Magenschmerzen

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von lisma 15.08.07 - 13:15 Uhr

Hallo Ihr Lieben,
hattet Ihr das auch schon mal und kann das was mit der #schwangerschaft zu tun haben? #kratz
Hatte heute morgen heftige Magenschmerzen, die immer noch nicht ganz weg sind. Ansonsten geht es mir recht gut, mir ist nicht schlecht #freu, ich hab ein wenig Ziehen im Unterbauch, also das ganz "Normale".
Hab mir schon so meine Gedanken gemacht, ob ich sicherheitshalber zum Arzt soll, weiß aber nicht so genau. Jedenfalls bin ich heute nicht arbeiten gegangen, obwohl ich erst wieder 2 Tage gearbeitet habe nach ner 2wöchigen Krankschreibung, aber ich dachte mir, bevor es noch schlimmer wird...
Würde mich freuen, was von Euch zu lesen.
Liebe Grüße, Heike + Kleineschen (7+6)

Beitrag von mucki2007 15.08.07 - 13:17 Uhr

Hallo Heike,

mir gehts genauso. Hab so einen Druck auf dem Magen als wäre ich voll. Aber ich hab hunger. Im Unterbauch hab ich auch ständig links, rechts ein ziehen. Hab morgen wieder Fa termin, bin schon gespannt. Hast es auf der Arbeit schon mitgeteilt? Ich noch nicht. Bin noch etwas vorsichtig.

Gruß

mucki

Beitrag von lisma 15.08.07 - 13:22 Uhr

Hallo Mucki,
naja, das beruhigt mich ja etwas.
Auf der Arbeit mußte ich es schon mitteilen, da ich in einem Labor arbeite und wir da mit vielen Stoffen umgehen, die nicht wirklich gesund sind. Da blieb mir keine Wahl als es zu sagen, sobald ich Bescheid wußte (schon bei 5+0!). Aber ich wollte für meinen Zwerg nix riskieren!
Wie weit bist Du denn?
LG, Heike

Beitrag von mucki2007 15.08.07 - 13:26 Uhr

letzte Woche lt. Doc 7/8. Woche. Mir kommt das kleine SSL beim Ultraschall 0,39 cm halt etwas klein vor. Daher mach ich mri auch sorgen. HAst du deinen SSL wert schon?

Beitrag von lisma 15.08.07 - 13:33 Uhr

ich war vor zwei Wochen (6+0) beim Ultraschall und da war der Zwerg 1,9 mm "groß", am Freitag ist der nächste Termin, bin mal gespannt, was sich in den 2 Wochen getan hat, #freu mich jedenfalls total drauf, den Zwerg wieder zu sehen und hoffe, es ist alles ok
würde mir an Deiner Stelle erst mal keine Sorgen machen, solange der Arzt nicht meint, es wär was nicht i.O.

Beitrag von yvozi 15.08.07 - 22:29 Uhr

Hallo Heike!

Ich hatte in den ersten Wochen auch Magenschmerzen, allerdings habe ich grundsätzlich einen empfindlichen Magen.

Mir hat es sehr gut geholfen, wenn ich Zwieback gegessen habe, dann hat der Magen was zu tun und die Magensäure wird gebunden. Außerdem nichts scharfes, fettiges oder süßes essen!!

Vielleicht hilft dir das auch. Arbeiten gehen kannst du aber ruhig, hab ich auch gemacht. der Magen hat ja mit dem Baby nix zu tun...

Lieben Gruß und alles Gute


-----Yvonne + Zappel, 26. SSW