Prednisolon!!!Kennt das jemand und kann mir antworten haben???

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von charleen820 15.08.07 - 14:44 Uhr

Hallo,

Normalerweise bin Ich eher stille Leserin, möchte nun aber auch gern, an Euch einige Frgaen stellen:

Und zwar habe Ich schon ein Mäuschen im Alter von 4,5 Jahren...

Verhüte auch seit der Geburt meiner Tochter nicht, also garnicht! ;)

So nun wollen Wir aber noch ein Kind und habe schon einige Untersuchungen über Mich ergehen lassen.Bei meiner Tochter wurde Ich schon nach 3 Monaten von meinem Mann schwanger, aber nun..... (4 J. nicht mehr)

Spermiogramm wurde dem Gynäkologen übersandt,alles TOP!
Dann Hormone meinerseits, kam raus, dass Ich zuviel "männliche Hormone" habe.
Sprich: Andregonämie, od. wie man das nennt....
Nun hat mein FA Mir "Prednisolon" aufgeschrieben und soll Sie erstmal jeden Abend, eine halbe Tablette nehmen (22.00h).
Im 2. Zyklus soll Ich am 18. Tag hinkommen und Blutabnehmen lassen, ob die Dosierung ausreicht, um die überschüssigen Hormone zu stoppen.
Meine Frage: Wie sind die Erfolgschancen bald schwanger zu werden?
Hat jemand von Euch auch diese Behandlung über sich ergehen lassen od. ist mittendrin??
Bringt das überhaupt was???

Mein Fa sagte, sonst ist bei Mir alles o.k. Besser gehts garnicht...

Das war das einzigste, was er Mir dazu sagte.
Wäre um zahlreiche Antworten dankbar!!






LG,

Janine#danke#sonne (Larissa 14.12.2002#sonne#sonne#sonne)

Beitrag von charleen820 15.08.07 - 14:45 Uhr

Sry, Überschrift falsch.....#hicks.....

Heisst natürlich: Antworten GEBEN!!!

Beitrag von silkesommer 15.08.07 - 15:09 Uhr

Prednisolon ist einfach gesagt nur cortison, ich nehme es seid jahren auf grund einer immunschwächekrankheit....

vielen frauen wird das gegeben bei unerfülltem kinderwunsch, absolut fahrlässig, denk ich, es hat soviele nebenwirkungen, ich denke cortison sagt dir was??

lg

silke

Beitrag von charleen820 15.08.07 - 20:45 Uhr

Es kann bei jedem Medikament, solch Nebenwirkungen vorkommen, aber diese Tabletten schütten weniger Cotrison aus, als Deine Nieren selber....

Die Ärzte wissen schin, was sie tun...
Es stellt ebenso keine Gefahr für das Kind im Mutterleib dar...
Weil die Konzentration, des Cortisons nierdrig gehalten wird!!!

Besser informieren.... #schein

Ich glaube der Professor bei dem Ich war, weiss was er macht...
Gruss


Janine

Beitrag von silkesommer 15.08.07 - 20:48 Uhr

Du mir musst du das nicht erzählen, ich habe dieses jahr mit systemischen lupus, den ich habe, ein kind bekommen und musste die ganze zeit hohe dosen cortison nehmen, ich muss mich nicht besser informieren, was die meisten FÄ´s vergessen ist zum beispiel auch, das man ab der gabe von cortison calcium mit verabreichen soll.....

weisst du , ich mach den scheiss seid 11 langen jahren mit, immuntherapie, falls das ne begriff ist...mir musst du nicht sagen, dass ich mich informieren muss,

lg

silke

Beitrag von charleen820 16.08.07 - 20:33 Uhr

Was regst du dich auf, selber schuld....

so wie sich dies angehört hat, hast du keinen plan!!!!

Sry is so...
kannst dich wieder aufregen, ist gut für die nerven...#kratz#kratz#kratz

Beitrag von silkesommer 16.08.07 - 20:52 Uhr

nee lass mal, aber stell keine fragen, wenn dus doch eh besser weißt, schneckchen:-p

Beitrag von silkesommer 16.08.07 - 20:54 Uhr

Nebenwirkungen [Bearbeiten]

Andauernde Anwendung von Cortison [Bearbeiten]

* Muskel und Knochen:
o Muskelschwäche oder Muskelschwund (Muskelatrophie)
o Osteoporose und aseptische Knochennekrosen (Kopf des Oberarm- und Oberschenkelknochens)

* Haut:
o Dehnungsstreifen (Striae rubrae)
o Dünnwerden der Haut (Atrophie)
o punktförmige Hautblutungen (Petechien), Bluterguss
o Steroidakne
o verzögerte Wundheilung

* Augen:
o Steigerung des Augeninnendrucks (Glaukom)
o Linsentrübung (Grauer Star)

* Stoffwechsel:
o erhöhter Blutzuckerspiegel, Zuckerkrankheit Diabetes mellitus (Typ III.E.4)
o Wassereinlagerung im Gewebe, Vollmondgesicht
o vermehrte Kaliumausscheidung
o Wachstumsstörungen bei Kindern
o Störungen der Sexualhormonsekretion (Ausbleiben der Menstruationsblutung, abnormer Haarwuchs, Impotenz)
o "Stiernacken"

* Blut, Immunsystem:
o Blutbildveränderungen (Leukozytose, Lymphopenie, Eosinopenie, Polyglobulie)
o Erhöhung des Infektrisikos, Immunschwäche

Kurzfristige, hochdosierte Anwendung [Bearbeiten]

Es treten vor allem neuropsychiatrische Symptome auf, wie

* Konvulsionen,
* Schwindel,
* Kopfschmerzen,
* Schlaflosigkeit,
* Euphorie,
* Depressionen,
* Psychosen,
* Manifestation einer latenten Epilepsie.

Beitrag von bine0072 15.08.07 - 15:38 Uhr

Hallo Janine,

über sich ergehen lassen? Sorry, also ich denke nicht, dass das Schlucken einer kleinen Cortisontablette eine wirkliche Belastung darstellt ;-)

Ich habe jahrelang Prednisolon genommen, aber noch viele andere Dinge "über mich ergehen lassen" - die wirklich eine Belastung waren.

Sicher nutzt es etwas - es wird den Spiegel Deiner Androgene senken, weil es die Produktion der Nebennierenrinde herabsetzt - mit einem niedrigeren Androgenspiegel hast Du besser Vorraussetzungen, schwanger zu werden.

Allerdings bin ich drei mal mit einem sehr hohen Androgenspiegel schwanger geworden - er muss dem nicht im Wege stehen - kann aber...

LG und viel Glück

Bine

Beitrag von silkesommer 15.08.07 - 16:00 Uhr

Sorry, aber dem widerspreche ich, denn die nebenwirkungen sind wahnsinnig hoch, gerade bei einer Langzeittherapie, das darf und sollte man nicht abstreiten.....



lg

silke

Beitrag von mucki123 15.08.07 - 20:20 Uhr

hallo #liebdrueck

moechte dir mut machen. hatte damals das selbe problem wie du, hab auch prednisolon bekommen vom fa und nach nur 5 einnahmewochen war ich schwanger!

ging damals superschnell, hatten zuvor fast ein jahr lang geübt und dann gings plötzlich ratz fatz!

hatte übrigens keinerlei nebenwirkungen.

und heut ist mein sonnenschein fast 3 jahre alt! #freu

wünsch dir viel viel glück.klappt sicher bald!!!! #klee

lg mucki #katze