Brauche Hilfe bei Rechtsfragen

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von natalija78 15.08.07 - 13:53 Uhr

Hi Ihr,

eine kleine Frage etwas ungewöhnlicher Art.
Wie sieht es aus, wenn man in der Probezeit schwanger wird?
Ist man da rechtlich geschützt, oder erst bei einer Festanstelling? Hatte das zufällig jemand von euch erlebt?

Wäre echt dankbar über Infos. Bin vieleicht schwanger ( etwas ungeplannt, aber die Zyklusdauer hat sich vieleicht verschoben und gewisse Anzeichen sind da, ist aber noch ein bisschen früh was zu sagen) und fange bald mit einem Neuen Job an. Mache mir jetzt natürlich Gedanken #kratz.

Gruß
natalija78

Beitrag von emmy06 15.08.07 - 13:55 Uhr

Hallo...

auch in der Probezeit hast Du Kündigungsschutz. Da greift das Mutterschutzgesetz.
Allerdings nur sobald Dein AG von Deiner SS weiß.


LG Yvonne 26.SSW

Beitrag von teufelchen454593 15.08.07 - 15:03 Uhr

Das stimmt noch nicht zu 100 %. Sollte Dein AG Dir kündigen, hast Du immer noch 2 Wochen Zeit, von der SW zu berichten und genießt rückwirkend Kündigungsschutz.

MfG
Andrea

Beitrag von kati543 15.08.07 - 13:58 Uhr

Das kommt auf deinen Vertrag an. In manchen Verträgen ist es so, dass die Probezeit ein separates befristetes Arbeitsverhältnis darstellt - in dem Fall würde der Vertrag einfach auslaufen nach der Probezeit und "wahrscheinlich" nicht verlängert. In der Probezeit selber bist du natürlich nicht kündbar. Da greift der Mutterschutz. Ich weiß nicht, wie lange deine Probezeit geht, aber versuche es einfach so lange wie möglich herauszuzögern, dass dein AG es erfährt.

Beitrag von frechesdingnrw 15.08.07 - 13:58 Uhr

Hallo
ich war auch in der Probezeit noch als ich erfuhr das ich SS bin
solange du keinen befristeten Vertrag hast bist Du unkündbar
Alles Gute
Lg Freches

Beitrag von natalija78 15.08.07 - 14:10 Uhr


Danke für die Info Mädels, werde gleich mal meinen Vertrag noch etwas genauer Lesen. So ein Würmchen würde jetzt ein bisschen ungelegen kommen, haben aber sowieso geplant in ca. einem Jahr mit dem Üben zu beginnen ;-) Also mal sehen.

natalija78

Beitrag von summer3103 15.08.07 - 14:14 Uhr

Hi,

generell stimmt alles, was meine Vorschreiberinnen schon sagten - mit einer Ausnahme:

Wenn Du wissentlich schwanger eine Stelle antrittst, bei der Du schon von vorherein weisst, das Du sie im schwangeren Zustand nicht erfuellen kannst (z.B. im Labor, oder im Umgang mit Gefahrenstoffen), kann der AG Dich sehr wohl rechtswirksam wg. "Taeuschung" kuendigen! Also, gut aufpassen!

alles Gute,

lG,

Summer.