Wegen Heiserkeit zum Arzt?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von kroete3333 15.08.07 - 21:18 Uhr

Hallo,

ich hoffe auf Euren schnellen Rat.

Ich mußte mit meiner Tochter (13 Monate) Montag unplanmäßig zum KiA, weil sie das 1. Mal einen Pilz im Mund und am Po hatte. Bereits da war sie ein bisschen heiser. Ich hab beim KiA allerdings nichts dazu gesagt, weil ich gedacht habe, das käme vom schreien einen Abend vorher.

Jetzt ist das aber heute immer noch nicht weg und ich frage mich, ob ich damit nochmal zum KiA sollte. Die Heiserkeit ist nicht so stark und kommt auch nicht immer durch, aber sie ist eindeutig noch etwas heiser. Ansonsten scheint alles normal zu sein, also nicht schlechter drauf als sonst.

Ich habe heute in einer Woche mit ihr einen Impftermin und bin dann sowieso wieder beim Arzt. Ich hab aber Angst, daß Mara durch meine Schuld irgendwas "verschleppt".

Was meint Ihr?

LG
Sandra
Sandra

Beitrag von claudi1234 15.08.07 - 21:23 Uhr

Hallo Sandra,

Felix hatte einmal, als er heiser war, eine Kehlkopfentzündung. Soll ja nicht heißen, dass Deine Tochter auch eine hat, aber es könnte ja vielleicht in der Richtung etwas sein. Vielleicht vom Arzt einmal in den Hals gucken lassen.

Liebe Grüße

Claudia + Felix (2 Jahre)

Beitrag von kroete3333 15.08.07 - 21:24 Uhr

Hallo,

danke für Deine Antwort.

War Dein Felix doll heiser und hatte auch noch andere Anzeichen (Fieber oder so)?

LG
Sandra

Beitrag von claudi1234 16.08.07 - 12:43 Uhr

Hallo Sandra,

Felix hatte kein Fieber oder so, nur Heiserkeit. Ja, die Heiserkeit war ziemlich doll. Der Arzt sagte, dass wir drauf achten sollen, dass Felix möglic hst nicht spricht. Ist natürlich schwer in dem Alter. Wir haben mit ihm dann viel Bilderbücher angeguckt. Als Medizin gab es weiter nichts. Der Arzt meinte, eine Kehlkopfentzündung sei nichts schlimmes. War auch nach ein paar Tagen wieder weg.

Liebe Grüße

Claudia

Beitrag von sophie12.07.06 15.08.07 - 21:33 Uhr

Hallo Sandra,
Sophie hatte einen schlimmen Harnwegsinfekt, bekam (bis vorgestern) Antibiotika und darauf Soor in Mund und am Po. Und seit einigen Tagen ist sie ebenfalls heiser. Ich finde, es wird abends schlimmer und besonders wenn sie abends schreit hat sie kaum mehr Stimme. Es tut mir richtig leid sie so zu hören.
Komisch, ne??
Ob das vom Soor kommen kann??
Vielleicht kannst Du mir nochmal schreiben, wenn Du beim Arzt warst, gehe allerdings auch morgen, weil ihr Urin nochmal untersucht werden muss.
Liebe Grüße, Nina

Beitrag von kroete3333 15.08.07 - 22:08 Uhr

Hallo,

wirklich komisch. Bei Mara fing die Heiserkeit an dem Tag an, als ich den weißen Belag im Mund entdeckt hab.

Hab mir grad überlegt, daß ich erstmal morgen beim KiA anrufen. Wenn das mit dem Soor zusammenhängt, kann mir das ja sogar vielleicht die Sprechstundenhilfe sagen.

Kann Dir nochmal Bescheid geben, wenn Du willst. Vielleicht kannst Du mir auch schreiben, was Eurer KiA gesagt hat. Kannst mich auch über VK anschreiben.

LG und Gute Nacht!
Sandra

Beitrag von sophie12.07.06 15.08.07 - 22:42 Uhr

Hallo nochmal,
bin gespannt, was unsere Ärzte sagen, melde mich nochmal, liebe Grüße und guten Schlaf, Nina

Beitrag von kroete3333 16.08.07 - 18:11 Uhr

Hallo,

habe doch nicht beim KiA angerufen. Wir hatten heute Besuch und mir ist eingefallen, daß eine Kinderkrankenschwester dabei ist. Die sagte, daß es schon sein kann, daß die Heiserkeit vom Soor kommt. Der Pilz müßte unbedingt raus aus dem Mund. Aber Mara bekommt ja immer ihre Mund-Paste und ich habe das Gefühl, heute ist es auch schon besser mit der Heiserkeit. Ich warte also erstmal noch ab.

Was hat Euer Arzt gesagt?

LG
Sandra