Morgen erster FA-Termin - schon ganz nervös

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von lucca90 15.08.07 - 20:01 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

morgen habe ich meinen ersten FA-Termin. Habe bereits zwei positive SS-Tests gemacht vor ca. 1,5 Wochen#huepf. Bin mir zwar eigentlich auch ziemlich sicher, dass ich schwanger bin, aber irgendwie ist es schon komisch morgen zum Arzt zu gehen. #schock#schwitz

Wie habt ihr euch gefühlt? Was habt ihr dem Arzt für Fragen gestellt?#bla

Habe mir schon einige Fragen aufgeschrieben:
Medikamente? (z. B. bei Erkältung (hatte ich nämlich gerade erst))
Darf ich reiten?
Darf ich in den Urlaub fliegen?

Wisst ihr noch was Wichtiges? Oder mache ich mir zu viele Sorgen und Gedanken und das Gespräch läuft sowieso von alleine?

Schon mal #danke für eure Antworten

LG Janine (die schon ganz aufgeregt ist)

Beitrag von sun-shine 15.08.07 - 20:11 Uhr

ich war auch nervös bei der ersten untersuchung nachdem ich einen schwangerschaftstest gemacht habe... aber es war ein schönes gefühl bei dem ultraschall zu sehen wie das herzchen schlägt und wie gross es jetzt ist. ich war vor anderthalb wochen beim arzt. lt kalender bin ich in der 9. ssw, lt ultraschall allerdings erst 7. ssw. mein zyklus ist zu lang, also länger als 28 tage. und mein little sunshine war an dem tag 5 mm gross. ich muss jetzt in zwei wochen wieder hin und bin schon sehr gespannt. irgendwie vergeht die zeit so gar nicht. ;-)

Beitrag von julidi 15.08.07 - 20:12 Uhr

Ich weiss noch, dass ich ziemlich skeptisch war. Allerdings total unbegründet, da ich insgesamt 4 fett positive Tests gemacht hatte.
Als man die Fruchthülle im Us sehen konnte, haben wir uns total gefreut.
Am Besten, Du schreibst Dir Deine Fragen nochmal auf, damit Du sie in der Aufregung nicht vergisst. Mein FA hat mir direkt von sich aus ein paar Dinge gesagt, die ich beachten soll. Hast Du vorher Folio oder Ähnliches eingenommen? Wenn nicht, dann solltest Du es schnellstens nehmen.
Reiten sollstest Du erstmal nicht. So lange sich die SS noch nicht gefestigt hat, sollen alle ruckartigen dauerhaften Bewegungen gemieden werden. Es sei denn, Du willst mal einen gemütlichen Schrittausritt machen.
Fliegen sollte man in den ersten 3 Monaten auch nicht, aht mein Fa zumindest gesagt.

Ich drück Dir die Daumen, dass alles gut geht.

Julia mit Fruchtzwerg (14.SSW) und Daumenlutschbild von heute in VK.

Beitrag von lucca90 15.08.07 - 20:20 Uhr

Danke für eure Antworten...

Ja, Folio nehme ich schon seit einigen Monaten.

Eine Frage habe ich noch: bekomme ich morgen bei der ersten Untersuchung schon den Mutterpass oder erst bei der ersten Vorsorgeuntersuchung?#kratz

LG Janine

Beitrag von julidi 15.08.07 - 20:21 Uhr

Nee, wahrscheinlich erst dann das Mal. Morgen wird Dir Blut abgenommen und die Ergebnisse werden dann nächstes Mal in den Mutterpass geklebt.

Beitrag von lucca90 15.08.07 - 20:24 Uhr

Ach schade #schmoll, das wär ja auch zu schön gewesen ;-)

Beitrag von baerbelyk 15.08.07 - 21:49 Uhr

Hallo,

ich habe morgen auch den ersten FA termin,bin auch übelst aufgeregt,mir ist seit gestern schon schlecht.Habe gestern erst getestet.Ich habe Angst,daß er sagt ich bin nicht schwanger.Ich werde ihn auch fragen wegen fliegen,flege nämlich in 2 wochen,thrombosestrümpfe beim fliegen und was tun bei übelkeit,sodbrennen u.s.w.
Ich bin froh,daß meine Freundin morgen da ist,sie arbeitet beim FA.