Ernährung und Muttermilch

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von sunshine03081977 15.08.07 - 16:06 Uhr

Hallo,
es heißt ja, dass sich die Ernährung nicht bzw kaum auf die Muttermilch auswirkt. Ich denke, aber das tut sie in gewisser Weise schon, sonst könnten nicht so viele Mamis sagen, worauf ihre Babies reagieren.

Was denkt ihr wie lange es dauert, bis das von der Mama Gegessene sich auf die MuMi auswirkt?

LG Steffi und Dominic (5Wo)

Beitrag von satura 15.08.07 - 16:24 Uhr

Einen halben Tag etwa, ich hab mal mittags Döner gegessen mit Knoblauchsoße und nachts (gegen 2 Uhr) wollte sie dann die Milch nicht #hicks Morgens gegen 6 hatten wir auch nochmal zu kämpfen und dann wars raus. Seitdem hab ich nie wieder Knobi gegessen...

Beitrag von simone84 15.08.07 - 16:24 Uhr

ich denke sehr schnell. als ich mal dem zaziki verfallen bin habe ich es in sarahs windel ziemlich schnell wieder gefunden #augen
das ging innerhalb weniger std. warum fragst du ?

lieben gruß,
simone mit der kleinen sarah 15 wochen

Beitrag von sunshine03081977 15.08.07 - 16:29 Uhr

Warum ich frage? Ich will irgendwie mal rausfinden was mein Kleiner nicht verträgt. Gar nicht so einfach, wenn er Bauchweh hat, herauszufinden woher. Dass das nicht immer und nur von meiner Ernährung kommt ist mir schon klar. Aber ich habe das Gefühl Säfte und einiges Obst verträgt er nicht - indirekt versteht sich.

LG Steffi

Beitrag von poldi83 15.08.07 - 16:41 Uhr

Hallo Steffi!

Finn Mathis hat immer genau zwei Tage später Probleme bekommen! Liegt wahrscheinlich daran, wie schnell dein Stoffwechsel ist.

lG Nina mit Paul Jonas (*05.01.05) und Finn Mathis (*31.01.07)

Beitrag von sunshine03081977 15.08.07 - 16:46 Uhr

Hallo Nina,
und wie findet man sowas raus? Ich meine bei der Pallette, was man so erzählt was alles nicht gut sein soll - Fisch, Ei, Müsli, Zwiebeln, Hülsenfrüchte... Woher weiß ich, wenn meiner Bauchweh hat, ob es das Müsli von heute früh ist oder die Zwiebeln von gestern abend etc?
Glaube langsam das ist Glück oder Kunst das rauszufinden.
LG Steffi