Schlafen Eure Babys auch mal in Eurem Bett??? -UMFRAGE

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von isola_rossa 15.08.07 - 17:44 Uhr

...meine Frage steht ja schon oben.
Würde mich einfach mal interessieren.

Unser Kleiner (15 Wo) schläft ab und zu auch in unserem Bett mit bzw. nach dem morgendlichen Stillen um ca. 7h bleibt er dann zum Kuscheln auch bei uns liegen.

Aber wie haltet Ihr das????

Beitrag von amitola 15.08.07 - 17:47 Uhr

Josephina schläft oft bei uns im bett. Immer dann wenn ich beim Stillen ;-) einschlafe dann liegt sie halt bis zum nächsten Hunger neben mir.

Beitrag von puddel 15.08.07 - 17:48 Uhr

Huhu,

also morgens nach dem ersten Fläschchen ist bei uns auch kuscheln im großen Bett angesagt - manchmal schlafen wir auch nochmal für 1/2 Stündchen ein:-)#herzlich!!
Aber generell (nachts und Mittagsschlaf) schläft Lina nur in ihrem Bett.

LG Sarah & Lina (die gerade in der Wippe eingeschlummert ist#gaehn)

Beitrag von sapf 15.08.07 - 17:56 Uhr

Emil schläft IMMER bei uns im Bett.









LG, sapf

Beitrag von chris_26 15.08.07 - 17:56 Uhr

Hallo,
mein Mäuschen ist 4 Monate alt und schläft abends immer in unserem Bett ein.Wenn ich dann ins Bett gehe hebe ich sie rüber.Morgens wenn sie wach wird kommt sie auch für eine Stunde kuscheln zu mir ins Bett.Das genießen wir sehr.#freu
Liebe Grüße Chris + Maya *15.04.07#blume

Beitrag von heike2207 15.08.07 - 18:00 Uhr

Hallo,
ich war auch unsicher und mittlerweile bin ich mir sicher: es kann doch nichts Schöneres geben, als das Kind bei sich zu haben.
Anfangs bin ich bei Stillen immer eingeschlafen, dann hat Niels bei mir im Bett geschlafen. Erzählte ich das irgendwo, dann hieß es nur: gewöhne dem Kind sowas nicht an, dann will es immer bei dir schlafen....
Letztendlich habe ich hier im Forum um Rat gefragt und es wurde nur bestätigt, dass ich genau richtig lag, Niels bei mir schlafen zu lassen. Wenn ich es schaffe, dann lege ich ihn auch zurück in seinen Stubenwagen (der ist direkt neben meinem Bett) und wenn nicht, dann schläft er eben bei mir! Ich mach mir da keinen Stress.
Meine Schwiegermutter meint allerdings, ich sollte Niels schonmal dran gewöhnen, dass er zwischendurch in seinem Bett im Kinderzimmer schläft. Das hat, wie ich finde, noch Zeit und es ist unser Kind und solange mein Mann und ich uns einig sind, ist doch alles super!
Verlass dich auf dein Gefühl! Du machst dann immer genau das Richtige!
Niels ist übrigens gestern 11 Wochen geworden.
Liebe Grüße
Heike und Niels

Beitrag von lucie_neu 15.08.07 - 18:17 Uhr

Emma schläft nur bei mir im Bett.
Mittagsschlaf muss sie aber seit heute in ihrem Kinderzimmer machen, da sie mir gestern aus dem Bett gefallen ist. Es war ein dreistündiger Kampf mit der Bilanz, dass Mama zu ihr ins Bett gekraxelt ist, wo sie dann nach 10 Sekunden eingeschlafen ist.
Naja, muss sich halt noch erst dran gewöhnen....

lg
Lucie

Beitrag von mari30 15.08.07 - 18:30 Uhr

hi
schön das hier zu lesen. mir wollen auch immer alle einreden ich würd das kind verwöhnen. sie schläft auf dem bett beim stillen ein dann lege ich sie in die wiege die neben dem bett steht u hole sie nachts zums tillen wieder zu mir (ich stille meist im liegen wobei sie neuerdings oft das köfpchen komisch zurückwirft...). sie braucht nachts rel. lange zum wiedereinschlafen ich versuch dann immer sie wieder in die wiege zu legen wiel ich schlecht einschlafen kann sonst manchmal klappts manchmal nicht. manchmal schläft sie auch beim papa die halbe nacht. was das kuscheln angeht ich liebe mien kind aber ich weiß nciht so doof es klingt wie das gehen soll. wenn sie schläft schläft sie nunmal u sonst ist oft am schreien u so ein kleines baby kann man ja nicht sooo drücken. tu mich etwas schwer...auch beims tillen. lg
kathrin und emely (7 Wochen)

