Als es bei euch losging...

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von haferfloeckchen 15.08.07 - 18:32 Uhr

...seid ihr da sofort ins KH, oder habt ihr vorher angerufen?

Blöde Frage vielleicht, aber jetzt, wo es jederzeit losgehen wird bei mir, macht man sich halt nochmal Gedanken um die letzten Kleinigkeiten.#hicks

"Muss" man vorher dort anrufen, quasi um anzukündigen, dass sie gleich einen Patient mehr dort haben, oder ist denen das egal?#gruebel

Muss dazu sagen, habe letztens im KH angerufen, als ich alle 10 Min. Wehen hatte, um zu fragen, ob ich kommen soll, und die Hebamme, die ich dran hatte, hat nur gesagt " Wenn die Wehen mal regelmäßig alle 5 Min. kommen, dann kommen sie zu uns!"

Also, wie war das bei euch, vor allem wenns evtl. nachts war?#kratz

Danke schonmal

und bis bald hier im #baby-Forum (ich freu mich schon so:-))

LG Jenny ET+4#schwitz

Ps.: ACH SO, WICHTIG: Wie lange habt ihr gewartet, als die Wehen regelmäßig kamen?
Denn ich habe jetzt schon oft alle 5 min. Wehen, aber das hört dann auch mal nach ner Stunde wieder auf. Da wäre es bescheuert, jedesmal gleich loszufahren.
Soll man vielleicht soundso viele Min./Wehen abwarten?

Beitrag von martina23 15.08.07 - 18:44 Uhr

Hallo!

Also bei mir ging es in der Nacht los, bin mit wehen aufgewacht, nach einer Weile hab ich dann mal auf die uhr geschaut, da kamen sie alle 8 min. Zwei Stunden lang hab ich mir das angeschaut und gewartet ob sie wieder weg gehen, dann bin ich in die Wanne - ca. 1 1/2 Stunden später (wehen alle 4 min.) sind wir ins Krankenhaus gefahren. Da war der Muttermund schon 4 cm offen#freu#schock.

Dabei dachte ich, es ist sicher falscher Alarm, weils doch 3 Wochen zu früh war#augen - aber naja, zu Mittag kam er dann.

Im Krankenhaus hab ich nicht angerufen - die können doch eh keine Ferndiagnose stellen - und grad beim ersten Kind, fahr ich lieber einmal zu viel als zuwenig.

Alles liebe für die Geburt
lg martina und maximilian (5.3.07)

Beitrag von haferfloeckchen 15.08.07 - 18:51 Uhr

Also hast du ja noch recht lange (1 1/2 STD) gewartet.
Ich bin ja eher auch so drauf, dass ich mir das lieber etwas "angucke", bevor ich übereilt losfahre (bzw mein Mann:-))

Andererseits will man ja nicht im Auto entbinden...ich finds schwierig, zu entscheiden, wann man fährt.

#danke für die Antwort!

Beitrag von martina23 15.08.07 - 18:58 Uhr

Also da es das erste war, hab ich mir keine Sorgen gemacht im Auto zu entbinden - so schnell gehts dann ja doch nicht.

Aber wenn du das Gefühl hast, dass du dich sicherer fühlst würd ich fahren, lieber einmal zu oft, als zu wenig.

Es ist echt schwer zu sagen. Ich würd mich an deiner Stelle auf dein Gefühl verlassen - ich weiß leichter gesagt als getan#augen.

lg

Beitrag von haferfloeckchen 15.08.07 - 19:01 Uhr

Ja, ich glaube, das sollte man aber dann tun, sich auf sein Gefühl verlassen.
Ich dachte halt nur, es gibt evtl. so eine Art "Zeitlimit", die man zuhause noch bleiben kann, oder besser gesagt, abwarten sollte, um zu sehen, dass es tatsächlich regelm. Wehen sind!

Heute zB habe ich seit morgens um 9 Wehen, auch recht stark, aber halt eben mal alle 5, dann alle 10, dann mal 15 Min. Pause.
Da blickt ja kein Schwein durch!

