Arbeitgeberbescheinigung

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von iangel76 15.08.07 - 21:31 Uhr

Hallo!

Ich hab mal ne´Frage. Ich bin jetzt erst SS 6+0. Muß man, wenn man es dem Chef sagt eine Bescheinigung vom Arzt mit abgeben? Steht da dann drauf seit wann man von der Schwangerschaft weiß? Ich wollte noch ein bißchen warten. Ich habe nette Kollegen und einen netten Chef, aber die ersten 3 Monate sind ja doch noch kritischer als die danach und ich dachte ich warte noch ein bißchen. Könnte das Ärger geben?

LG Inga

Beitrag von blondesgift81 15.08.07 - 21:34 Uhr

Du musst es nicht sofort sagen.
Ich habe es damals sofort gesagt, da ich sonst immer hätte röntgen müssen und das Risiko wollte ich auf keinen Fall eingehen.
Würde mir an deiner Stelle nen Termin beim FA holen und es dann irgendwann deinem Chef sagen...Ich hätte es glaub ich vor Freude gar nicht sooo lange ausgehalten.
Und ich habe mir auch vor Augen gehalten, daß wenn was passieren sollte, erfahren es eh alle. Das lässt sich dann wohl kaum vermeiden wenn man ins KH muss. Aber da geh mal erst nicht von aus.
Man soll immer das beste hoffen.
Lieben Gruß
Mary

Beitrag von babylove05 15.08.07 - 21:37 Uhr

Hallo

Hab es meine Chef in der 9ssw gesagt und ihn dann die Bestädigung von FA gegeben.

Ich wollte bis nach der 12ssw warten aber hatte am anfang probleme und lag im KH daher hab ich es als ich aus dem KH wieder da war gesagt.

Martina und Baby D . 26ssw

Beitrag von iangel76 15.08.07 - 21:40 Uhr

Also steht auf der Bestätigung nicht seit wann man von der Schwangerschaft weiß oder? Möchte nicht, dass mein Chef denkt, ich weiß das schon seit Wochen und dann fragt er vielleicht warum ich das nicht früher erzählt habe.
Würde es am liebsten jedem sagen, aber habe jetzt noch irgendwie Angst, dass was schief geht und dann gucken mich alle so mitleidig an.

LG Inga

Beitrag von babylove05 15.08.07 - 21:44 Uhr

Nein es steh die woche drauf in der du deine Bestädigun bekommst.
Ich hab es in der 7ssw erfahren hab aber meine Bestädigung erst in der 9ssw bekommen.

Stand dann drauf das die schwangerschaft in der 9ssw bestädigt wird ( oder so in der art )

Martina und Baby D. 26ssw

Beitrag von iangel76 15.08.07 - 21:46 Uhr

Danke schön. Das ist echt lieb, dass ihr mir so geholfen habt.

LG Inga

Beitrag von celi98 15.08.07 - 21:56 Uhr

hallo inga,

meine fa wollte mir vor der 12ssw gar keine bescheinigung ausstellen. ich habe sie daher erst später abgegeben . darauf stand, wann man voraussichtlich entbindet, aber nicht, wann die ss festgestellt wurde.
(meine chefin habe ich in 10ssw informiert, weil ich sie selten gesehen hab und sowieso einen termin bei ihr hatte)

dir eine schöne kugelzeit

celi98

Beitrag von aoiangel 16.08.07 - 07:54 Uhr

Also auf meiner Bescheinigung stand:

Frau ... befindet sich momentan in der ... SSW. Der voraussichtliche Entbindungstermin ist der ....
Letzter Arbeitstag ist somit der ....

Unterschrift und Stempel vom Arzt

Hab sie daher auch erst die Woche bevor ich zur Chefin bin beim FA geholt.

Gruß Anne 14.SSW

Beitrag von sonnepur 16.08.07 - 08:29 Uhr

Hi Inga!

Ich habe es meinem Chef in der 6 SSW gesagt, er benötigte allerdings noch eine AG-Bescheinigung.

Die habe ich am Dienstag vom FA bekommen. Es steht nicht drauf, seit wann ich das weiß. Nur in welchem Monat man gerade ist und wann der letzte Arbeitstag ist.

Gruß Sonnepur 15. SSW #katze

Beitrag von iangel76 16.08.07 - 09:06 Uhr

Danke nochmal für die vielen lieben Antworten.


Gruß Inga