Was zum Mittag- /Abendessen?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von miri77 15.08.07 - 13:37 Uhr

Hallo :)

Habt ihr ein paar Tipps was ich meinem Kleinen mittags und abends noch zu essen machen kann außer die typischen Gemüsegerichte...?
Bei uns gibt´s jeden Tag Kartoffeln oder Reis mit Karotte/Brokkoli/Buttergemüse/Blumenkohl...
Nudeln mag er leider nicht so gerne, würde sie aber gerne mal ausprobieren... Habt ihr da Rezepte?

Brot zum Abendessen verweigert er mittlerweile, ich steige dann auf Grießbrei oder Suppe oder Getreidebrei um.

Was gebt ihr so...?



Danke und liebe Grüße
Miriam

Beitrag von powerranger 15.08.07 - 13:47 Uhr

Naja, ganz anders sieht es bei uns auch nicht aus :-)

Also, mir egal, ob die anderen nun meckern oder peng #cool


Emanuel ist supergern Kartoffelbrei in allen Variationen.
Am liebsten, wenn ich Wiener reinschnippel, mit Fischstäbchen ( zerdetscht untermische ) und er liebt Rahmgemüse #freu.

Ansonsten mag er auch mal Knödel mit Rotkohl und nem Würstchen oder ne olle Suppe. Ich mach ab und an mal Gemüse-, Kartofel- oder Käsesuppe, da kann er auch nicht genug kriegen.

#herzlich

Beitrag von svenja2006 15.08.07 - 13:50 Uhr

Hallo Miriam!

Mittags will Madame noch ihre Flasche, wir bekommen das zeitlich nicht geregelt das sie noch wach genug zum essen ist, sie ist dann zu müde zum essen und ohne was im Magen schlafen geht nicht (meine Meinung), daher gibts dann ne Flasche. Finde ich persönlich absolut nicht schlimm.

Abends isst sie bei uns am Tisch mit, meistens jedenfalls. Da gibt es alles was wir essen, Reis mit Soße, Wurst, Dampfnudeln, Pfannkuchen, Nudeln, gerne im Auflauf, Suppe, Pommes, ... Und wenn es ihr mal garnicht schmeckt, dann gibts nen Griesbrei. Bei uns wird nämlich nicht zum essen gezwungen, wenn ihr was nicht schmeckt bekommt sie immer entweder ne Butterstulle oder eben Griesbrei.

Ganz liebe Grüße, Nicole

Beitrag von meraluna1975 15.08.07 - 15:19 Uhr

Wie alt ist denn dein Kleiner? oder hab ichs mal wieder überlesen?

Vincent ist jetzt 2 und isst eigentlich alles, was wir essen.

Mittags bekommt er in der Kindergruppe etwas, diese Woche gab es Nudeln mit Tomatensoße, kartoffeln und Kohlrabigemüse, heute Spinat, kartoffelbrei und Fisch, morgen wird es von den Kindern selbstbelegte Pizza geben, am Freitag Pfannkuchen mit Gemüsefüllung.

Schau auch mal hier:
http://www.urbia.de/topics/article/?id=5365&o=home&c=5

Alles Liebe
Mera mit Vincent *29.07.05 und Jakob 36.SSW