Welches Wasser zum Trinken?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von kuschl23 15.08.07 - 20:23 Uhr

Hallo,

welches Wasser gebt Ihr Euren kleinen zum Trinken?
Habe ihm immer Fenchel oder Früchtetee von Alete gegeben ungesüßt diese Beutel.
Habe letzte Woche das Babywasser von Humana gekauft und das hat er auch getrunken.
Gibt es nicht auch normales stilles Wasser, dass auch für Erwachsene ist? Wenn ja welches?
Habe Angst, dass er bei dem Tee mit der Zeit karies bekommt, weil er nachts auch trinkt. Was meint Ihr? Wasser ist doch besser für nachts oder?

LG Kuschl

Beitrag von fraukef 15.08.07 - 20:26 Uhr

hmmmm

also wenn Judith mal Wasser kriegt (SEHR selten, weil ich noch voll stille), dann kriegt sie abgekochtes Leitungswasser... Das wird auch so bleiben, vermutlich wird sie zur Beikost später Tee kriegen...

LG
Frauke

Beitrag von leahmaus 15.08.07 - 20:34 Uhr

Huhu,

Wie alt ist denn deine Maus!!!???
Als Lea noch so klein war,habe ich ihr auch immer abgekochtes Leitungswasser gegeben!
Jetzt,wo sie etwas älter ist,bekommt sie Minerallwasser(Medium).
Sie liebt einfach dieses Prickelwasser#mampf:-D

Tee bekommt sie eher selten....
Ich bin froh,das sie so schön Wasser trinkt!

LG Stephie mit Lea(bald 11Mon.)#blume

Beitrag von cathrin1979 15.08.07 - 20:35 Uhr

Hallo !

Klar kannst Du auch normales Wasser aus der Flasche nehmen ! Sollte aber nicht natriumarm sein #liebdrueck

Unser KiA hat uns allerdings geschimpft *grins* weil wir das Wasser nehmen. Wir haben hier bei uns super Wasser und so misch ich die Tees und Säfte immer mit Leitungswasser. Wohlgemerkt nicht abgekocht !

Hängt aber wie gesagt von der Wasserqualität ab und ob ihr recht alte Rohre habt. Dann würd ich es lieber abkochen !




LG

Cat & Lukas (* 26.09.2006)
http://engellukas.de.tl/

Beitrag von dienettis 15.08.07 - 21:45 Uhr

Hallo!

Wir haben unser Leitungswasser mal vom Frauenhofer Institut testen lassen, um allgemein zu wissen, ob die Leitungen noch ok sind und so. Es kam raus, dass es absolut in Ordnung ist und unbedenklich. Daher bekommt Nickt machmal so zu üben ein kleines bisschen nicht abgekochtes Leitungswasser in eine Flasche.

VG
DieNettis

www.dienettis.de.tl/