total aufgeregt vor erstem GVK!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sternschnuppe88 15.08.07 - 13:35 Uhr

Hallo
ich hab jetzt noch 89 Tage bis zur entbindung! Sprich ich bin in der 28ssw! Heute abend geht mein GVK los! Bin schon total nervös deshalb! LEider weis ich nicht was auf mich zukommt ist mein erstes Baby! Und irgendwelche Übungen kann ich sicher eh nicht machen wiel ich höllische Schmerzen bei jeder Bewegung habe! HAb Propleme mit dem Rücken und eine Symphysenlockerung!
Ma seh ob sich der Kurs für mich dann überhaupt lohnt!

Beitrag von dehappy 15.08.07 - 13:39 Uhr

hallo,

hatte letzte woche 1 tag von dem kurs, empfand es als sehr angenehm, kein sport nichts, einfach mal mit anderen bald-mamis austauschen und tipps von der hebamme.meine hebi meint, das ss-gymnastik für die paar stunden nicht sooo sinnvoll wäre und es wohl kaum noch gemacht wird.
also entspann dich ;-)

lg happy 35.ssw

Beitrag von september07 15.08.07 - 13:40 Uhr

Hallo,

bei der ersten Stunde wird meist gar keine Übung gemacht...erst mal kommt meist ne Vorstellungsrunde, Abrechnung mit der KK...dann wird geplaudert, was im Kurs gemacht wird, jede menge FRagen werden beantwortet...etc

Wird bestimmt ganz lustig! Der Kurs lohnt sich immer, weil Kontakt zu einer Hebamme ist doch immer gut...da werden dir einige Fragen beantwortet, du bekommst Tips..etc.

Und Kontakt zu anderen Schwangeren!

Wir bekommen jede Woche sogar Pröbchen, Zeitungen etc. im KUrs...

machen Übungen und gehen schwimmen und lachen sehr viel...klasse Gruppe haben wir! Gehen demnächst auch nach dem Kurs etwas trinken.

*LG*
September07

Beitrag von cave 15.08.07 - 13:44 Uhr

Hi,

wir haben einmal Gymnastik gemacht.... und ansonsten nur gequatscht. Am interessantesten waren die Stunden bei denne die Männer dabei waren. Da haben wir über Geburtspositionen und Atmung und Massage und den grundsätzlichen Ablauf gesprochen.

Ansonsten kannst du alle Fragen fragen die dir einfallen und alles wird erklärt. Von Ernährung bis Babypflege und Stillen... ich fands anfangs bisschen langweilig aber die letzten Stunden dafür extrem interessant.

LG
Cave

Beitrag von karbolmaeuschen 15.08.07 - 13:49 Uhr

Liebe Anja!

Zum Geburtsvorbereitungskurs nimmst Du am besten dicke Socken, eine Decke und bequeme Kleidung mit.

Es wird zwar viel erzählt,(Wie merke ich Wehen, wie verläuft die Geburt, wie liegt das Kind anatomisch, wie kann ich es dem Kind erleichtern auf die Welt zu kommen...)
aber ihr werdet nicht wenige praktische Übungen machen. (Atmen lernen, Gebärpositionen ausprobieren, Massagetechnicken für den Partner, Entspannungsübungen für die Wehenpause,...)

Aber alles sehr sanft. Es ist halt keine "Turnstunde"!
Mach mit, was Du kannst, und wenn was nicht geht, sags Deiner Hebi!

Gruß und viel Spass
Silke