Marsupi Plus Babytragen

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von anni2606 15.08.07 - 15:04 Uhr

Kennt die jemand und kann mit etwas dazu sagen? Habe im Internet bisher nur positives gelesen.

http://www.babygerecht.de/Tragen/Tragehilfen-fuer-kleine-Babys/MARSUPI-PLUS::77.html

Hätte aber gern noch mehr Meinungen.

Danke
LG Anni

Beitrag von manticor 15.08.07 - 15:08 Uhr

Hallo Anni,

ich kann Dir meine sogar verkaufen.

Ich habe 2 Kinder von Zeit zu Zeit im Marsupi getragen.
Zum einkaufen war das Teil immer ruck zuck angelegt.

Allerdings nur für die ersten (sage ich mal) 4 Monate.
Dann wurden mir die Mäuse regelmäßig zu schwer.
Beim Marsupi tragen die Schultern die Lasten.

Unsere Kleine ist jetzt 9 Monate alt, und ich trage sie nur noch im Mei Tai.



Bei Interesse frage mich ruhig nocheinmal.


LG

Manti

Beitrag von hokkaido07 15.08.07 - 20:53 Uhr

Habe mich gestern auch ein bisschen durch die verschiedenen Seiten gelesen bezüglich Tragehilfen. Ich möchte (neben dem Tuch) auch noch eine solche anschaffen, besonders auch für meinen Mann (Männer haben's ja meistens nicht so mit den Tüchern...). Für den Anfang dachte ich auch an einen Marsupi, später vielleicht ergo oder beco carrier. Aber der Mai tei hat mir auch sehr gut gefallen.#pro Welches Modell hast du denn davon, und ab welchem Alter benutzt?

Beitrag von manticor 16.08.07 - 07:33 Uhr

Hallo,

zum Mei Tai bin ich gekommen da war Freya 5 Monate alt.

Ich hatte sie vorher ganz viel im Tuch gehabt.
Und irgendwann tat die Wickelkreuztrage nur noch auf den Schultern wehh.
Das Känmguruh (schulterfreundlich) bekam ich mit Freya nicht hin.
Heute weiß ich, das (nichtbehandelte ) Kiss war daran schuld.
Ich bekam sie da einfach nicht angehockt.

Ich hatte mir bei Tragezauber.de ein Testset mit 3 unterschidlichen Mei Tais bestellt.
Und für mich war der Baby Hawk die beste Trage gewesen.
Seitdem hat sich das Tuch für mich erledigt.
Da benutze ich zur Zeit nue noch das kurze Tuch für de Hüft wenn wir mal nzur ganz kurz einkaufen sein.
Oder halt den Baby Hawk oder einen Tragesling.


Mit dem Ergo hatte ich mich bei Emily und Leif immer nur rümgeqäult.
Den hatte ich dan verkauft.


Ach ja, zum Tuch.
Am besten ist, Du "gönnst" Dir eine Trageberatung. Da kann Dir jemand nettes das Tuchtragen sehr schön beibringen.
Falls Du dazu noch mehr wissen möchtest, kannst Du mich gerne noch fragen.


LG

Manti

Beitrag von hokkaido07 16.08.07 - 10:17 Uhr

Vielen Dank für deine Antwort! :-)
Ich habe durch meine großen Kinder schon etwas Tragetucherfahrung, der absolute Fan bin ich jetzt dadurch nicht gerade geworden (vom Tragen schon, aber nicht unbedingt vom Tuch). Inzwischen gibt es aber schon so viele Tragesysteme, und es wird darauf geachtet, dass diese auch wirklich kindgerecht (z.B für die Hüfte) sind. #pro
Den Mei Tei werde ich wohl mal ausprobieren, wenn das Baby etwas größer ist, und für den Anfang vielleicht den Marsupi.
Vielen Dank für deinen Erfahrungsbericht!


hokkaido mit drei "Großen" und Mäuschen (ET 01.10.07) #blume

Beitrag von raleigh 15.08.07 - 15:08 Uhr

Sie sind nicht so gut wie ein Tragetuch, aber für kleine Babys sozusagen die besten Tragehilfe. Einzige Alternative wäre ein von der Größe passender Mei Tai.

Beitrag von blue_shine 15.08.07 - 16:00 Uhr

Hallo,
hab meinen Marsupi seit 2 Wochen zum Ausprobieren (15Euro über Babygerecht),werd ihn auf jeden Fall behalten.
Mein Orthopäde ist auch ganz begeistert, der Steg ist sogar breiter als die Spreizschiene,die meine Kleine sonst tragen muss.
Mit dem Tuch bin ich nicht gut zurechtgekommen, sie saß doch zu lose oder unglücklich drin, musste immer noch mit einer Hand festhalten und wenn es so warm ist, ging es gar nicht..
Mit dem Marsupi kein Problem mehr--kann toll Haushalt machen, spazierengehen-und die Kleine schläft selig.
Bin sehr,sehr glücklich--hätte ich mir viel früher holen sollen!:-)
LG, Wiebke

Beitrag von lorymadden 15.08.07 - 21:22 Uhr

Hallo,
ich habe mir den Marsupi Plus vor 3 Monaten gekauft, und trage meine Maus seit ich wieder heben kann nach der Geburt. Es ist suuuper praktisch. Schnell umgeschnallt und so schnell gehen die Klettverschlüsse nicht auf! Ich wollte erst ein Tuch kaufen, weil es ja besser als Baby Björn etc ist. Aber, mein Freund soll die Kleine auch mal tragen und mit nem Tuch wussten wir nicht ob wir damit zu recht kommen würden. Das Binden muss ja auch geübt sein. Wenn man beim Marsupi die Träger weiter vom Hals entfernt hat, dann tun die Schultern auch nicht weh. Lenia wiegt nun 5kg und ich kann mich noch nicht beklagen!

LG Jenny

Beitrag von hokkaido07 15.08.07 - 21:35 Uhr

Welche Größe habt ihr beim Marsupi genommen, damit es für Papa und Mama tragbar ist?

Beitrag von lorymadden 15.08.07 - 22:26 Uhr

wir sind beide ca. 172 cm groß und haben die S genommen.
So gar als ich noch schwanger war, konnte ich sie mir umschnallen und hab mal zur probe den teddy reingesetzt ;-)

LG

Beitrag von hokkaido07 16.08.07 - 09:50 Uhr

Danke für die Antwort! :-)
Ich bin 175 cm groß, mein Mann ist gut 180 cm, aber mit eher kräftigem Oberkörper. Dann müsste die nächstgrößere Größe (L) ja eigentlich reichen. Obwohl die Größen S und L laut Tabelle anscheinend für den gleichen Taillen-/Hüftumfang gemacht sind (65-100 cm). #kratz Aber so wie du es beschreibst, sind die Größen ja eher reichlich bemessen.