ZUm verzeweifeln alles auf Arbeit

Archiv des urbia-Forums Allgemeines.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allgemeines

Aktuelles und Zeitloses rund um das (Familien-) Leben im Allgemeinen. Auch gesellschaftliche Themen sind in dieser Rubrik willkommen. Alles rund um den Internet-Handel, Versand etc. gehört in das Forum "Internet & Einkaufen".

Beitrag von emser 15.08.07 - 17:46 Uhr

Oh man ich muss mal eben meine wut vond er Seele schreiben! Ich hoffe das es verständlich rüber kommt und ihr mich versteht geb mir Mühe;-)

Also:
Ich arbeite in einem Senioren-und Pflegeheim und hatten gestern und Montag die Heimausficht da! Wie ich gerade mit meiner Bewohnerin mit der Grundpflege fertig war, kam meine Kollegin und meinte du :"PDL (Pfelgegedienstleitung) hat gerade angerufen und meinte das sie zu Fr.XYZ (die besagte Bewohnerin die ich gepflegt hatte) kommen und sie begutachten!" Die WBL(wohnbereichsleitung) ist eigentlich in der Gegenschicht und hatte getauscht#augenunheimliche Ziege sage ich euch#hicks in jedem fall habe ich mit meiner Kollegin noch eben alles geschaut ob alles akurat liegt und steht und ach was weiss ich , ich dachte halt 4 Augen sehen mehr:-D in jedem Fall ging die WBL "natürlich" mit zur begutachtung! Kam wieder Raus meinte zu mir sehr gute Pflege nur ein Kissen sei nicht bezogen worden( zum Lagern zur Spitzfussprophylaxe) ich sach#augen davon stirbt keiner und sie meinte dann auch das das nicht sooo schlimm gewesen sei! Ich mich gefreut alles gut überstanden!

Tja zu früh gefreut heute morgen kam PDL und meinte was ich mir einbilden würde , sie hätte früh genug angerufen und gesagt das sie nur zu Fr.XYZ kämen, und es sei eine blase an der rechten Ferse die nicht dokumentiert sei, das wäre die Höhe !Wovon sie sich noch nicht einmal selber überzeugt hatte, denn es ist keine da, dort ist lediglich eine anbgeheilte Stelle, die nicht blutunterlaufen o.ä. ist"!! In einem lautstarken Ton musste ich mich auf dem Wohnbereichsflur anpflaumen lassen! Ich hätte doch wohl zeit gehabt so ein kissen zu beziehen#augen#bla Sagt dann sag doch mal was dazu ich so#gruebel hatte dann 2 Worte gesagt unterbrach sie mich und fing von neuem an ach und die Lagerungen war miserabel( zu meiner Verteidung die Bew. entlagert sich gerne und verschiebt/entfernt die Kissen aus dem Bett) eigentlich müsste die PDL das Verhalten von der guten Frau kennen , sie war selbst auf dem Wohnbereich in der Pflege!#augen
Des weiteren wie ich dann das Zimmer fein noch gemacht hatte , wollte ich ins Schwesternzimmer und schnell noch dokumentieren und die Pflege bestätigen, da stand die Heimaufsicht schon und hatte die Akte in der Hand#schock#schwitz sollte ich hin gehen und sie denen aus der hand reissen?!#kratz Fand das unangebracht und bin raus damit sie ruhe hatten, das wurde mir SELBSTVERSTÄNDLICH auch noch vorgeworfen ich habe direkt nach der Pflege zu bestätigen und die Akte mit ins Zimmer zu nehmen! Soweit so gut sehe ich ein, nun wurde um 11 Uhr heute morgen eine Betriebssitzung ins leben gerufen ( ich hatte um 10 Uhr Feierabend bekam es somit nicht mit) und die einzelnen Stationen wurden durchgegegagen mit dem was bemägelt wurde, mein Kollegin rief mich vorhin an und erzählte wie die PDL sich schön über mich ausgelassen hat#schock#schock#schock HALLO!? Ich konnte mich noch nichtmal rechtfertigen!!! Ich bin sowas von:-[:-[:-[ geht gar nicht!#heul#heul#schmoll#schmoll

Sorry für das viele #bla#bla#bla

aber nu geht es mir besser danke fürs zuhören!!

