Ist schönheit wirklich nicht alles?

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von *zweifel* 15.08.07 - 13:26 Uhr

HallO zusammen

brauch einfach mal eure Meinung... ich habe einen ganz ganz lieben mann kennengelernt... und ich sagte ja schon schönheit ist nicht alles. er ist nicht der hübscheste dennoch find ich ihn super süss, er ist ein total lieber und ich könnt ihn jedesmal wenn ich Ihn sehe knuddeln. Er ist 2 jahre älter als ich. steht mit beiden beinen im leben. Dennoch weis nicht denke meine "freunde" denke er ist ist ja nicht so bild schön..

aber was habe ich von einem bildhübschen mann der nichts im kopf hat...
sagte ja schon find ihn ganz süss und er ist sooo lieb... mein herz sagt mir ich könnt was anfangen mit ihm wobei ich damit eh warten würde.

meine frage... ist schönheit wirklich alles, oder zählt eurer meinung danoch mehr dazu..

danke euch im vorraus schon einmal.

lieben grüße Linda

Beitrag von summerangel 15.08.07 - 13:32 Uhr

dazu sage ich nur:

"schön ist alles, was man mit liebe betrachtet"

Beitrag von red_starlet 15.08.07 - 13:32 Uhr

Wie mein lieber Opa immer zu sagen pflegt: Schönheit vergeht, doof bleibt doof!

Beitrag von kati_n22 15.08.07 - 13:34 Uhr

Deine Frage stellt sich m.M nach nur ein sehr oberflächlicher Mensch!


LG
Kati

Beitrag von anyca 15.08.07 - 13:36 Uhr

Ähm, wer behauptet denn das Schönheit alles ist?#kratz

Frage: Woran erkennt man, daß Frauen klüger sind als Männer?
Antwort: Schon mal ne Frau getroffen, die einen Mann nur wegen seiner schönen Beine geheiratet hat?:-p

Beitrag von *zweifel* 15.08.07 - 13:38 Uhr

Sorry, meine freundin sagt ein mann muss geil aussehen... am liebsten so das er 5 andere weiber auch noch hat und nichts in der birne hat daher meine frage...

würdet ihr auch einen nehmen der was in der birne hat aber halt nicht sóoo hammergeil aussieht das er an jeder ecke angesprochen wird...

sorry vielleicht blöd ausgedrückt

lieben gruß linda

Beitrag von anyca 15.08.07 - 13:41 Uhr

Und wie alt ist Deine Freundin? 15?

Siehst Du selber denn "so hammergeil" aus, daß Du an jeder Ecke angesprochen wirst? Wenn nein, kannst Du auch einen Mann nehmen, der kein Supermodel ist. Wenn ja .... dann ist Dein Rock zu kurz!;-)

Beitrag von lbeater01 15.08.07 - 14:21 Uhr

Na dann ist deine Freundin wohl etwas oberflächlich würde ihc mal sagen.

Ist doch auch egal was sie dazu sagt oder nicht? Du musst doch den Mann toll finden.

Und ja sicher würde ich auch jemanden nehmen der nicht gut aussieht. Danach habe ich mir meine Freunde mit 15 ausgesucht, aber ihc niht mehr jetzt. Ich achte auf das innere und wenn mri das gefällt ist das Äußere fast egal, es sei denn er ist ungepflegt oder irgendwie sowas.

Versteh nicht was du dir so einen Kopf drüber machst. Ist doch egal was deine Freundin sagt. SIE kann sich ja einen suchen der einfach nur geil aussieht und ncihts im Kopf hab.

Aber ich persönlich würde mich mit meinem Partner auch gern mal unterhalten und gemeinsamkeiten haben. Da nützt mir aus Aussehen herzlich wenig.

oder???

LG Janina

Beitrag von sxf25 15.08.07 - 17:32 Uhr

Meine Oma sagt dazu immer:

"Schöne Männer hat man nie für sich alleine."

Und wenn Du schon solche Zweifel an diesem Mann hast und das auch nur weil Deine "Freunde" ihn nicht so toll finden könnten, hab ich nur einen Tipp für Dich:

Werde erstmal etwas reifer, dann wirst Du schon lernen Prioritäten zu setzen. Was hilft Dir denn ein schöner, aber vielleicht strunzdummer (bzw. machohafter) Kerl???
Ich werds Dir verraten: Gar nichts.
Außerdem glaube ich nicht das Du begeistert wärst, wenn Dir ein Mann sagt, ich find Dich zwar Klasse, aber meine Freunde finden Dich bestimmt nicht sooooo geil.... #augen


Bis denne

Stefanie

Beitrag von wie blöd kann man sein? 15.08.07 - 19:55 Uhr

Du solltest vor allem mal dein Hirn einschalten und selber denken, statt das auf deine Freundinnen zu verlagern#augen

Beitrag von powerranger 15.08.07 - 13:42 Uhr

Schöne Männer hat man nicht für sich allein

und die innere Schönheit ist tausendmal mehr Wert als ein Babygesicht #freu

Beitrag von budges... 15.08.07 - 13:46 Uhr

nein, schönheit ist nicht alles.

solange jemand nicht "eklig" ist, das ist was anderes. jeder hat makel.. der eine mehr, der andere weniger und wenn sie dich nicht stören`????????????????????????????



was juckt es dich was andere denken?