Beitrag von momo538 15.08.07 - 22:30 Uhr


Liebe Kathrin,

kuscheln:

Nimm Deine kleine Emely und halte sie einfach im Arm - danke Gott für dieses wunderschöne Geschenk und wiege sie etwas (eng an Deinen Körper gekuschelt). Brauchst sie ja nicht zu drücken, sondern einfach FESThalten, ihr zeigen, dass Du immer für sie da bist und ihr Halt gibst.

Setz Dich in einen Stuhl dabei (evtl. sogar Schaukelstuhl) und GENIIIIIIEEEEEße das kleine Menschlein in Deinem Arm, das so schön Dein Leben bereichert hat. Bleib ruhig und gelassen, auch wenn sie schreit (leichter gesagt, ich weiß!) aber wenn die kleine Emely das Gefühl hat, dass Du zu hektisch und unsicher ist, klappt das nicht - DRUM: ganz eeeeaasy!!!

Probiers mal. Und nicht vergessen geniiiiießen - es ist ein tolles Gefühl. Du wirst es lieben und Deine Kleine umso mehr!

Ganz liebe Grüße & viel Spaß

Momo mit Julian (5 Monate jung)

P.S.: Mit Deinem Pferdchen hast Du sicher auch schon mal gekuschelt - genauso mach das!!

Beitrag von twins 15.08.07 - 18:39 Uhr

Hi,

kuscheln ist OK aber ein baby gehört meiner Meinung nicht ins Ehebett.

Unsere haben von Anfang an in ihrem Bett im eigenen Zimmer geschlafen und das läuft bis dato super gut.
Wir kuscheln morgens noch alle 1-2 Std. im ehebett oder lesen ein Buch aber schlafen - nee - finde ich nicht prickelnd. Zuwendung, Nähe, etc. bekommen sie auch außerhalb des BEttes.

Grüße
Lisa
21.11.05 Zwillinge

Beitrag von bibabutzefrau 15.08.07 - 19:16 Uhr

nö-der mag das nicht.Und wir eigentlich auch nicht.Zum aufwachen kuscheln wir 4 alle mal im Elternbett.Aber ansonsten ist es UNSER Bett:-p

LG Tina

Beitrag von keimchen 15.08.07 - 19:34 Uhr

"Schlafen Eure Babys auch mal in Eurem Bett???"

Mal???????????

Ich kenn es gar nicht anders*lach* Leon hat sein Bett ohne Gitter direkt neben meinem, aber es hat seltenheitswert, dass er mal ne Nacht darin verbringt.Meist bleibt er nach dem Stillen bei mir liegen.

Mich stört's nicht, meinen Freund auch nicht, und Leon gefällt's :-)

LG

Das Keimchen

Beitrag von nijura 15.08.07 - 19:55 Uhr

Mein kleiner schläft jeden morgen nach seinem Fläschchen mit mir im Bett und das Nachmittagsschläfchen hält er auch da ab...
Nachts schläft er in seinem eigenen Bettchen und Zimmer


lg
Ela und Max (morgen 16 Wochen)

Beitrag von yamie 15.08.07 - 20:14 Uhr

der nachtschlaf wird in ihrer wiege gehalten. (neben unserem bett)
morgens hol ich sie zum wachkuscheln in mein bett, dabei schläft sie auch manchmal ein.

tagsüber schläft sie immer in meinem bett. schläft sich besser. ;-)




lg
yamie mit #baby jessica emily *03.03.07

Beitrag von belinda1972 15.08.07 - 20:53 Uhr

nachts schläft er nie in unserem bett, sondern (gott seid ank) gut in seiner wiege in seinem zimmer. sonst würde ich kein auge zutun.
morgens nehm ich ihn dann aber ab und zu mit zu uns rein zum kuscheln, wenn es noch sehr früh ist

Beitrag von nicnac25 15.08.07 - 21:24 Uhr

Nachts schläft Max in seinem Bett. Wenn er dann morgens seine erste Runde wach war (die endet ca. um 6 Uhr), kuscheln wir im großen Bett und er schläft dann auch noch.

LG Nicole