Beitrag von martina23 15.08.07 - 19:08 Uhr

Das ist natürlich dann schon schwer zu unterscheiden, wann es losgeht und was Übungswehen sind.

Ich würd sagen wenn sie längere zeit regelmäßig sind, oder du legst dich in die Badewanne - bei mir haben sich dann die Wehen verstärkt .

Wenn du sooft schon wehen hast, verbringst du halt viel Zeit im Wasser :-p

Beitrag von schnuckimausi86 15.08.07 - 18:46 Uhr

Hallo,

Ich bin ohne im KH anzurufen dahin.
Meine Wehen waren ja von anfang an aller 5-6 min.,die fingen gleich so an.
Sie haben mich zwar nochmal spazieren geschickt und in die Badewanne setzen lassen,aber danach ist auch die Fruchtblase geplatzt.
Das war so eine schöne Geburt und garnicht wirklich schmerzhaft,ich erinner mich immer gerne daran.
Bald wird auch das zweite angesetzt.

LG Susi+Justin*01.04.07

Beitrag von haferfloeckchen 15.08.07 - 18:52 Uhr

Wie lange habt ihr noch ungefähr zu hause gewartet? Oder seid ihr gleich losgedüst?

:-)

Beitrag von schnuckimausi86 15.08.07 - 18:54 Uhr

Also bei mir fingen die Wehen um ca. 17.30 Uhr an und wir sind dann um 21.00 Uhr ins KH gefahren.
Am nächsten Tag um 06.06 Uhr war der Kleine dann da.

LG Susi+Justin*01.04.07

Beitrag von haferfloeckchen 15.08.07 - 18:57 Uhr

Dankeschön für die Auskunft ;-)

Das sind wenigstens kleine "Anhaltspunkte" für mich:-)
Ich mein, im Ernstfall werde ich eh spontan entscheiden, was wir machen, aber wir standen jetzt schon mindestens 3x mit der Tasche im Flur und dann waren die Wehen wie weggeblasen...das nervt echt total!#augen

#liebdrueck

Beitrag von knutschkugel4 15.08.07 - 18:51 Uhr

Ich saß gerade mit meinen Kindern beim Abendbrot,als die Fb platzte.Habe dann noch meine zwei süßen ins Bett bebracht und musste noch 1,5 Stunden auf meinen Mann warten,da er ausserhalb am studieren ist.Habe nicht im Krhs angerufen,da eine Woche später sowieso dort der Kaiserschnitt gemacht werden sollte.Naja 21.50 waren meine zwei Mädels dann da und haben den OP zusammengeschrien
Liebe Grüße Dany

Beitrag von haferfloeckchen 15.08.07 - 18:54 Uhr

Ok, wenn die FB platzt, dann weiß ich wenigstens "JETZT gehts echt los!" :-)

Das wäre ja eigentlich mein "Traum", denn mit den Wehen bin ich echt unsicher.
Auch der Wannentest funktioniert irgendwie nicht recht.
Wehen gehen nicht weg in der Wanne, also scheinens echte zu sein, aber sie sind halt oftmals unregelmäßig.
Das verwirrt alles so...erstes Kind halt;-)

LG

Beitrag von knutschkugel4 15.08.07 - 18:58 Uhr

Wenn die Wehen richtig loslegen wirst du das garantiert merken:-p
Liebe Grüße Dany und alles alles Gute für die Geburt

Beitrag von twokid83 15.08.07 - 18:54 Uhr

Huhu,

also beim 1ten gingen die Wehen um 20.15 Uhr los um 21 Uhr Krankenwagen gerufen 21.15 Uhr im Kreissaal endlich drinne (nachdem die mich 5min davor haben sitzen lassen) und um 21.45 Uhr war er da.

Beim 2ten Sohn hat meine Hebi mich um 23 Uhr einbestellt ins Kh, weils mir derbe schlecht geht und die Ärzte im Kh nichts machen wollten, bis es endlich los ging waren 4 Tage und dann kam er. Muss dazu sagen das 2 Tage davon Pause waren.

