Purina Trockenfutter..

Archiv des urbia-Forums Mein Tier & ich.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Mein Tier & ich

Welches Haustier passt zu unserer Familie? Wie oft muss ein Hund geimpft werden? Woher bekommen wir Rennmäuse? Tierliebhaber finden in diesem Forum Antworten auf alle Fragen rund um die Tierhaltung. Achtung: Über unser Forum dürfen keine Tiere weitergegeben werden.

Beitrag von anna21108 15.08.07 - 14:32 Uhr

Sorry, gleich noch ne frage hinterher..

Hab meinen kleinen auf Purina Trockenfutter umgestellt..
Habt ihr damit Erfahrungen?
Hab das Gefühl, er mag es nicht so sonderlich..

(ist aber eh SUPER wählerisch) :o)

Lieben gruss

Beitrag von eule0879 15.08.07 - 14:38 Uhr

Was hast du denn vorher gefüttert?

Purina ist von der Qualität her nicht sooo der Bringer, da gibt es sicher Besseres. Ich würd's zwar nicht gleich zu Whiskotz & Co einstufen, aber wie gesagt, es gibt Besseres.

Fütterst du denn auch Nassfutter?

Beitrag von k_a_t_z_z 15.08.07 - 20:15 Uhr



Klar, dass er es nicht sonderlich mag.

Katzen sind ROHFLEISCHFRESSER und Trockenfutter ist schlicht nicht artgerecht.

Du würdest es sicher auch als Zumutung empfinden Dein restliches Leben nur noch trockene Cornflakes essen zu dürfen.

Lg, katzz

Beitrag von miezemutz 15.08.07 - 21:50 Uhr

unsere miezen wollen gar nix anders...als wir es zum 1.mal hatten waren die gar nicht mehr bei sinnen,haben es wie irre runtergeschlungen!nassfutter finden sie eklig,egal welches(außer die ganz kleinen schälchen),steht immer frisch da und wird fast genauso weggeworfen#augen