Abpumpen und Still -BH

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von peppermintpatty 15.08.07 - 20:27 Uhr

Hallo ,

ich habe mal ein paar Fragen!Zwar habe ich noch nicht entbunden ,aber mich beschäftigt unsere Zukunft sehr;-)
1.Ich muß leider nach den acht Wochen wieder arbeiten gehen und möchte aber trotzdem stillen.Habe auf der Arbeit etwas negative Resonanz bekommen :-(.Wahrscheinlich weils unbequem ist.Nun bin ich verunsichert ob denn das abpumpen auch klappt und wie oft ich das machen muß ,damit mir die Brust nicht platzt.Wer hat denn da Erfahrung#hicks.Trinken die Babys zu Hause dann trotzdem an der Brust?
2. Habe gehört ,dass ein Still-BH 2 Nummern größer sein soll als im 6. Monat - das Körbchen oder die Unterbrustgröße#kratz
Ich weiß ich bin früh dran ,aber ich würde mich trotzdem über Antworten sehr freuen!!!

#danke

Beitrag von ina175 15.08.07 - 21:05 Uhr

Du hast Anspruch auf Stillpausen. Ich bin der Meinung 2x 30 min. oder 1x 60 min.

Ob Abpumpen geht muß du ausprobieren. Bei mir war das eher eine Glücksache, mal kam was mal haben die Brüste 'dicht' gemacht. Auch ob dein Baby zu Hause an die Brust möchte hängt vom Baby ab. Marius hatte keine Probleme zwischendurch Flasche zu bekommen, ist bis heute so. Die Brust (Milchprduktion) stellt sich ein. Ich denke du wirst zu bestimmten Zeiten abpumpen (müssen). Je öfters du pumpst desto mehr Milch wird gebildet. Ich finde es toll, dass du trotzdem stillen möchtest. Ist eine tolle Erfahrung.

BH's solltest du dir besorgen lassen wenn die Milch eingeschossen ist. Auch das ist total unterschiedlich. Eine Freundin von mir hatte nur ein Körbchen mehr ich 2.

Alles Gute.

Gruß, Karina + Marius (*16.1.07) und Pillepocke im #herzlich

Beitrag von bleathel 15.08.07 - 21:12 Uhr

Hi,

ich habe auch nach dem Mutterschutz wieder mit der Arbeit angefangen.

Allerdings war mein AG sehr aufgeschlossen und unterstützend. Wenn dein AG querschießt, wird es bestimmt anstrengender.
Du hast ein Recht daruf MINDESTENS 60 min, bzw. 90 min, wenn du mehr als 8 Stunden arbeitest, Stillzeit zu beanspruchen.

Wir haben das so gemacht(die ersten 6 Monate in der Vollstillzeit):

-Morgens zum Frühstück gestillt.
-Vormittags habe ich abgepumpt, so ca. 240 ml
-Mittags kam mein Mann ins Büro, ich habe gestillt und er ist in die Kantine (das vermisst er jetzt ;-))
-Nachmittags nochmal 150 ml gepumpt
-Spätnachmittags bis Abends wieder gestillt.

Die Mengen haben immer für den nächsten Tag locker gereicht, er hat auch mittags immer sehr gut getrunken. Eingefroren haben wir nie.
Was ich dabei von den 90 min nicht aufgebraucht hatte, habe ich aufs Gleitkonto gebucht. Später dann, als er älter war, und statt abgepumpter Milch Beikost bekam, habe ich alles gebucht. Jede Menge Überstunden ;-)
So habe ich 6 Monate voll gestillt, und bis jetzt noch teil.Seit ein paar Tagen habe ich jetzt abgestillt, weil ich wieder schwanger bin, und das stillen mich doch zu sehr auslaugt. (gehöre zu denen, die dabei ständig nur abnehmen)

Ich würde dir empfehlen, dir eine GUTE elektrische Pumpe zuzulegen, ich hatte die Medela Swing und die Medela mini electric (die hatte ich daheim, so habe ich sonntag für Monate vorgepumpt).
Die kann ich beide empfehlen.

Meiner hat immer problemlos zwischen Brust und Flasche gewechselt, er ist halt ein kleiner Opportunist, Hauptsache Futter ;-)

Wir haben, als er 8 Wochen alt war, angefangen zu üben (er kam 2 Wochen zu früh, so hatte ich Mutterschutz bis er 10 Wochen alt war).
Die Flasche hat er gleich angenommen, ich hab das dann für den Rückbildungskurs gleich ausgenutzt, und bis ich ordentlich Pumpen konnte, hat auch ein paar Tage gedauert, das ist nämlich Übungssache.

Falls du Tipps zum Pumpen brauchst, damit kann ich auch dienen #huepf

Ach ja, Stillbh: Ich hatte vor der Geburt 4 Medela-Stillbustiers gekauft (in L, habe sonst jetzt 75 E), und dann erst eine Weile abgewartet, bis ich normale Bhs kaufte.

gruss
Julia mit Finn (Dienstag ein Jahr) und #ei ET 27.03.08

Beitrag von bleathel 15.08.07 - 21:13 Uhr

uups, meinte natürlich Montage, nicht Monate #augen