Ab welchem Alter Babybjörn???

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von spockie 15.08.07 - 21:42 Uhr

Hallo,
meine Frage steht ja schon oben.

Ich habe einen Babybjörn gebraucht geschenkt bekommen #freu und da wir in 3 Wochen in Urlaub fahren #huepf würde ich den gerne mitnehmen und nutzen.
Ist das möglich, oder ist mein Kleiner noch zu klein dafür #kratz. Er ist am 11.5. geboren. Also dann knapp etwas über Monate alt.

LG

Alex mit Niklas und Lukas

Beitrag von sapf 15.08.07 - 21:49 Uhr

Hallo!


Steht denn da kei8ne Angabe drauf?

Aber die sind ab, glaube ich, 3,5Kilo - also kein Problem!
(Auch wenn natürlich viiele komplett gegen die Dinger sind.)


Halt einfach nicht dauerhaft den Zwerg da rein setzen.






LG, sapf

Beitrag von christina70 15.08.07 - 21:58 Uhr

Hallo!

Haben unseren Knirps (geb. 25.04.) ab ca. 2. Monat immer wieder in den Babybjörn gesetzt, zuerst nur kurz, dann auch länger. Mittlerweile will er so gut wie gar nicht mehr in den Kinderwagen. Klar: man soll sie ja wegen des Rückens nicht allzu lange drin lassen, aber ich habe den Eindruck, dass seine Position durch die enge Verpackung ausgesprochen stabil ist. Als zeitlich limitierend empfinde ich schlichtweg die eigenen Rückenschmerzen, so dass wir ihn sowieso nach spätenstens 1 Std. wieder rausnehmen müssen.

LG und schönen Urlaub, Christina

Beitrag von 2373437 15.08.07 - 22:08 Uhr

Hi Alex!

Glaub die Dinger sind von Anfang an zu benutzen.
Meiner hat eine Angabe oben, dass man unter 4,5 kg
die beiden Knöpfe bei den Schenkeln noch zumachen
muss, damit sie enger sitzen... #kratz

Denke also, da gibt's kein Problem deinen kleinen
Schatz im Urlaub da reinzusetzen - halt nicht stundenlang! ;-)

Muss grad noch eine Gegefrage starten:
Wieso sollte man eigentlich die Zwerge nicht mit dem
Gesicht nach vorne reinsetzen? ...meiner Maus ist es
nämlich nach kurzem zu blöd nur die Mami anzusehen,
denke sie würde sich freuen alles andere zu beobachten! #gruebel

lg Stine mit Hannah (morgen 9 Wochen alt)

Beitrag von tes2006 15.08.07 - 22:20 Uhr

Die Haltung nach vorne ist schädlich für Rücken und Hüfte. Das Kind wird automatisch ins Hohlkreuz gedrückt und die korrekte Anhock-Spreiz-Haltung der Beinchen ist (wie bei jeder Trageweise mit BB) überhaupt nicht möglich, da der Steg zu schmal ist.

Außerdem hat das Kind überhaupt keine Rückzugsmöglichkeit, ist also allen Reizen hilflos ausgesetzt.

Grundsätzlich: BB ist schädlich für's Kind, unbequem für den Tragenden und mit Blick nach vorne absolutes No-Go!!

Ich kopiere hier nochmal von der folgenden Seite: http://testberichte.ebay.de/Baby-Bjoern-Carrier-Bauchtrage-gt-gefaehrlich-fuer-Babys_W0QQugidZ10000000001382993

---------------------------------------------------------

Gründe gegen diese Tragweise:

* keine physiologisch korrekte Körperhaltung möglich, dadurch können beim Kind Haltungsschäden und Rückenschmerzen entstehen
* keine Spreiz-Anhock-Haltung möglich, die Hüften können sich nicht richtig entwickeln
* Reizüberflutung: das Kind kann sich nicht bei Bedarf an die tragende Person ankuscheln, es hat keinerlei Rückzugsmöglichkeit
* kein Blickkontakt des Babys zur tragenden Person möglich - Überlastung kann zum abendlichen Schreien führen (Stressabbau)
* Belastung des Schambereichs kann zu Fehlbildungen und bei Jungen zu Hodenquetschung führen
* bei der tragenden Person können hierdurch Schulterver-spannungen und Rückenschmerzen entstehen. Die schmalen, oft schlecht gepolsterten Schultergurte der Tragehilfe tun hier noch ihr übriges hinzu.

Die wichtigsten Gründe, das Baby NICHT nach vorne zu tragen:

* Der Rücken des Kindes ist in der Position gerade, die Beine hängen einfach herunter.
* Das Kind hat keine Möglichkeit, sich bei Bedarf an seine Mutter anzukuscheln.

Alternativen

Wenn der Eindruck entsteht, das Baby möchte mehr sehen, sollte der Hüftsitz oder die Rückentrage benutzt werden. Hier sind die Beine in der korrekten Spreiz-Anhock-Stellung, das Kind kann nach allen Seiten schauen und sich bei Bedarf an seine Mutter ankuscheln.

Tragen ist gesund!

Folgendes sollte beachtet werden:

* Spreiz-Anhock-Haltung (die Knie müssen in Höhe des Bauchnabels des Babys sein)
* Bauch des Babys zu Ihrem Körper hingewandt
* das Baby mit Anpressdruck tragen (Tragetuch festbinden, Tragehilfen eng einstellen)

------------------------------------

lg, tes2006

Beitrag von stopf79 15.08.07 - 22:27 Uhr

Huhu!

Die normalen BBs sind von 3,5 kg bis 10 kg nutzbar, Mindestgröße des Kindes sollte dabei 53 cm sein. Ich habe Nils ab der 6. Woche in den BB gesetzt und es hat ihm nach ca. einer Woche gut gefallen. ( Er musste merken, dass er darin prima ein kurzes Nickerchen halten kann, weil es da so schön nach Mama riecht! ;-) ) Teste es doch vor dem Urlaub zuhause mal aus, ob es Deinem Kleinen überhaupt gefällt...

LG von Steffi