Beitrag von werdegeliebt 15.08.07 - 13:47 Uhr

Gute Frage...

Schönheit ist nicht alles. Und ein schöner Mann ist sowieso "bäh"....in meinen Augen...
Der Mann muss was ausstrahlen, und eben ein MANN sein. Sympathie, Charme , Benehmen, Bildung, Anstand, und IQ im 3-stelligen Bereich wäre für mich ein ausschlaggebender Punkt.

Aussehen ist wichtig und wer das Gegenteil behauptet- der lügt...aber die Geschmecker sind Gott sei Dank verschieden.

LG

Nina

Du scheinst mir , sehr leicht beeinflussbar zu sein!

Beitrag von silkstockings 15.08.07 - 13:48 Uhr

Ach du lieber Himmel.

Wie wichtig ist denn das, was andere denken?

Mir ist das Brause. Und was ist schon Schönheit?

Andere Werte find ich wichtiger. Humor zum Beispiel.

Beitrag von *zweifel* 15.08.07 - 13:51 Uhr

#danke#danke#danke#danke#danke


danke für eure antworten, mir ist es auch eigentlich egal was andere denke... na sie ist 17 *lol* wenn er so sch*** aussehen würde würde ich ja nicht so mit ihm so sein... aber stimmt ich bin auch nicht sooo geil wenn de des so sagst wa*grins*

danke euch trotzdem schönen tag noch

Beitrag von anyca 15.08.07 - 13:59 Uhr

Wenn DU ihn toll findest, ihn gerne berührst etc. dann ist er schön genug. Was willst Du mit einem Typen, dem sämtliche Weiber hinterhergeiern? Dann sitzt Du irgendwann mit Kind und Schwangerschaftsstreifen zuhause, während er munter fremdgeht ...

Beitrag von lbeater01 15.08.07 - 14:18 Uhr

1. liegt Schönheit ja eh im Auge des betrachters.

Und ich finde dieses Spruch sehr passend:

Man liebt nicht was man schön findet, sondern man findet schön was man liebt.

So ungefähr geht der.

Und klar gehört ne ganze Menge mehr dazu als Schönheit. Habe mir meinen Partner ja auch nicht nur ausgesucht, weil ich finde das er gut aussieht. Und vor ihm hatte ich Partner die waren nicht besonders "schön" aber geliebt habe ich sie trotzdem. Es gab Leute die gesagt: die findet doch n Schöneren.
Ja kann sein, wollte ihc aber nicht. Hab die Personen ja wegen ihrer Art und Weise geliebt und wegen ihrer inneren Werte und nicht wegen ihrem Aussehen. Sowas ist einfach nur oberflächlich.

Und was deine Freunde dazu sagen, dass ja wohl mal völlig latte.
Meine Freunde haben gesagt: Boah dein Freund sieht echt verdammt gut aus. Aber sie hätte nie gesagt: Was willste denn mit dem der ist aber hässlich oder sonst was. Ist ja schließlich nicht deren Sache.
Weißte was ich meine?

Naja das reicht ja nu auch erstmal von mir.

Schönen Tag

LG Janina

Beitrag von minimal2006 15.08.07 - 14:24 Uhr

"Schön ist nicht schön! gefallen macht schön..."

;-)

LG Tanja

Beitrag von bluehorizon6 15.08.07 - 14:49 Uhr

Schönheit? Wer definiert eigentlich Schönheit?
Was ist das eigentlich?

Ist es der Wertemittlelpunkt der Massen?
Oder ist es nicht vielmehr das was ich selbst als solches erkenne?
Ist Seelenschönheit nicht mehr wert als welkende Haut deren ursprüngliche Schönheit schon für jeden eitlen menschen ab 23 zum Disaster wird?

Verlass dich auf das was du in dir hörst und was dein Herz sieht. Was immer deine Freunde sehen, du willst was von ihm und nicht deine Freunde.

Aber, und das lese ich auch aus deinen Zeilen, dadurch das du ja eh warten würdest läßt du ihn sowieso sausen für den der gut aussieht und mit dem man einen Staat machen kann, richtig? Tja, und jetzt läufst du wütend an...

Was willst du dir denn beweisen?

Und noch eine Bemerkung, wenn du ihn zum knuddeln brauchst, dann ist er nicht der richtige!

