Doofes Sodbrennen

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von furia77 15.08.07 - 21:11 Uhr

Was macht ihr gegen Sodbrennen??

Hab schon alles gemacht was normalerweise bei mir Hilft aber grad scheint nichts zu nützen :-(

Cola getrunken, schluckweise kalte Milch, immer wieder nen kleinen happen gegessen...... sogar Talcid genommen das ich von der Apotheke bekommen habe ( das darf man in der schwangerschaft nehmen!!)

aber nichts hilft, mir kommt es vor als würde mir mein Hals wegbrennen manno.....

Vielen Dank für eure Hilfe

Kerstin (28+0)

Beitrag von eisfee77 15.08.07 - 21:14 Uhr

Ich kenne das #heul
Nehme Bullrichsalz dagegen.. ist momentan das einzige was bei mir hilft... Sogar kalte Milch kann manchmal sogar das Gegenteil bewirken...

Beitrag von kronos_starbaby 15.08.07 - 21:15 Uhr

jaaaaaaaaaaa,
ich kenn das..
bei mir hilft dann nur rennie,
das darf ich lt fa auch nehmen.

lg
anni

Beitrag von anja_31 15.08.07 - 21:16 Uhr

hallo Kerstin,
ich nehm immer trockene haferflocken die binden den magensaft besser. es reichen 1-2 esslöffel manchmal. ich weiß schmecken nicht besonders gut aber die helfen.

wenns ganz schlimm wird würd ich denn doc mal ansprechen da war ich diese woche auch weil ich ganz arge probleme hatte...der machte mich drauf aufmerksam das ich nicht die frei verkäuflichen sachen nehmen soll...da die aluminium enthalten und hat mir was verschrieben....die helfen super.

aber ich würds erstmal mit hausmittelchen probieren:-)


lg anja_31

Beitrag von kronos_starbaby 15.08.07 - 21:21 Uhr

Hallo Anja,
das mit dem Aluminium ist richtig,
aber bei liegt bei Rennie net vor,
deshalb ist es ok das zu nehmen.
Und bei mir,
kann ich echt so sagen,
hilft nix mehr. *seufz*

LG
Anni

Beitrag von furia77 15.08.07 - 21:23 Uhr

Ok also laß ich die Milch mal im Kühlschrank und ruf morgen mal beim FA an

die Apothekerin hatte das auch erwähnt mit dem Aluminium deshalb hab ich was ohne bekommen bzw mit sehr wenig, hab bisher auch nichts gebraucht aber das wird immer schlimmer da hab ich mal eine lutschtablette genommen, hilft etwa 5 Minuten :-(

Bullrichsalz kenne ich gar nicht aber ich spreche den FA mal drauf an

so und jetzt hol ich mir Haferflocken damit ich die Nacht irgendwie überstehe

Danke für Eure Hilfe

lg

Beitrag von hokkaido07 15.08.07 - 22:14 Uhr

Versuchs mal mit Heilerde (in einem Glas Wasser aufgelöst).

Beitrag von friendlyfire 15.08.07 - 22:36 Uhr

Huhu,

bin zwar nimmer schwanger, aber mir hat roher Kohlrabi langsam und gscheit zerkaut gut geholfen...

Alles Gute. ff

Beitrag von vanillezucker 15.08.07 - 23:49 Uhr

hallo,

ich ess dann immer - löffelchen für löffelchen - nen joghurt.
von präparaten wie bullrich salz würde ich dringend abraten, da deren wirkung auf das ungeborene nicht ausreichend untersucht wurde.

lg
julia

Beitrag von ichclaudia 16.08.07 - 10:12 Uhr

Hallo Kerstin,

mir hat es immer super geholfen, wenn ich Mandeln schön zerkaut und anschließend runtergeschluckt habe. Meine Frauenärztin hat mir damals den Tip mit Mandeln und/oder Nüssen gegeben.
Vielleicht ist das ja was für dich ?

Liebe Grüsse
Claudia mit Rouven Maximilian (31.05.05)