Bratwurst?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von shiewa2003 15.08.07 - 16:00 Uhr

hallo ihr lieben...
darf man auch selbstgeschlachtete Bratwurst essen oder sollte man lieber drauf verzichten?

lg steffi & #ei 18 SSW

Beitrag von saskja30 15.08.07 - 16:02 Uhr

wenn du sie brätst und nicht roh isst ;-)
gut durchbraten, dann lass sie dir schmecken!

lg
Saskja

Beitrag von emmy06 15.08.07 - 16:02 Uhr

Hallo...

Bratwurst wird doch gebraten.... #kratz#kratz Warum fagst Du dann noch??
Durch Erhitzen, Braten oder Tiefgefrieren tötet man Toxo-Erreger....


LG Yvonne 26.SSW

Beitrag von shiewa2003 15.08.07 - 16:07 Uhr

ich meine nich die bratwurst...
ich meine sowas wie salami... solche selbstgeschlachtete...
hoffe du weißt jetzt welche ich meine ;-)

Beitrag von emmy06 15.08.07 - 16:08 Uhr

Ich glaub ich ess zu wenig Wurst #gruebel#kratz Meinst Du so etwas wie Mettwurst??
Die soll man in der SS nicht essen....

Beitrag von shiewa2003 15.08.07 - 16:15 Uhr

nein ich meine die die selbstgemacht is und abgehangen wird oder so...
die is in son darm drin, muss man also pellen...
hoffe du verstehst jetzt welche ich meine ;-)

Beitrag von emmy06 15.08.07 - 16:17 Uhr

Ich gebs auf... ;-) ;-)
Hätte Dir gern geholfen, aber da bin ich wohl nicht Fleischfresser genug für :-)

LG Yvonne

Beitrag von yvie88 15.08.07 - 16:02 Uhr

Hi,

also ich hab gerade welche gegessen...#schock#gruebel
lg yvie 13+0 ssw

Beitrag von shiewa2003 15.08.07 - 16:12 Uhr

ich meine ja auch nich die bratwurst...
ich meine die, die selbstgemacht is und abgehangen wird ;-)

Beitrag von engel_patty 15.08.07 - 16:06 Uhr

also in manchen gegenden wie bei uns heißt nicht nur die bratwurst auf dem rost bratwurst sondern auch die selbstgemachte wurst die dann abgehangen oder geräuchert wird..
die gebratene ist kein problem - die andere würd ich nicht nehmen - ist ja so ne art gehacktes im darm abgehangen - das wäre sicher ein risiko wegen toxo..
bin aber kein arzt und weiß nur, dass die hebamme auch von frischer salamie abgeraten hat..

dicker knutschi und guten hunger tricia mit wurm 17+0

Beitrag von shiewa2003 15.08.07 - 16:10 Uhr

wenigstens eine die mich versteht #huepf
genau die meinte ich, also nich die zum braten *g*

#danke

Beitrag von engel_patty 15.08.07 - 16:13 Uhr

das sind die "fleischfresser" eben...
wie gesagt die hebamme hatte mir davon abgeraten - aber die "alten mütter" um mich rum meinten, die ist bestimmt weniger "verseucht" als gekaufte und die meiste wird ja geräuchert und da ist ja auch schon was getötet...
denk man soll sich auch nicht verrückt machen...

knutschi

Beitrag von knubbel2007 15.08.07 - 16:13 Uhr

Hallo Steffi,

also ich muss zugeben, dass ich die aus der Dose auch schon gegessen habe. Die ist von uns zu Hause und einfach zu lecker. Muss aber auch zugeben, dass ich mir zumindest bei der Bratwurst noch keine Gedanken über Toxo gemacht habe.

Liebe Grüße
Babs u. #ei Knubbel (20. SSW)

Beitrag von babylove05 15.08.07 - 16:18 Uhr

Wenn sie gut geräuchert ist kannst sie eigetlich essen. Is ja dann eigtlich wie gekocht.

Aber wird die nicht auch noch irgedwie gekocht?? Presskopf wird ja auch noch gekocht oder ???

Martina und Baby D. 26ssw

Beitrag von shiewa2003 15.08.07 - 16:21 Uhr

du, das weiß ich jetzt garnicht, ob die noch gekocht wird #kratz

Beitrag von engel_patty 15.08.07 - 16:22 Uhr

also "unsere" wir "nur" abgehangen und da wird nichts gekocht...
denk auch - die "nur" abgehangenen - finger weg..
und die geräucherten (sind die meisten) - guten hunger...
knutschi