noch ein Einjähriges mit HWI und Durchfall?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von sophie12.07.06 15.08.07 - 21:27 Uhr

Hallo,
Sophie hatte einen schlimmen Harnwegsinfekt mit Fieber und nahm 2 Antibiotika. Ca. seit einer Woche vor Diagnose leidet sie unter wässrigen Durchfällen bis zu 6x/Tag. Habe nachgelesen, dass Kinder bei HWI auch Durchfall haben können.
Hat jemand Erfahrung? Kann es sein, dass der Durchfall so lange so stark anhält? Sophie hat vor zwei Wochen mit dem ersten Antibiotikum angefangen.

Danke für Rückmeldungen, Nina

Beitrag von wartenaufsbaby 15.08.07 - 21:33 Uhr

Hallo!
Vielleicht kann es auch sein, das sie das Antibiotika nicht verträgt, dann kann man auch schon mal mit Durchfall reagieren, würde noch mal beim Arzt nachfragen. Uns Erwachsenen geht es ja auch so,wenn wir ein Antibiotika nicht Vertragen

LG Melly

Beitrag von sophie12.07.06 15.08.07 - 21:36 Uhr

Hallo,
gute Idee, aber leider hatte Sophie den Durchfall schon eine Woche vor Diagnose und somit auch vor dem Antibiotikum...
Es ist inzwischen so schlimm, dass ich sie 3-4x/Tag kommlett umziehen muss, weil jedes Mal die Kleidung direkt was abbekommt...
Danke Dir trotzdem, Nina

Beitrag von wartenaufsbaby 15.08.07 - 21:47 Uhr

Würde noch mal zum Arzt und frag emal nach Diarröhsan Saft, der ist total gut und hilft auch sehr gut.
Am Anfang muss man den Stündlich geben und dann je nach bedarf.
Kann gut mit empfinden, mussten unseren immer in der Wanne ausziehen, weil es nur noch so lief.

ich hoffe auf schnelle Besserung deiner Kleiner.

LG Melly

Beitrag von svenja2006 15.08.07 - 22:15 Uhr

Hallo Nina!

Svenja, 16 Monate, hatte vor kurzem eine Nierenbeckenentzündung, also noch was schlimmer als HWI und auch nen Magen-Darm dazu. Den haben wir mit Tiorfan ganz gut in den Griff bekommen, da das lange Antibiotika nehmen die Darmflora zusätzlich kaputt machte, haben wir nach Abklingen des Durchfalls eine Kur mit Mutaflor gemacht, das baut die Darmflora wieder auf und seither ist alles wieder gut.

Wenn noch Fragen sind, meld dich gerne, wir sind auf dem Gebiet (leider) durch unsere Tochter und unzählige Male Durchfall zu reinsten Spezialiten geworden.

LG und gute Besserung, Nicole & Svenja 16 Monate

Beitrag von xenotaph 15.08.07 - 23:11 Uhr

ab zum doc!

es gibt eine darmkrankheit, die in verbindung mit antibiotika stehen und relativ schlimm sind! lies mal die packungsbeilage bei nebenwirkungen, steht fast am ende.