brauche eure hiiiiiilfe!! BITTE

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von setlur 15.08.07 - 20:41 Uhr

Hab da mal eine Frage an euch Mädels...

Ich habe diesen ZK 2 Thetanus-Spritzen bekommen und wollte mal fregen ob es einfluss auf den ZK hat? heißt das, dass die pest erst später kommt? Hatte das auch mal mit Antibiothika, da kam die pest 5 tage später...

habt ihr erfahrungen damit?

lg Sabrina#blume

Beitrag von silkesommer 15.08.07 - 20:42 Uhr

ich kann nur sagen, wenn du diesen monat geimpft worden bist, kiwu für diesen zyklus abschreiben, ob es einfluss auf den zyklus hat weiss ich nicht,

lg

silke

Beitrag von blume007 15.08.07 - 20:46 Uhr

Warum soll mann im Zyklus wo mann geimpft wurde den KIWU abschreiben. Also ich bin Arztassistentin und habe das aber noch nie gehört. Ich denke wenn wirklich Auswirkungen hat, dann klappts eh nicht, aber wenn man in diesem Zk schwaner wird stört die Impf. sicher nicht. Manche Impfungen kann man auch während der Schwanerschaft machen lassen. Also ich würde trotz Impfung weiterüben.

Alles Gute LG Petra

Beitrag von setlur 15.08.07 - 20:50 Uhr

Danke für eure antworten..mein hausarzt hat gesagt, es hat keine auswirkung auf den kiwu...meine frage war eigentlich, ob sich die regel verschiebt? weil ich eigentlich schon drüber bin, aber ich möchte noch net testen, weil ich evtl befürchte, dass ich nur drüber bin, wg der impfung...oder spielt das keine rolle?

lg

Beitrag von blume007 15.08.07 - 20:55 Uhr

Ich denke die Regel kann sich aus vielen Gründen verschieben! Wenn deine letzte Impfung über eine Woche her ist glaube ich nicht, dass sich dadurch die Regel verschieb. Wenn du aber vielleicht am NMT geimpf wurdest könnte es leicht sein, dass sich die Regel um 1-2 Tage verschiebt. Nach 2-3 Tagen nach der Impfung glaube ich nicht, das es noch Auswirkungen auf den Körper hat.

Ich drücke dir auf jeden Fall fest die Daumen, dass eine SS der Grund für das Ausbleiben deiner Regel ist.

LG Petra

Beitrag von setlur 15.08.07 - 21:01 Uhr

Danke Petra für die Info!
habe normalerweise einen ZK von 32 tagen...als ich vor 2 monaten antibiothika genommen habe hatte ich einen ZK von 37 Tagen..Danach ist mein ZK auf 34 Tage runter gegangen und nun bin ich schon beim 35 Tag...Ich dachte ich ware noch bis zum 37. tag, wenn dann nichts kommt teste ich... habe meine tempi morgens mal gemessen und sie ist immer noch hoch...

lg Sabrina

Beitrag von blume007 15.08.07 - 21:16 Uhr

Ich denke Antibiotika ist wieder ein anderer Fall. Alles Gute noch. Übrigens ich bewundere dich, dass du dass so lange aushältst ohne zu testen. Ich würde umfallen, denn ich teste jedesmal NMT +1. Ich hatte bis jetzt ja auch immer einen regelmäßigen Zyklus.

LG Petra

Beitrag von tannyangel 15.08.07 - 21:01 Uhr

Hallo Sabrina,

ich hab vor ca. 3 1/2 Monaten eine Auffrischung meiner Tetanus Impfung bekommen und bei mir hat sich dadurch nichts verschoben... Aber ich denke, dass kann von Mädl zu Mädl verschieden sein...

Ich drück Dir aber gaaaaaanz fest die Daumen, dass ein kleiner "Flip" schuld an der Verzögerung ist!!!

Lg
Tanny