BlueH6

Beitrag von babylove05 15.08.07 - 14:50 Uhr

Wie die meisten hier ja schon sagten ist es totaler quatch.

Logo wenn man jemand kennenlernt spielt das aussehen eine rolle. Wenn man in der Disco jemand an sprcht dann sicher weil der jenige einem vom Äusserem her an spricht und nicht weil man sein inneres mag, des kann man von aussen leidr nicht erkenne.

Aber wenn ich jeman kennelern der vieleicht nicht so hammer aussieht kann man dem jenigen doch eine change geben. Den was bringt dir ein super hammer typ oder Mädel wenn da nix im Kopf ist.

Ich weiss nicht aber man möchte sich doch nicht ewig anschweigen weil man nix zusammen zuredet hat aber super zusammen aussieht. Na toll

Also ich denk es is wichtiger was im inneren ist und man muss nicht schön sein um gepflegt zusein, was ich viel wichtiger find.

Also schönheit kommt von innen .

Martina

Beitrag von hummelinchen 15.08.07 - 15:16 Uhr

Du hast ihn gar nícht verdient, so oberflächlich wie du denkst. Suche dir einen den deine Freunde leiden mögen, oke?

Beitrag von suomi_ 15.08.07 - 15:22 Uhr

Manche Antworten hier finde ich einigermaßen verlogen.

Na klar spielt das Aussehen eine Rolle - vor allem beim Kennenlernen - und ich muss jemanden schön finden, er/sie muss mich ansprechen, ich möchte sie attraktiv finden.....

Und ich will keinen weiblichen Quasimodo an meiner Seite, auch wenn die noch so eine tolle Herzens- und Charakterbildung hätte......

Das gute Aussehen meienr Partnerin ist für mich auch Zierde und ich bin stolz auf meinen guten Geschmack wenn andere Männer (und Frauen) dies durch ihre Blicke auf sie dies bestätigen.....

Beitrag von silkstockings 15.08.07 - 17:09 Uhr

Was hättest du gemacht, wenn du deine Partnerin .. sagen wir mal .. über das Internet kennen gelernt hättest?

Ist mir so gegangen mit meinem Partner. Wir haben uns in einem beruflichen Forum getroffen, viel gechrieben, irgendwann telefoniert. Da hatte ich mich schon verliebt. Ich wusste NICHT wie er aussieht, und es war mir auch Schnuppe.

Mir haben andere Dinge an ihm gefallen.

Und er ist kein Adonis, aber manchmal ist er der schönste Mann der Welt für mich.

Beitrag von werdegeliebt 16.08.07 - 04:41 Uhr

ich hoffe, dein Freund liest das hier nicht....klingt irgendwie so, als ob dir sein Aussehen überhaupt nicht wirklich gefallen würde..aber er einen tollen Charakter hat...


nichts für ungut


Nina

Beitrag von silkstockings 16.08.07 - 23:45 Uhr

>>ich hoffe, dein Freund liest das hier nicht....klingt irgendwie so, als ob dir sein Aussehen überhaupt nicht wirklich gefallen würde..aber er einen tollen Charakter hat...
<<

Das ist jetzt schon spät und wahrscheinlich liest du das nicht mehr, Nina .. aber wie kommst du darauf? Klar, er hat einen tollen Charakter, deshalb bin ich mit ihm zusammen, denn Aussehen zählt nicht wirklich für mich.
Es gibt so Dinge: .. ich muss scharf nachdenken, ich glaube über 120 Kilo würde ich nicht gehen, aber das ist rein hypothertisch. ich hatte noch nie einen wirklich übergewichtigen Freund.

Aber ich hab mal (früher ... so in deinem Alter.. ) gesagt: kein Mann, der mehr als 5 Jahre älter/ jünger ist.

Ich hab auch mal gesagt ( so in deinem Alter) : Behaarter Rücken .. ogott nieeeeeeee

Ich hab immer noch keine Haare auf dem Rücken. #freu
Mein Partner aber. Er ist auch älter.

Und er ist für mich schön.

Ich schrieb:

>>Da hatte ich mich schon verliebt. Ich wusste NICHT wie er aussieht, und es war mir auch Schnuppe.<<

Das heißt nicht: er ist hässlich aber hat einen tollen Charakter.
Es heißt: es war mir eigentlich schnurps wie er aussieht.

Ich schrieb auch noch:

>>Und er ist kein Adonis, aber manchmal ist er der schönste Mann der Welt für mich.<<

Nun ja, er ist nunmal nicht Brad Pitt oder (seufz-schmelz) Johnny Depp.

Und? ich bin nun bei weitem nicht Angelina Jolie.

Was bringen solche Vergleiche? Was ist Schönheit?
Wer misst das und welche Bedeutung hat es?

Na ja, Erkenntnisse des Alters oder so.

Silk



  • 1
  • 2