Krabbelgruppe einrichten Tips Infos erwünscht

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von kroko 15.08.07 - 13:49 Uhr

Hallo#kratz
Also ich arbeite eigentlich im Kindergarten bin aber im Moment in Elternzeit. Nun hatte ich die Idee bei uns in der Einrichtung eine Krabbelgruppe auf zu machen. Meine Chefin ist davon nicht abgeneigt da wir soetwas auch bald brauchen werden. Nun sagte sie ich soll mich mal informieren was es zb. kosten würde was man machen sollte usw. Vielleicht habt ihr ja ein paar hilfreiche Tips oder Vorschläge wie man so etwas am besten angeht. Vielleicht hat jemand von euch ja auch schon mal so etwas gemacht. Der Kiga gehört der Awo an.
Danke schon mal fürs lesen und für eure mithilfe.
Vielleicht gibt es ja auch eine Stelle bei der man sich erkundigen kann( Amt) oder so.#freu

Beitrag von suameztak 15.08.07 - 13:55 Uhr

was verstehtst du unter "Krabbelgruppe"? Eltern-Kind-Gruppe oder Kinder-Betreuung für Kinder, die noch nicht im Kindergarten sind?

Beitrag von kroko 15.08.07 - 14:05 Uhr

Hallo
Ich meine wo die Eltern dabei sind so ab 1 Jahr

Beitrag von suameztak 15.08.07 - 15:01 Uhr

"Einhundert kreative Tipps für die Arbeit mit ein- bis dreijährigen Kindern und ihren Eltern. Materialbeschaffung, Aktionen von Eltern und Kindern, erstes Basteln, Sinne- und Vertrauensübungen, Werbung"

ich habe diese Karteikarten von Christian Meyn-Schwarze, dazu gibt es auch noch "Das Liederbuch für die ganz kleinen Leute. 100 alte und neue Lieder speziell für die Arbeit in Eltern-Kind-Gruppen"

Infos beim Autor (Kontaktadresse habe ich z.B. hier auf der Seite gefunden: http://www.vaeternotruf.de/buch-vater.htm )

Beitrag von an_go 15.08.07 - 14:19 Uhr

Hallo Kroko,

warum erst ab einem Jahr? #kratz
Damit die Eltern/die Mutter dabei sein können/kann, ist es doch besser, wenn man eine Krabbelgruppe so ab den 3./4. Monat macht? #kratz

Wir hatten eine private Krabbelgruppe gemacht, immer reihum bei jedem daheim. #freu

Wichtig war/ist ein weicher Untergrund, Stillkissen, Spielzeug z.B. weiche Stofftiere, bunte Rasseln, Holzspielzeug, Holzbauklötze, Bastelutensilien zur Herstellung von z.B. Tastsäckchen, Handtücher und Öl/Creme zur Babymassage und eine Möglichkeit Tee/Kaffee zu kochen oder auch Flaschenmilch anzurühren bzw. später Brei warm zu machen.

Hoffe, ich konnte weiterhelfen!

LG, Anja mit Felix (*5.12.06)

Beitrag von sweathu 15.08.07 - 14:43 Uhr

Huhu
also bei uns im Kindergarten haben jetzt 2 erzieherinnen das Zepter in die Hand genommen, und nen internationalen offenen Eltern Kind Treff (0 - 2 Jahre). Die eine bekommt im Sept. ihr baby die andere hat sich 1 Jahr beurlauben lassen..

Wir treffen uns, dann wird erstmal ein Begrüssungslied gesungen. da kids ja die Routine besser verkraften als einfach drauf los.

dann kommt eine Runde Freispiel, dann singen wir wieder, mit Fingerspielen etc da "unsere" alle noch Recht klein sind.:-)..
später gibt es dann noch nen Käffchen für mama*g* Uns nen € für die Kasse, damit Kaffee, Bastelmaterial etc davon besorgt werden kann..:-). es findet in der Turnhalle von dem Kindergarten statt:-)..
Ich würde einfach mal beim Jugendamt nachfragen..

Liebe Grüsse Karin