Ab wann rechnet man ersten Tag der Mens?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von kresci 15.08.07 - 16:42 Uhr

Hallöchen!

Da ich jetzt meinen ersten Zyklus nach Pille habe, kann ich nicht genau sagen, wann NMT ist. Aber ES lag am 15. ZT (laut digitalem Ovutest).

Nun wäre bei einem 28 Tage Zyklus mein NMT der 18.08.

Allerdings habe ich heute so leicht bräunlichen (wirklich ganz leichten) ZS und Unterleibsschmerzen, wie, als wenn die Mens kommt und Rückenschmerzen auch.

Für meinen nächsten Zyklus möchte ich nur wissen, wann nun eigentlich dann der erste Tag des neuen Zykluses wäre? Also bei richtig starken einsetzen der Blutung?

Habt schon mal vielen lieben Dank für die Antworten.

LG Kresci

Beitrag von claudia.1970 15.08.07 - 16:43 Uhr

Hallo

Der erste Tag des Zyklus ist IMMER dann wenn frisches Blut kommt.
SB gehören noch zum aktuellen Zyklus

LG
Claudia

Beitrag von kresci 15.08.07 - 16:49 Uhr

Och nee, ich will aber nicht :-(

Möchte lieber unbeschwert in den neuen ÜZ starten können ... Jetzt bin ich traurig.

Aber trotzdem danke für deine suppppperrrr schnelle Antwort

#danke Kresci

Beitrag von claudia.1970 15.08.07 - 16:53 Uhr

Hallo

Solltest du das jedoch öfter beobachten mit der SB vor eintreten der Mens dann sprich das mal bei deinem FA an.
Es könnte ein mögliches Anzeichen einer Gelbkörperschwäche sein. Vorrausgesetzt du hast so 2 bis 3 Tage lang SB vor Mens.

LG
Claudia

Beitrag von kresci 15.08.07 - 17:00 Uhr

Hmm, möchte ich aber nicht haben wollen #schmoll

Trotzdem danke für den Hinweis. Ist ja erst der erste Zyklus nach Pille. Hoffe es gibt sich aber wieder.

Ich weiss noch nicht mal, ob ich es wirklich als SB bezeichnen kann. Ist wirklich nur sehr sehr wenig. Reicht eine super leichte Slipeinlage, um es aufzufangen.

Naja, ich werde das auf jeden Fall kritisch beobachten.

Ab dem wievielten Zyklus mit solchen Beschwerden sollte man es denn abklären lassen?

LG Kresci (die immer trauriger wird und immer hibbeliger auf den nächsten Zyklus)

Beitrag von claudia.1970 15.08.07 - 17:09 Uhr

Hallo

Also als allererstes Mal. Mach dich nicht verrückt.
Wenn es nur nen Schleimklumpen war kann es alles gewesen sein und muss garnichts bedeuten.

Es war nur ein Hinweis von mir falls du SB´s jedesmal vor der Mens bekommst.
Sowas kann man ca 3 Zyklen lang beobachten und dann würd ichs mal ansprechen. Und selbst wenn es andem ist dann ist das noch kein Beinbruch, ne GKS kann man gut behandeln und schwanger werden ist dann kein problem.

Also bitte bitte mach dich nicht verrückt.

Vielleicht bist du ja auch schwanger und weisst es nur noch nicht.

Also nicht traurig werden und weiter hibbeln, vorbei ist es erst wenn die Pest da ist. Und die wenigsten werden im 1 ÜZ schwanger.
Ich hab damals auch gebetet und gehofft gleich beim ersten versuch schwanger zu werden da ich schon einige Male schwanger wurde sogar mit Pille und Spirale.
Hab dann einfach gedacht wenn ich trotz Verhüterli schwanger werde dann sollte es ohne ja sehr schnell klappen.

Tja aber Pustekuchen, in ca 1 Woche kommt mein 24 ÜZ.

LG
Claudia

Beitrag von kresci 15.08.07 - 17:36 Uhr

Hui hui hui ...

Dich erst mal ganz lieb #liebdrueck, weil du mir so lieb antwortest und auch, weil du nun doch schon soooooo lange am Üben bist.

Ich kann mich erinnern, als ich damals mal für ein paar Monate mit der Pille aufgehört habe, dass ich da immer wieder, sogar 2 Wochen vor Mens SB bekam. Das waren aber wirklich welche. Die hat mein damaliger Gyn auch ... ich weiss noch nicht mehr mal womit behandelt. Kann es Agnucaston gewesen sein? Naja. Wie ich schon schrieb. Ich habe gerade mal eine Slipeinlage gewechselt, aber auch nur, weil ich für kleinere Mädels mußte. Eigentlich war es kaum erwähnenswert, was da drauf war, aber mit den Bauchwehweh und den Rückenschmerzen mach ich mir zusammen doch schon Gedanken. Wollte doch einfach nur super gut gelaunt in den neuen ÜZ starten :-(

Nur das macht mich kirre, Gedanken, dass ich doch #schwanger sein könnte, mache ich mir überhaupt nicht. Ich denke realistisch (schon immer gewesen) und mache mir im ersten ÜZ keine Illusion. Freu mich eher auf weiteres Üben.

Hoffe dann mal, dass die Mens heute oder vielleicht morgen schon kommt. Ansonsten werde ich deinen Rat befolgen und mich dann nochmal zum Gyn hin begeben. Ist vielleicht auch so ratsam mal bei ihm das Thema KiWu anklingen zu lassen, ohne dies als Panik darzustellen, sondern rein informativ. Vielleicht kann er mir ja auch noch ein zwei Tips geben. Die vielleicht auch hier viel gegeben werden. Aber Ärzte sind ja nunmal Menschen, die freuen sich, wenn sie auf den einen oder anderen Rat selbst kommen, als wenn ein neunmalkluger Patient da sitzt :-)

Also vielen vielen und nochmals vielen lieben und 1000 Dank :-)

LG Kresci

Beitrag von kresci 15.08.07 - 19:20 Uhr

#augen
Ach nee.

Also bis jetzt nichts weiter zu sehen von dem was ich oben geschrieben habe. Keinerlei irgendetwas blutähnliches ... gar kein ZS oder ähnliches mehr.

Naja, wart meine Mens ab und dann mal sehen. Nur die Rückenschmerzen und das Bauchwehweh macht mich n och verrückt.

Naja, wollt ich nur noch gepostet haben, das bisher nichts weiter zu sehen ist.

Trotzdem vielen vielen lieben #danke

Beitrag von jojo03 15.08.07 - 22:12 Uhr

Hallo,
mal ne blöde Frage zwischendurch:
was bedeutet SB?
Hab es durch diese Postings nicht rausgekriegt, auch nicht auf der Liste der Abkürzungen steht was.
Lg jojo

Beitrag von kresci 16.08.07 - 05:05 Uhr

Hi hi

Also mach dir keine Gedanken. Es gibt keine blöden Fragen. Kannst hier alles fragen, was du möchtest. Ist ja schließlich ein Forum :-)

SB sind Schmierblutungen

LG Kresci

Beitrag von jojo03 16.08.07 - 13:10 Uhr

Okay, #danke