Bin richtig stolz auf unsere Große ;-) Windelfrei ;-)

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von insomnia79 15.08.07 - 21:13 Uhr

Hallo ihr lieben ;-)

Muss das jetzt einfach mal los werden ;-)
Unsere Tochter wollte lange nur Windeln. Ich habe sie gelassen! Vor ca einem Monat hat sie dann angefangen z.T. tagsüber keine Windel mehr zu tragen. Vor 10 Tagen war sie auch zum ersten Mal in der Nacht trocken. Wir überlegten, ob wir es riskieren sollen und sie auch in der Nacht ohne Windel schlafen lassen sollen.
Ich denke, wenn sie durst hat, steht sie auf und trinkt was. Wenn sie Pipi muss, kann sie auch aufs Töpfchen gehen. Die Windel zieht sie sich aber nicht aus!
Wir haben es versucht und hatten jetzt drei trockene, windelfreie Nächte ;-)
Freu mich sehr! Weil ich immer dachte: bei Lara dauert es noch lange, bis sie keine Windeln mehr braucht ;-)

LG esther mit Lara 2 Jahre, 11 Monate + Mirco 8 Monate

Beitrag von sonnelina 16.08.07 - 08:25 Uhr

Hallo

Wie war es denn tagsüber? Hatte sie da schon keine Windel mehr an? Geht sie schon in den KiGa?

Ich frage wegen unserer Großen, die im Nov 3 Jahre alt wird. Hier zuhaus geht sie tagsüber immer aufs Töpfchen, also windelfrei :-D.
Im KiGa (Spielgruppe) und nachts hat sie noch eine Windel um.

lg

Beitrag von insomnia79 16.08.07 - 12:13 Uhr

Hallo ;-)

Lara kommt erst im Oktober in den Kindergarten.
Ich muss sagen, ich bin das Thema trocken werden lange gar nicht angegangen. ERst war ich mit dem KLeinen schwanger, dann war er da und irgendwie hatte ich dann dafür keinen Nerv. Ich dachte immer: das kommt schon noch irgendwann an die Reihe!
Vor ca zwei Monaten habe ich es mal versucht, dass sie keine Windel an hat. Aber sie machte immer wieder in die Hose. Dann habe ich es noch mal für ca drei wochen gelassen. Hab es wieder versucht. Am ersten TAg ging wieder alles in die Hose. Am zweiten Tag klappte es ganz gut. Aber ich musste sie halt mindestens alle stunde aufs Töpfchen schicken. Wenn wir weg gegangen sind, hat sie eine Windel an bekommen.
Irgendwann habe ich sie ohne Windel mal zu kurzen Einkäufen, zu meinen Eltern (fahrt vielleicht 30 Minuten) oder so ohne Windel mit genommen. Klappte auch ganz gut.
Dann sind wir über das Wochenende zu meiner Cousiene gefahren. Wir haben vergessen, Lara ne Windel an zu ziehen. Wir waren insgesammt vier STunden unterwegs. Als wir dort angekommen sind, haben wir gemerkt: oh, sie hat ja keine Windel an! Seit da ist sie eigentlich nur ohne Windel am Tag über unterwegs.
Seit gut 10 TAgen war ihre Windel auch Nachts immer trocken. Ich habe ihr als noch ne Unterhose über die Windel gezogen und gesagt: Lara, ich zieh dir noch ne Unterhose an.
Dann haben wir halt versucht, sie ohne Windel schlafen zu lassen. Es klappt super ;-)

Vielleicht kannst du auch mal versuchen, sie am TAg ohne Windel in die Spielgruppe zu schicken. Die erzieher müssen mit ihr halt regelmäßig auf die Toilette gehen.
Ich glaube halt, dass es für die Kinder auch durcheinander ist: da hab ich Windel an, da nicht....
So hatte ich zumindest das Gefühl bei Lara.
Und mit dem Nachts ohne Windel würde ich wirklich warten, bis die Windeln auch in der Nacht als mal trocken sind.
Bei uns ging das jetzt sooooo schnell!
Und in der Nacht find ich die Windel ehrlich gesagt nicht so schlimm. Nur hat es Lara ne Weile noch ausgenutzt und dann morgends noch schnell rein gekackt *g*
Ich glaube aber, dass die Kinder manchmal in der Nacht gar nicht merken, wenn sie pinkeln ;-)


LG Esther

Beitrag von sonnelina 16.08.07 - 14:15 Uhr

Danke Dir für den Bericht.

Ja, es kann tatsächlich von heute auf morgen "passieren", dass sie trocken sind.
Eine Mitmutti ;-) aus der Krabbelgruppe kam einen Tag rein und sagte, dass ihre Tochter ihr am WE vorher mittgeteilt hätte, dass sie "von heute an auf Toilette" gehen würde *lol*. Und so war es auch #freu. (Die Kleine wurde im Juni 3.)

Sie hat auch vorher immer gesagt, sie macht ihr keinen Druck, fragt auch nicht, ob sie aufs Töpfchen will, etc., sie sollte selber entscheiden.

Fand ich ganz toll und diese Erfahrung hat mir gezeigt, wie es wohl am besten klappt.


lg #sonne