Gebährmutterhalsverkürzung, wer weis bescheid?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von mirin 15.08.07 - 20:59 Uhr

Halol Mädels,
ich war gestern zur Vu, lag auch bis letzte Wo Do 8 Tage im KKh, hab ab und zu Wehen aber das ist ja ok, bei der Entlassung war noch nix festzustellen. Jedenfalls hat mein Doc gestern festgestellt das mein Gebährmutterhals stark verkürzt ist,
heisst das das mein Baby die Tage kommt?
Er meinte nur ich soll wenn die Kleine vor DI kommt soll ich in die Uniklinik die haben ne Babystation#kratz

Naja Angst habe ich nicht davor, aber ich würde gerne wissen was das jetzt genau für mich heisst.

Danke schon mal für eure Antworten

LG Marina+#babygirl35ssw

Beitrag von nadined 15.08.07 - 21:04 Uhr

Hallo!

Das hat noch garnichts zu sagen. Schau mal bei den Postings von den Augustis rein#heul Da warten manche schon seit 14 Tagen mit offenem Mumu #schmollund da tut sich nix#heul

Du solltest dich trotzdem schonen, weil wie gesagt das ist bei jeder #schwanger anders.

Aber du bist ja Gott sei dank schon ziemlich weit#freu

LG Nadine mit #baby boy ET-8#freu

Beitrag von susan81 15.08.07 - 21:11 Uhr

Hab seit ca. 4 Wochen ne Gebärmutterhalsverkürzung. Das kann also trotzdem noch dauern

susan 35 ssw

Beitrag von luc224 15.08.07 - 22:25 Uhr

huhu...bin hier gerad zufällig drin und habe deinen beitrag gelesen..
mein sohn kam am 24.04. diesen jahres zur welt.
ich hatte viel theater. lag im krankenhaus, hatte strenge bettruhe und eine haushaltshilfe...
naja, mein GMH war auch verkürzt und es hatte sich ein trichter gebildet... ich hatte manchmal echt angst...
naja, ab der 36 SSW durft ich mich dann endlich wieder ganz normal belasten und habe das auch getan..
ab der 38 SSW hatte ich aufgrund starker wassereinlagerungen absolut kein bock mehr und bin spazieren gegangen, habe wehentee getrunken, bin treppen gestiegen, und und und...
der kleene wollte und wollte nicht...
naja, dass ende vom lied war dass mir bei ET +2 die Fruchtblase geöffnet wurde (dank einer verständnisvollen hebamme) und es dann endlich los ging..
so viel dazu.
ein verkürzter GMH muß noch gar nix heissen....
häufig, weiß der geier warum, kommen ausgerechnet diese Kinder erst nach dem termin..
trotzallem: schone dich...versuch es noch ein wenig hinauszuzögern...dein baby wirds dir danken...
viel glück!#klee

Gruß, Ina#blume

Beitrag von zwerg_ 16.08.07 - 09:39 Uhr


Hallo Marina,

das muss wirklich nichts heissen.
Ich hatte auch eine Gebährmutterhalsverkürzung von nur noch 1,7 cm und musste 7 Wochen lang Tabl nehmen und durfte nur liegen.
Meine Ärztin meinte, sie hofft dass wir so wenigstens noch zur 36. Woche kommen.

Tja und nun ... hat sich alles wieder stabilisiert und ich bin in der 39. Woche und will endlich dass es los geht.

Mach Dir keine Sorgen!
Du solltest schauen dass Du Dich viel hinlegen kannst, solltest nichts mehr tragen/heben ... dann kanns noch laaaaange gehen :-)


Alles Gute!

Ina + Zwerg 39. Woche