Lg Jule

Beitrag von haferfloeckchen 15.08.07 - 18:55 Uhr

Oh, ging ja rasend schnell beim 1.!!!

#schock

Beitrag von twokid83 15.08.07 - 19:33 Uhr

Jupp die Presswehen waren 25min beim 2ten sogar nur 10min (obwohl die Einleitung lange gedauert hat), bin aber auch beim 1ten gerissen in der Scheide und hatte einen Dammschnitt, beim 2ten net obwohl dessen Kopf größer war

Lg

Beitrag von daniellchen 15.08.07 - 20:13 Uhr

huhu,

also bei mir ging es morgens 3:30Uhr los dank blasensprung.wir haben im KH angerufen..damit die hebamme angerufen werden konnte und möglichst schnell Im KH ist.hat alles super geklappt.ich hatte vorher nachgefragt ob ich anrufen soll.kommt halt drauf an ob hebammen anwesend sind oder nur beleghebammen in dem KH tätig sind.frag einfach nach.schaden kanns auf jedenfall nicht wenn du anrufst wenns losgeht.;-)

lg ela

Beitrag von zicke1985 15.08.07 - 20:21 Uhr

Hallo!

Also ich hab nicht angerufen hab um 19.Uhr Wehen bekommen und da haben wir (mein Freund und ich) uns fertig gemacht und sind ins Krankenhaus gefahren.
Meine Hebi sagte auch noch ich soll gar nicht anrufen soll so gleich ins Krankenhaus kommen.

Ich hatte gleich die Wehen alle 5-7 Min.


LG Silke + Nele *17.06.2006*

Beitrag von etc 15.08.07 - 20:33 Uhr

Hallo Jenny!

Also ich bin nachts 2.00Uhr aufgewacht, da ich mal auf Toilette mußte und dort kam dann nur Blut:-[. Hab geschrien, bis mein Mann wach war, er hat im Krankenhaus angerufen und Sie ham gesagt ich soll gleich kommen. Wehen bekam ich erst auf der Fahrt ins Krankenhaus.;-)
Naja dort bin ich Untersucht wurden und mußte auch erstmal spazieren gehen, da gings dann richtig los.
Naja nach 12 Stunden um 15.14 Uhr kam dann meine Schnecke!#freu

Wünsch Dir alles Gute und dann viel Spaß mit deinem #baby!

LG Ariane und Fiona Sophie (*04.05.07)

Beitrag von schnuppe75 15.08.07 - 23:16 Uhr

Hallo Jenny!

Na von Dir hab ich ja schon lange nichts mehr gehört, hmm.. kann natürlich daran liegen, das Du noch im anderen Forum unterwegs bist ;-)
Du hattest mal getippt, das laut US-Bild bei uns ein Bub im Kugelbauch wohnt. Stimmt! #pro Jetzt haben wir den kleinen Knirps schon 6 1/2 Wochen #schock bei uns! Wie doch die Zeit vergeht, aber es ist so schön und jeden Tag entdeckt der kleine Mann nun schon neue Dinge an sich, sein Lächeln, seine Zunge, sein Stimmchen... #huepf
Ich bin bei regelmäßig 5minütigen Wehen ins Krhs, allerdings nach Absprache mit meine Beleghebi, die dann dort schon auf uns wartete.
Ich drück Dir ganz doll die Daumen für Deine Geburt, wünsch Dir alles Liebe und alles Gute für Mami und Kind ;-)
LG und auf das man sich bald hier wieder liest!!
Schnuppe + #baby Julian #herzlich

Beitrag von simoneneubert 16.08.07 - 10:00 Uhr

Hallo Jenny

also bei mir ging es 21 Uhr los mit den Wehen so alle 10 Minuten.Ich habe bis 0.30 Uhr gewartet und bin dann losgefahren ins Krankenhaus ohne vorher anzurufen.Und um 5.33 war mein kleiner Sohn da.:-)

Ich wünsche dir für die Geburt alles Gute und wenn es losgeht,weißt du automatisch was zu tun ist.

LG Simone+Kevin *20.04.2007