ein kleiner Fußballer#freu

LG

Beitrag von minala 15.08.07 - 12:35 Uhr

Hi

Ja wir würden uns ein Mädchen wünschen warum keine Ahnung!:-D

Ich weis nur das wir auch spontan einen Mädchen Namen hatten, ganz am Anfang schon. Mit dem Jungen Namen sind wir immernoch am Überlegen.#kratz

Irgendwie schenken uns auch alle Sachen die besser zu einem Mädel passen obwohl wir gesagt haben wir wollen es nicht wissen.#kratz

Ich hab gesagt ich glaub ich wäre enttäuscht wenn ich vorher erfahre das es ein Junge wird und auserdem ist doch nur wichtig das es Gesund ist. Ich glaube auch nach der Geburt bist du so froh das du es rum hast, das du dich freust egal was dir da auf dem Bauch gelegt wird. #freu

Na ja ich für meinen Teil denke auch das die Geburt dadurch vielleicht auch schneller geht, weil jetzt will ich dann endlich wissen was es wird. Aber das ist ja Kopfsache dem einen hilft das der andere denkt wenn er es weis ist die Freude größer.

Wir haben uns halt so entschlossen.

Toll finde ich das mein Arzt sich daran hält, der ist sogar ganz begeistert das es mal jemand nicht wissen will. Er macht das echt spitze...

Sorry für das lange #bla#bla hat ja nicht etwas mit unserem Wunsch zu tun#freu

Allen Kugelbäuchen eine schöne SS und eine schöne Geburt

Minala + Wuzel 23+4 SSW#baby

Beitrag von emyleo 15.08.07 - 12:44 Uhr

hi

wir wünschen uns auch ein junge oder es wäre schön wenn es junge wird wir haben jetzt 2 süße mädels und ein kleiner junge wäre da auch ganz schön wenn es ein mädchen wird dann haben wir drei zicken und der papa wird nicht unterstütz hehe wir vermuten aber schon das es kleine prinzessin wird.
haben da so das gefühl.

Lg sabrina 18 ssw

Beitrag von rosenengel 15.08.07 - 12:45 Uhr

Hallo

Mir ist es eigentlich volkommen egal ob es ein Bub oder ein Mädel wird.

Hauptsache gesund und ich sehe eine Schwangerschaft nicht als Selbstverständlichkeit an sondern als Geschenk und großes Wunder.

Bei meiner Kinderwunschgeschichte sieht man das alles ein bißchen anders.

Da wir aber schon obwohl nicht mein leibeigenes Kind aber genauso geliebt;-):-)#herzlichwäre mir ein süßer Bub ganz recht:-)

Alle denken ok bis auf drei das es ein Junge wird und jetzt bin ich voll und ganz drauf eingestellt#augen#kratz#gruebel

Aber ich freue Mich über beides und hauptsache gesund noch ein behindertes Kind wäre uns zuviel#schwitz.

LG

Beitrag von simmie 15.08.07 - 12:46 Uhr

Mir hat mal vor einigen Jahren eine Wahrsagerin vorausgesagt, dass mein erstes Kind ein Mädchen sein wird. So war ich innerlich schon darauf eingestellt- und es wird tatsächlich ein Mädchen!

LG Simmie
(mit Finnja, 25+1)

Beitrag von emmylotte 15.08.07 - 13:25 Uhr

Hallo ;-)

eigentlich ist es mir egal was es wird - hauptsache es ist alles dran und okay. Aber insgeheim wünsch ich mir schon ne kleine püppi.. ! Ich war das letzte Mädel in unserer Familie das geboren wurde, alle nach mir waren jungs. Meine Oma hat 12 Urenkel und alles Jungs. Letztens sagte sie zu mir es wäre schön wenn es jetzt mal ne kleine "Zicke" wird. ;-)...

Aber wie gesagt ich freu mich egal was es wird. Achja Papa möchte natürlich ein Jungen zum Motorrad fahren. #freu

Emmylotte (11+3)

Beitrag von ekieh68 15.08.07 - 13:21 Uhr

Hallo Anja,
also im Vorfeld (also bevor ich mein Outing hatte) hatte ich keinen bestimmten Wunsch ,war eigentlich überzeugt davon ,dass ich einen Jungen bekomme und was anderes habe ich gar nicht in Erwägung gezogen.
Das muß wohl die Macht der Gewohnheit sein;-).
Denn ich habe bißher 4 Jungs#klee geboren.
Darüber das es nun ein kleines Mädchen#blume wird haben sich natürlich alle rießig gefreut.
Glauben kann ich es noch nicht so wirklich#gruebel.
Na mal schauen ,wenns dann da ist ,ob inzwischen nicht doch noch eine Kleinigkeit dran gewachsen ist.
Wäre mir irgendwie auch egal.
Ist nur in einer Beziehung schlecht,weil ein kleiner "Er" dann das 1.Lebensjahr in rosa durchs Leben gehen müßte#schock. Hab nämlich alllleeeessss in rosa gekauft#huepf.

LG Heike #ei Girl Vada Damiana 31.SSW

Beitrag von cowflat 15.08.07 - 13:25 Uhr

Wir wünschen uns 2 Kinder und am schönsten wäre ein Junge und ein Mädchen... welche Reihenfolge ist da egal. Ok, wenn wir schon bei "Wünsch´ Dir was" sind, erst ´nen älteren Bruder und dann die kleine Schwester ;-)

Beitrag von pebles 15.08.07 - 14:50 Uhr

Hallo Anja,

mein Mann und ich wollten noch einen Jungen haben, weil unser Sohn (2 Jahre) einfach nur toll ist.
Ich wollte auch nie Mädchen haben, aber begründen kann ich das nicht so recht. #kratz

Dann hiess es erst, es wird zu 95 % ein Mädel, wir waren dann ein klein wenig enttäuscht. Dann habe ich angefangen, Mädchensachen zu kaufen und habe mich inzwischen richtig auf meine Kleine gefreut.

Dann hiess es Wochen später, es wird ein Junge. Mein Männel natürlich überglücklich und ich ein wenig enttäuscht. Jetzt habe ich Kleidchen im Schrank und ein wunderhübsches Taufkleid und vermutlich kann das niemand tragen.

Aber vielleicht kommt ja doch alles anders. ;-)

LG,
Sandra (34+6)