Lieben Gruss
Emser

Beitrag von anonym5 15.08.07 - 20:21 Uhr

Hallo

Ich selber bin Altenpflergerin und kann mir die Situation bildlich vorstellen.Du weiss doch man muss min. 20 arme und Beine haben und wehe es ist mal was nicht hundertprozentig richtig#augen

Reg dich nicht auf lass die doch weiter labern.Weisst du manche warten nur auf solche sachen damit die tratschen können.Solange deine Arbeitsstelle nicht gefährdet ist würde ich mich nicht weiter drüber ärgern das kostet nur Nerven;-)

Liebe grüsse
Bibi

Beitrag von emser 15.08.07 - 21:38 Uhr

#liebdrueck vielen Dank! Ja hast ja recht ! Trotzdem ich könnte echt :-[ würde mein examen echt gerne an den nagel hängen du hälst für alles und jeden mist deinen allerwertesten hin....

Aber trotzdem liebe ich meinen Job!#freu

Danke und schönen Abend
Emser
#cool

Beitrag von anonym5 15.08.07 - 22:38 Uhr

Ja stimmt man macht und tut und was ist der Dank.......ein tritt im hintern.Da wird sich wohl nie was ändern.....leider:-(;-)


*lol* Ja aber da kann kommen was will ich Liebe meine Arbeit auch *grins*#huepf#freu

Dir auch noch einen schönen Abend#blume
Bibi

Beitrag von gaeltarra 16.08.07 - 14:41 Uhr

Hi,

also alle sollten dankbar sein, dass es Menschen wie dich gibt, die sich so gut um die Pflegebedürftigen kümmern.

Was ich übrigens NICHT verstehe ist, dass so eine Prüfung angemeldet kommt?? Da wundert es mich nicht, dass Mißstände in Heimen nicht aufgedeckt werden (können). Ist ja genauso bescheuert beim Jugendamt, das Besuche bei betroffenen Familien teilweise rechtzeitig ankündigt, damit die ja alles augenscheinmäßig sauber und ordentlich machen können...

Und ich finde es furchtbar gegenüber den Pflegern als auch den Pflegebedürftigen, dass alles immer so schnell gehen muss. Die Mitarbeiter haben ja keine Zeit mehr, sich wirklich intensiv um die bettlägrigen Menschen zu kümmern. Ich sage nur: reiches Deutschland, aber kein Geld dafür übrig. Über die Bezahlung des Pflegepersonals brauchen wir uns nicht unterhalten....

LG
Gael

Beitrag von emser 16.08.07 - 17:26 Uhr

Hallo Gael! :-)

Ja sie hatten sich angemeldet warum was weiss ich ,aber wir wussten es seit dem Donnerstag letzter woche das sie diesen Montag und Dienstag ins Haus kommen! Aber ich kann dich beruhigen DIE finden IMMER was#augen den kleinsten mist sage ich dir, wir hatten auch schon Begehungen wo sie unangemeldet kamen, aber dann nur weil sie Bechwerden bekamen!Ich habe mich auch ehrlich gesagt noch nicht wirklich damit beschäftigt wann und warum sie wann angekündigt oder auch nicht kommen! Wir bekommen immer nur Ansagen von Chefin SIE kommen und fertig!

Heute war der Hygienebeauftragte da und ich bin froh das dieser "stress" bzw. dieser grosse "Druck" ein Ende hat!
Ich bin von der PDL einfach nur enttäuscht das sie noch nicht einmal gesagt hatte das es auch positive Dinge gab, oder das sie stolz auf uns ist das die Dokumentationen gut waren oder eine Verbesserung zusehen ist! NICHTS kam von ihr nur Druck und#bla

Heut früh hat sie mir noch nicht einmal die Tageszeit angesagt!#kratz#augen

Das sind so die Momente wo ich denke:-[ hinschmeissen alles und gut ist, aber wie schon erwähnt ich übe diesen Job sowas von gerne aus! Das ist denke ich mein problem!;-)#freu

