Bitte schnelle Hilfe

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von dream22 15.08.07 - 20:12 Uhr

Hallo zusammen,

ich muss gleich wieder ins Bettchen schlüpfen deshalb die Eile ;-). Ich hab mir irgend ne ganze fiese Erkältung #schmollzugezogen mit gemeinen Halsschmerzen, furchtbaren Gliederschmerzen und (sorry#hicks) gelbem Schnupfen. Fieber kann ich leider nicht ausschließen und ich fühle mich wie von nem Bus überrollt. Weiß gar nicht wie ich es geschafft habe den ganzen Tag meine Tochter ( fast 17 Monate) zu beaufsichtigen#schmoll. Ist das evtl. für das Baby gefährlich? Soll ich damit zum Arzt?? Der nächste Käse ist nämlich, dass sowohl mein Hausarzt als auch mein FA Urlaub haben tollllllllll:-[. Und ich dem Vertreter vom Hausarzt nicht wirklich was zutraue. Achja bin in der 8.SSW)

LG

Simone und Alessia (*17.03.2006)+#ei (ET.30.03.08)

Beitrag von lenchen25 15.08.07 - 20:19 Uhr

hallo,
das sollte eine intakte ss schon abkönnen.
viel trinken, viel ruhe( ich weiß hab selbst schon einen kleine racker, aber versuche es-vielleicht kann ja morgen mal jemand aufpassen)
wenn du fieber ab 38 hast 1x500mg paracetamol.
das ist echt schon wichtig, da eine temperaturerhöhung dem embryo nicht so gut tut.

gute besserung

liebe grüße lenchen

Beitrag von ilovemilka 15.08.07 - 20:19 Uhr

Hallo Simone,

mach Dir keine Sorgen. Die Kleinen sind recht gut geschützt. Sieh Du nur zu, dass Du schnell wieder ins Bett kommst. Viel schwitzen, heiße Milch mit Honig und viel schlafen. Nutz den Abend und die Nacht bis Deine Maus morgen früh wieder hoch ist und Du sie wieder versorgen musst. ;-)

Ansonsten gehst Du morgen zum Arzt. Es gibt auch Medikamente, die man in der SS nehmen kann.

Ich wünsch Dir Gute Besserung!
Martina mit Finn (30.06.05) und Lasse im Bauch (39+3)

Beitrag von mona1976 15.08.07 - 20:21 Uhr

Gaaaaanz wichtig ist, viel zu trinken...des mit dem Schnupfen hört sich fast nach ner schon etwas fortgeschrittenen Infektion an.
Am besten Arzt fragen...Es gibt in Apotheken sog. Nasenspülkannen, die helfen ganz gut, wenn man keine Medis nehmen kann oder will.
Gute Besserung.
Lg Mona

Beitrag von dream22 15.08.07 - 20:30 Uhr

huhu,

#danke Euch allen für Eure Antworten. Werde mich jetzt mal wieder ins Bettchen verkrümmeln und hoffen, dass ich morgen wieder fit bin. Bin sonst nicht so hysterisch, aber wenn es um meine Kinder geht eben leider doch#hicks.

LG

Simone