Welches Urbia Kind hatte auch die Mund, Hand Fuß Krankheit???

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von smilla04 15.08.07 - 20:48 Uhr

Hallo ,

meine Frage steht ja oben- ich habe einen Kleinen der eine Virusinfektion mit Fieber Hautausschlag im gesicht Fuß und Po hat- ja auch an den Händen ein bisschen.Eine Urbia Mutter hat den tip mit dieser Krankheit gegeben. Wie hat sie sich bei euren Kleinen geäußert? Ich glaube ich muss der Kinderärztin ein bißerl auf die Sprünge helfen. Immer dieses "Das ist eine Virusinfektion" und das wars- keine Ahnung was und nur die Symptome werden behandelt. Das nervt#schmoll

Danke für eure Antworten#danke
Smilla

Beitrag von schmuzi 15.08.07 - 21:02 Uhr

Hallo Smilla,

meine Beiden Kinder hatten diese Krankheit (er mit 2 Jahren und die kleine mit 8 Wochen).
Geäussert hat sich diese bei uns lediglich erstmal durch Fieber und Durchfall. Und an den Fußsohlen hatten die beiden Mäuse ganz viele kleine rote Punkte. Am nächsten TAg dann an den Handinnenflächen und am Dritten Tag plötzlich Ausschlag im Mund, der fürchterlich gebrannt haben muss. Beide hatten ihre Nahrung verweigert und der grosse rief immer "Aua" wenn er was festes im mund hatte.

Behandelt wurde an sich gar nichts davon. Nach knapp einer Woche war alles wieder vorbei.

Beitrag von kleinemaus23 15.08.07 - 21:06 Uhr

Hallo smilla,

wir hatten die HFM-Krankheit auch, da war Gianluca 2 1/2 und Alessio 8 Wochen alt. Es fing bei beiden mit Fieber an und zwei Tage später hatten sie einen leichten Ausschlag (kleine rote Punkte) an den Fusssohlen, Handinnenfläche und dann auch noch im Mund. Der Ausschlag im Mund und auf der Zunge hat ziemlich weh getan und beide wollten nichts essen und trinken. Nach ca. 5 Tagen war alles so gut wie vorbei.
Da die Krankheit ein Virus ist, gibt es hierfür keine Medizin. Gegen Schmerzen und Fieber kannst Du ja Fieberzäpfchen oder Saft geben. Eine Tinktur für den Mund gibt es laut meinem Kinderarzt nicht mehr (wurde vom Markt genommen). Ich habe es vor der Flasche mit Dentinox versucht, hat aber nicht viel geholfen.

Gute Besserung.
Andrea mit Gianluca und Alessio

Beitrag von dannad 15.08.07 - 21:13 Uhr

Huhu,

also mein Kleiner hatte das auch und das war zu einer Zeit, wo es hier im Umkreis jedes dritte Kind hatte. Giorgio hatte sich auch bei seinem Kumpel angesteckt, der sich wiederrum bei einem anderen Jungen angesteckt hatte. Den ersten Jungen hat es ganz böse erwischt mit Fieber und nicht essen wollen, da er auch die Pickelchen im Mund hatte.
Mein Kleiner hatte die Pickelchen zuerst am Po #kratz und am nächsten Tag an den Beinen + Füßen. An der Hand nur gaaaaanz schwach!!!! Ich hätte auch eher gedacht, es wären Hitzepickelchen, wenn der erste Junge es nicht so schlimm gehabt hätte.
Mein Arzt hat es direkt erkannt. Viel machen konnte er auch nicht, aber um wirklich sicher zu sein, dass es die MHF-Krankheit war und kein anderer Infekt, haben wir am nächsten Tag noch Urin abgegeben. Damit war alles in Orndung.
Für die Pickelchen am Po hat er mir trotzdem noch eine Salbe verschrieben, die auch super geholfen hat. Ansonsten hat man Giorgio gar nichts angemerkt. Er war super fit, null Fieber, hat toll gegessen udn war wie immer. Das einzig Blöde war, dass wir über eine Woche zu Hause waren, damit sich nicht noch ein Kind ansteckt. Und das war zu der Zeit, wo es soooo warm war. #schock

Falls du noch Fragen hast, immer her damit ;-)

LG und gute Besserung!!!!#blume

Beitrag von wartenaufsbaby 15.08.07 - 21:26 Uhr

Hallo!
Unser Sohn hatte es auch aber wann weis ichnicht mehr genau!Aber er hatte auch Fieber, Durchfall, Pickelchen in der Mundhöle am Po. Also eigentlich das ganze Programm. Vom Arzt gab es auch nur ein Mittel gegen den Durchfall, den Rest musste er glaube ich so durchstehen. War sehr stressig.
Gute Besserung deinem Kind.
LG Melly