SCHLAPP!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von juli-m 15.08.07 - 14:45 Uhr

Ich hätte niemals erwartet, daß eine Schwangerschaft mich schon so früh völlig aus der Bahn wirft. Ich bin den ganzen Tag müde, schlapp, habe Kopfschmerzen, mein Kreislauf fährt auf halber Kraft, mir ist schwindelig - und konzentrieren kann ich mich auch nicht. Die Übelkeit ist mir ja noch egal, aber wie soll ich meinen Job machen, wenn ich nur noch einen Bruchteil meiner Energie habe? #augen #gaehn

Wie schafft ihr das???

Lieber Gruß an alle,

juli-m, 6+2

Beitrag von dehappy 15.08.07 - 14:47 Uhr

hallo,

keine sorge ist meißt nur am anfang so, dürfte sich in den nächsten wochen legen ;-)

lg happy 35.ssw

Beitrag von sunny81de 15.08.07 - 14:52 Uhr

In den ersten drei Monaten konnte ich mir auch nicht vorstellen, wie das alles gehen soll mit der Arbeit, aber danach ging es mir besser. Und momentan ist es schon so das es gerade so ab Mittag anstrengend wird und auch das Sitzen zum Teil unangenehm ist, aber es ist machbar.

Nina 19. SSW

Beitrag von cowflat 15.08.07 - 14:53 Uhr

So erging es mir auch von Anfang an und jetzt bin ich echt fix und alle... ich fühle mich auch so faul... kann mich zu nix aufraffen. Bei der Arbeit fehlt mir die Konzentration und wenn ich zu Hause bin, muss ich mich erstmal hinlegen. Oh Mann... und zu Hause sieht es aus! Ein riiiiesen Wäscheberg... kriege einfach nicht die Kurve dazu!

Aber ab morgen habe ich 2,5 Wochen Urlaub und wenn ich dann am 3.9. wieder anfange zu arbeiten, sind die ersten 12 Wochen rum, ich kann´s erzählen und habe dann auch eine Ausrede ;-)

Beitrag von kikihei 15.08.07 - 14:54 Uhr

Hallo,

mach dir keine Sorgen, das vergeht wieder. Ich war in den ersten 3 Monaten auch ständig müde, vor allem zur Mittagszeit, da hätte ich am liebsten einen Mittagschlaf gemacht, aber das geht ja wohl nicht.
Ich bin dann tatsächlich manchmal schon vor 22h ins Bett und mein Mann hat schon geschmunzelt, ich hätte wohl die Schlafkrankheit :-).
Du wirst sehen, auch das hast du bald hinter dir.

Alles Gute für euch zwei.
Kirsten und das Zwergle 24+3

Beitrag von babylove05 15.08.07 - 14:56 Uhr

Hallo

Mir ging es von anfang an genauso. Jeder meint keine Angst das wird weider besser . Sind nur deine Hormone die sich umstellen . Schau mal was dein körper durch macht.

Naja was soll ich sagen . Ich bin immer noch platt und hab wenn ich glück hab 1-2 mal die woche ein tag wo es mir besser geht.

Ansonst dauer müdikeit ( bin shcon mehr wie nen Zombie) , Kreislauf im Keller, Blutdruck ganz niedrig.

Aber ich weiss wozu es gut ist und solang es meinen Cookie gut geht bin ich glücklich, auch wenn ich mich im leben etwas einschränken muss.

Martina und Baby D. 25+0

Beitrag von juli-m 15.08.07 - 15:13 Uhr

Ok, dann also Augen zu und durch! Oder - nee - besser Augen auf und durch, sonst schlaf ich sofort ein.

;-)

toi toi an alle

m