Ja dieses schnell und mal eben fix ist vorallem am Wochenende schlimm und der hammer ist ja noch das wir 2 Wachkoma patienten haben die die Zeit verdient haben und ihnen zu steht und weil wir uns intensiv( also das was ihnen zusteht an Zeit waschungen etc.)um sie kümmern wird uns vorgehalten deswegen sein wir nicht fertig morgens sodass wir keine Pause machen könnten wir seien selber schuld!!!#schock#schock#augen#augen#kratz
Sie sagt "an Personal kann es nicht liegen da seien wir genug"#augen, ist richtig aber wenn du zu den beiden, wo du ja schon fast ne gute stunde rechnen kannst Pro Patient , noch Medikamente verteilen und stellen musst und nur Helferinnen hast, die es leider nicht dürfen , oder welche die sich auf der station gar nicht auskennen , dann hilft mir das auch nichts wenn wir Anstatt zu dritt zu fünft sind! Denn du musst hier schauen da machen hier schreiben und telefonieren ach und und und!!! Das der Nachteil am scheiss Examen für alles msst DU gerad stehen!

Es ist ja auch eine Ethische Frage da sagt sie NEIN THEORIE UND PRAXIS ist ein grosser Unterschied!! Traurig aber wahr....

Trotzdem nehme ich mir die Zeit für meine Bewohner, weil die im Vordergrund stehen mit ihren Bedürfnissen ,da verzichte ich auch auf meine Pause!;-):-)

Das Buch "Abgezockt und todgepflegt! Ist ein hammer Buch wo jemand andercover in verschiedenen Heimen arbeitet! Also was da für zustände herschen ist mal totales NO-GO!!!!

Lieben Gruss
und#danke
Emser#cool
#liebdrueck

Beitrag von gaeltarra 16.08.07 - 18:32 Uhr

Hallo Emser,

ja, ich kann verstehen, wenn die guten Kräfte da ihren Job hinschmeißen. Es wird dann Personal aus dem Ausland eingestellt - ob die die gleiche qualifizierte Ausbildung haben weiß ich nicht. Aber statt die guten Leute zu halten, hier und da ein nettes Wort, ein Dankeschön, ein Lob... Fehlanzeige, wie in fast allen Berufen.

Ja, so manche Heime.... echt schlimm was da abgeht. Meine Freundin arbeitet als Ärztin im Gesundheitsamt - nicht hier bei uns in Bayern. Wir hatten hier in unserer Gegend ein Heim, das ein paar Tage geschlossen werden musste auf Anordnung des GA. In der Zeitung las man nur vorgeschobene Gründe. Leserbriefe für und wider, die einen so, die anderen so, die Pflegedienstleiterin wieder anders, die entlassene Leiterin noch etwas anders usw. Meine Freundin hat mir dann erklärt, was es für Gründe gibt den Betrieb zu schließen. Ohwehohweh. Sooo einfach wird kein Heim mal kurz gekappt. Sie kennt den Leiter unseres Gesundheitsamtes zufällig und meinte, der schließt nicht einfach mal so - in der Zeitung steht nichts genaues (ist ja auch Datenschutz, entsprechend hat man als Außenstehender nichts erfahren). Leider. In solchen Fällen sollte es publik gemacht werden.

Kann man nur hoffen, ein Heim mit motiviertem Personal zu bekommen, die sich so einsetzen wie du. Nur wird Dienst am Nächsten, einer der wichtigsten "Dienste" überhaupt, die Menschen leisten, seltenst entsprechend honoriert. Man sieht es an dir.

Trotzdem Kopf hoch! Und die zu Pflegenden werden dir dankbar sein, wenn sie nicht mehr reden können, denke ich trotzdem, dass sie es mit Zufriedenheit zum Ausdruck bringen.

LG
Gael - die jetzt auch an den Pflegedienst geht und Windeln wechselt, Zähne putzt, wäscht und für die Nacht bereit macht - das Pflegeteil ist aber erst 18 Monate;-)

Beitrag von emser 16.08.07 - 18:51 Uhr

#liebdrueck