Windeleimer-Frage

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von elaleinchen 15.08.07 - 16:18 Uhr

Hi Mädels!!

Ich hab einen Windeleimer von Angelcare (Captiva) geschenkt bekommen!
Er ist neu und ungebraucht und hat schon eine Kasette drin.
Zusätzlich haben wir uns schon 6 so kasetten nachbestellt, weil man die ja wohl braucht!
(Ich hatte einen Gutschein von nem geschäft, hab die nachfüllkasetten deswegen billiger bekommen!)
Zwar find ich diese Windeleimer wohl ganz toll, wenn sie denn dann halten, was der hersteller verspricht, von wegen, das der geruch da nicht rauskommt!
Ich muss ganz ehrlich sagen, das ich mir so ein teil NICHT gekauft hätte, wenn ich ihn nicht geschenkt bekommen hätte!! Die nachfüllkasetten sind einfach zu teuer!! Aber jetzt haben wir ja erstmal was!! ;-)

Jetzt möchte ich wohl wissen, welche erfahrungen ihr gemacht habt mit dem Ding.
Ist das wirklich so gut???
Lohnt sich die investition mit diesen nachfüllkasetten??? Oder kann ich mir genausogut wenn ich die dinger verbraucht hab, so eine Tonne mit deckel kaufen?? So kenn ich das eigendlich von meinen schwestern!! ;-)

Bin echt gespannt auf eure antworten!!!

vlg

ela + #baby-Boy 28.ssw

Beitrag von mama020507 15.08.07 - 16:45 Uhr

Hallo!

Muss dich mal was fragen#hickswarst du vorher als elading angemeldet?haben sie nämlich schon oft genug gesucht im ss forum und uns sorgen gemacht!?;-)

Lg therese+Girl inside 28ssw

Beitrag von 051978 15.08.07 - 18:31 Uhr

hi,

ich habe den gleichen bei babyone geschenkt bekommen. ich kann bestätigen, dass er super ist, kein geruch und einfach praktisch und i kann dir sagen die windeln riechen ohne ende. trotzdem finde i die nachfülkasetten ziemlich teuer und weiss a gar net ob i mir welche kaufe.

lg
sanja mit lukas (*26.07.2007) der gerade an meiner brust saugt, deshalb klein

Beitrag von haebia 15.08.07 - 18:33 Uhr

Hallo,

wir hatten einen einfachen Eimer mit Deckel, der täglich geleert wurde. Und bei AA-Windel sofort in kleine Tüte gewickelt und zur Tonne gebracht wurde.

Ging wunderbar so.

Den Twister finde ich so sperrig / groß und die Leute, die einen hatten ... sorry, der stank trotzdem.
Sehr umweltfreundlich und billig ist es ja auch nicht.

Gruß,
Bianca

Beitrag von cerydwen 15.08.07 - 20:43 Uhr

Hallo!

Wir haben nen, nicht lachen, ausrangierten Popcorn Eimer, wo man den Deckel fest draufmacht, so daß er Luftdicjt verschließt.
Klar muffels wenn man ihn aufmacht und ne Pampi reinmacht, aber wenn er zu ist, riecht man nix.
Ich bin der Meinung diese WindelTwister und wie sie alle heißen, ich reine Geld macherei und alles andere alls gut für die Umwelt!
Ein einfacher Plastikeimer der Luftdicht verschließt tuts schließlich, und bei uns schon sein über 2 Jahren!!!, auch.

Gruß

Anja + #baby Bjarne 28 Mon. (der schläft) und #ei 30. SSW

Beitrag von elin666 15.08.07 - 21:39 Uhr

Hallo!

Ein einfacher Mülleimer mit einem halbwegs dicht schliessenden Deckel tut's auch. Jede Stinkerwindel verpacken wir in einem Frühstücksbeutel (kosten 100 Stck. ca. 1 Euro oder so) und gut ist's. Ich hatte zu meinen Schwangerschaftszeiten auch mal mit solch einem Eimer geliebäugelt, empfand aber diese Nachfüllteile doch als recht teuer. Außerdem gefiel mir der Gedanke nicht, dass vollgesch.... Windeln da mehr als 2,3,4 oder gar mehr Tage in dem Eimer vor sich hin"leben" und genau das wird an diesen Teilen ja so angepriesen 'so und so viel Windeln passen da rein und sind luftdicht verpackt....'.
Wir leeren unseren Windeleimer eigentlich jeden Tag und da riecht auch nix und die Sche.... ist aus dem Haus. Nee, also der Gedanke allein, dass da so'n Haufen ............. igitt *schüttel*. #schock
Mit den kleinen Frühstücksbeuteln klappt das wirklich perfekt - Haufen einwickeln- Knoten in die Tüte und einmal am Tag den Eimer leeren. Und alles ist sauber und riecht nicht!

LG
E.

PS.: Und nebenbei bemerkt habe ich auch schon mehrfach gelesen, dass diese Eimer trotzdem stinken. Klar, ist Plastik und die Windeln liegen da tagelang drin.... Plastik zieht sofort den Geruch an.

Beitrag von kasteluna 16.08.07 - 06:51 Uhr

Hallo Ela,

ich habe den gleichen Eimer und ich finde ihn super. Joshuas Windeln haben von Anfang an gestunken ohne Ende und beim normalen Eimer wars echt heftig, trotz täglichem leeren. Mir ist es das Geld wert, dass es nicht muffelt und die Kasetten halten auch recht lang. Beim normalen Windeltwister braucht man ja viel mehr Schlauch, weil ja nach jeder Windel gedreht wird. Hier gehts recht lang mit einer Kasette und manchmal bekommt man die im Dreier oder Viererpack auch günstiger.

LG kasteluna

Beitrag von luciana123 16.08.07 - 10:38 Uhr

Hier gibt es einen Test vom WDR:

http://www.wdr.de/tv/service/familie/inhalt/20060906/b_3.phtml

LG
Lou