Magnesium bitte um antwort

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von teddy07 15.08.07 - 15:58 Uhr

Hallo ich soll magnesium nehemen weil ich immer so einen harten Bauch habe. Müsst ihr das auch? Und wenn ja was für Magnesium nehm ihr?

Beitrag von emmy06 15.08.07 - 16:00 Uhr

Hallo....

Immer Mg aus dem Supermarkt... Gibt es bei Aldi für 2,99€ 100Tbl. a 300mg Mg.
Mein Arzt empfiehlt das sogar... Muss nicht immer Apotheke und teuer sein...


LG Yvonne 26.SSW

Beitrag von coccinelle975 15.08.07 - 16:01 Uhr

Hallo,

ich hab mal gehört, daß man da ganz billiges Magnesium aus dem Drogeriemarkt holen kann.

Ich selber habe mich gestern in der Apotheke beraten lassen, da ich bereits jetzt schon teilweise Wadenkrämpfe habe und hab mir da Magna trans 243mg Kapseln geholt (ich glaub so heißt das).
Davon muß ich täglich nur eine Kapsel nehmen und dann sollte es wieder besser werden. Ist aber mit über 15€ für 50 Kapseln schon teuer.

LG Silke, Lena 20 Monate und 19+2

Beitrag von piechen 15.08.07 - 16:02 Uhr

hallo teddy,
ich soll auch magnesium nehmen, weil ich ab und zu ziehen im UL hab.
ich nehme 4 mal täglich eine magnesium verla dragees zum schlucken.
meine gyn meint, die kann man nicht überdosieren, die einzigen nebenwirkung ist dünnerer stuhlgang - was mir eigentlich ganz gelegen kommt.
also ich kann dir magnesium verla nur empfehlen, 200 stck kosten um die 13 - 14 euro.
finde ich vertretbar, das is ne gelb- blaue packung
viele grüße und alles gute von
piechen + bubi inside 23+2

Beitrag von snow_white 15.08.07 - 16:16 Uhr

Hey,

ich hatte damsl immer Magnesium Verla, kurzfristig dann mal ein Präparat von Schlecker, weil mein Mann meinte, da sei die selbe Dosierung drin und es sei billiger.

In der Klinik haben sie gesagt, daß man die Billigpräparate in die Tonne kloppen kann, Verla sei das beste.


LG

sw

Beitrag von emmy06 15.08.07 - 16:19 Uhr

Hallo...

arbeite selbst auch im medizinischen Bereich und das stimmt nicht, was die Klinik Dir da erzählt hat :-) ;-)

LG Yvonne 26.SSW

Beitrag von perlchen1979 15.08.07 - 16:28 Uhr

Meine beste Freundin ist PTA und sie hat mir auch die von
Verla mitgebracht... und ich muss nix bezahlen, das heisst
sie verdient auch nix an mir ;-)
Kann sein, das es welchr gibt die günstiger sind, aber von
den Brausetabletten hält sie auch nicht viel...

LG
Nicole 33. SSW

Beitrag von emmy06 15.08.07 - 16:42 Uhr

Rede auch nicht von Brausetabletten... *würg* so ein Zeug bekomm ich nicht runter, egal ob ss oder nicht ;-) ;-)

Beitrag von engel_patty 15.08.07 - 16:26 Uhr

nehm magnatrans forte und hab das vom arzt verschrieben bekommen, wegen wehen und schmerzen - musste nix bezahlen..
dicker knutschi und alles gute tricia mit wurm 17+0