Geburt unserer Minizicke - doch sehr lang geworden

Archiv des urbia-Forums Geburtsberichte.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Geburtsberichte

Herzlichen Glückwunsch zur Geburt! Egal ob spontan, mit Einleitung oder Kaiserschnitt, im Wasser oder in der Hocke - hier sind alle Geburtsberichte willkommen!

Beitrag von alexa80 15.08.07 - 14:48 Uhr

Mann und Maus sind heut zu Besuch bei Oma und Opa und demnach habe ich Zeit, meinen Geburtsbericht zu schreiben.

Der eigentliche ET war der 20.07.2007, doch dieses Datum verstrich und noch 8 weitere Tage tat sich rein gar nichts, CTG immer schön, aber null Wehen, also war der Termin für die Einleitung am Montag, 30.07.2007, festgemacht worden.

Am 28.07. war bei uns Straßenfest, war dort auch noch, hab den ein oder anderen Schwatz gemacht und noch überall kund getan, dass ja Montag die Einleitung ist... dazu sollte es allerdings nicht mehr kommen.

Schatz und ich sind vom Straßenfest ca. viertel vor eins ins Bett und genau um 0:58 hatte ich die erste Wehe, und es stimmt wirklich, man merkt sofort, wenn es los geht.... und es ging los, nach 2 Wehen, die gleich in 10 Minuten Abstand kamen, hielt ich es im Bett nicht mehr aus, bin also aufgestanden und im Wohnzimmer auf und ab gewandert, da ich die Wehen im Liegen schlecht aushalten konnte, gegen 4 Uhr kamen die Wehen alle 4 Minuten und waren schon gut heftig, da habe ich dann doch mal meinen Schatz darauf vorbereitet, dass es möglicherweise los geht, er könne aber ruhig noch ne Stunde schlafen. Um 5 Uhr, wollte ich dann doch endlich ins Krankenhaus und habe ihn geweckt, bin aber zur Sicherheit noch mal unter die Dusche, um auch sicher zu gehen, dass es echte Wehen sind....

Um 6 Uhr sind wir im Kreißsaal angekommen, dort wurde erst mal ein CTG geschrieben und ich wurde untersucht, Ergebnis: Muttermund auf 4 cm *juhu*. Beim nachfolgenden US wurde festgestellt, dass unsere Maus wohl etwas größer wird, und mir wurde eine PDA ans Herz gelegt, ich war einverstanden...

Jetzt sind wir erst mal auf Station, haben mein Zimmer bezogen, noch einen Kaffee getrunken und dann wieder zurück in den Kreißsaal, um 9 Uhr lag dann auch die PDA und ich entspannte etwas, war zwischendurch sogar eingeschlafen. Die PDA saß übrigens so gut, dass ich meine Beine nicht mehr spürte, damit war eine Geburt im Wasser, oder auf dem Hocker, oder im Vierfüßlerstand hinfällig.

Um 11:15 war der Muttermund vollständig geöffnet und die Fruchtblase wurde geöffnet, um die Wehen mehr in den Gang zu bringen, zur Unterstützung gab es noch einen Wehentropf.

Unsere Maus hatte es leider nicht so eilig ins Becken zu rutschen, also wurde die PDA nachgespritzt und ich bekam Globulies, die ihr helfen sollten, den richtigen Weg zu finden. Die Geburt ging schleppend voran, die Kleine wollte einfach nichts so schnell ins Becken.

Um kurz nach 15 Uhr wurde ihr eine Schonfrist gegeben, entweder sie rutscht bis 15:45 Uhr eindeutig tiefer oder wir müssen über einen KS nachdenken.....

Um 15:45 Uhr wurde ich wieder untersucht, mein Freund stand zu der Zeit auf dem Flur des Kreißsaals, als die Oberärztin auf ein Mal entschied: "Holt den Mann rein, wir pressen jetzt" Ich war total perplex, die PDA wirkte noch so, dass ich null Wehen spürte, wie sollte ich da pressen.... Aber die PDA wourde abgestellt und ich konnte so zumindest feststellen, wann eine Wehe anfing und presste was das Zeug hielt.... und was soll ich sagen, nach 5 Wehen war die Kleine endlich da.

Mein Freund hat die Nabelschnur durchtrennt und ist über sich hinausgewachsen, weil er immer Angst hatte, dass er umfällt. Nachdem ich die Kleine eine Weile auf dem Bauch hatte und sie gelich mit großen, neugierigen Augen ihre neue Welt erkundete und ihr Köpfchen hob, wurde sie zum Messen und Wiegen geholt und ich wurde untersucht und mit 2 Stichen wurde mein Dammriss genäht. Danach konnten wir 3 endlich kuschelt und uns kennenlernen und ich durfte sie noch im Kreißsaal anlegen.

Hier ihre technischen Daten:

Josephine Luna#herzlich
* 29.07.2007, 16:08 Uhr
3950 g, 54 cm, KU 37 cm

Danke an meinen Schatz für die Unterstützung, bin stolz auf dich!

LG Alexa

Beitrag von andra74 15.08.07 - 15:35 Uhr

Na, ihr Lieben...

das liest sich gar nicht sooo viel anders, als Janas Geburt, deshalb werde ich sie nun doch mal beschreiben und hier einstellen...

Allerliebste Grüße

Deine Anja

Beitrag von magnolie2002 15.08.07 - 15:57 Uhr

Herzlichen Glückwunsch zu deiner Süßen!

#blume Anne