Nacktschlafen wie handhabt ihr das mit Kind?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von zauberfee1975 15.08.07 - 22:07 Uhr

Hallo,

mal eine vielleicht etwas merkwürdige Frage..
Mein Mann und ich schlafen gerne nackt. Ich kann nachts einfach nichts anhaben und er auch nicht.
Morgens holen wir immer noch unseren Sohn ( 20 Monate)ins Bett zum kuscheln oder toben. Ich werf mir dann immer was über weil es mir "komisch"vorkäme wenn er mich nackt sieht. Nicht weil ich mich schäme eher vielleicht weil ich unterbewusst denke das es für ihn nicht gut tut.
Auf der anderen Seite ist er ja auch immer mit im Bad wenn ich dusche...
Findet ihr es natürlich, wenn Kinder die Eltern nackt sehen???
Oder eher nicht?

LG

Beitrag von nicky0176 15.08.07 - 22:11 Uhr

Ich finde es vollkommen normal wenn Kinder ihr Eltern nackt sehen.

LG Nicole

Beitrag von mamas_sternchen06 15.08.07 - 22:12 Uhr

Ich denke das kommt stark auf die EIGENE Erziehung an.
Von zu Hause bin ich es so gewohnt, meine Eltern nackt zu sehen. Von daher bin ich da auch nicht irgendwie verklemmt zu meinem Kind.
Nur untenrum anfassen ist bei mir und meinem Mann für unsere Tochter tabu!

Also wenn Kinder die Eltern nackt SEHEN find ich persönlich das OK, aber mit ihnen im Bett nackt zu toben schon etwas merkwürdig.
Also ich würd mir da dann auf jedenfall zumindest untenrum was anziehen.

LG
sarah mit leah 18mon + max 40.ssw

Beitrag von amidala 15.08.07 - 22:15 Uhr

Ich finde es auch total natuerlich, wenn Kinder ihre Eltern nackt sehen. Wir schlafen auch nackt und Luan (19 Monate) zieht jeden Morgen zu uns ins Bett um.
Ich z.B. kann mich nicht erinnern, meine Eltern jemals nackt gesehen zu haben. Das finde ich eher komisch.

Beitrag von zuckermaus211 15.08.07 - 22:20 Uhr

Hi !!

Für MICH ist es das natürlichste auf der Welt. Habe von zu hause so kennengerlernt. Wir ahben NIE abgeschlossen zb. Mein Bruder sitzt auf Toilette mein Papa liegt in der Wanne oder steht unter der Dusche und ich putze mir die Zähne. Ich habe kein Problem damit mich vor meinen Eltern oder bruder auszuziehen.

So werden wir es auch zu hause handhaben. Das sind doch meine Eltern bzw wir sind doch leonie und Louisas Eltern.

Wenn ich im Bett liege und zb ein ungünstiges T-Shirt anhabe wo dann mal an der Seite der Busen rausschaut packt Leonie ihn an . Na und ich sage ihr das ist Mamas Busen du hast auch einen.

Genau wie mit paps Pillemann.

LG Nadja

Beitrag von sunflower.1976 15.08.07 - 22:58 Uhr

Hallo!

Für uns ist es völlig normal, dass André uns nackt sieht.
Okay, im Bett haben wir mindestens eine Unterhose an, aber nicht, damit André uns nicht nackt sieht. Wir fühlen uns einfach wohler so.
Ich finde es völlig natürlich, wenn die Kleinen ihre Eltern nackt sehen. "Unten" anfassen möchten wir beide nicht. Aber sehen - kein Problem! Ich denke, so kann André ein normales Verhältnis zum Körper aufbauen.

LG Silvia

Beitrag von grizu99 16.08.07 - 07:39 Uhr

Hallo!

Ich habe meine Eltern nie nackt gesehen, soweit ich mich erinnern kann #kratz


Ich schlafe auch ganz oft nackt. Wenn die Kids morgens zum kuscheln kommen, zieh ich und auch Menne aber untenrum was an.

Lg grizu99

Beitrag von vidow 16.08.07 - 09:21 Uhr

Morgen!

Ich habe eine etwas andere Meinung zu dem Thema.
Bin ganz sicher nicht prüde, aber da sollte es schon eine gewisse Grenze beim Thema "Nacktheit " geben.

Klar finde ich es nicht schlimm, wenn ein Kleinkind seine Eltern nackt sieht. Aber ab einem gewissen Alter sollte das meiner Meinung nach schon nachlassen. Also im Schulalter müssen meine Töchter meinen Mann nicht mehr nackt sehen. Kinder entwickeln dann auch eine natürliche Scham. Konnte das auch bei meinem kleinen Bruder beobachten, der inzwischen 10 Jahre alt ist.

Im Teenie-Alter sollen "Kinder" ja dann schließlich den Körper des anderen Geschlechts wieder ganz neu entdecken...bei ihrem Partner. Ist ja überhaupt nichts interessantes und spannendes mehr, wenn zu Hause alle nackt rum rennen. Hat dann nicht mehr viel mit natürlich zu tun. Da ist Nacktheit schon ein wichtiger Bestandteil der Sexualität und die soll sich ja gesund entwickeln können.
Pfuiii...ab einem gewissen Alter hätt ich meine Eltern echt nicht mehr nackt sehen wollen. Obwohl das bei Mutter und Tochter und Vater und Sohn ja was ganz anderes ist.

Ich würde mich auch absolut nicht wohl dabei fühlen, wenn mein Kind...also auch Kleinkind...zu uns ins Bett käme und wir wären nackt. Das muss nicht sein.

LG Vidow

Beitrag von ximaer 16.08.07 - 09:34 Uhr

Hallo,
ich finde es richtig und wichtig, dass die Kinder ihre Eltern nackt sehen. Ich bade auch heute noch ab und an zusammen mit meinen Kindern (mein Sohn ist 3 1/2) und kuschele mit beiden, ob wir nackt sind oder nicht.

Ich bin aber auch sehr offen erzogen worden, was das Thema betrifft, ich sehe meine Eltern auch heute noch ab und zu nackt.

Grüße
Suse

Beitrag von engelchen28 16.08.07 - 10:11 Uhr

hallo!

wir schlafen auch nackt und holen sophie (26 mon.) und paulina (10 wochen) am wochenende morgens zu uns ins bett. wir ziehen uns dafür nichts extra an und finden es ganz normal, dass die kurzen uns nackt sehen.
meist zieht sich sophie dann selber auch aus und wir tollen / kuscheln herum (kissenschlacht etc.). still liegen ist für sophie sowieso ein fremdwort, weshalb wir dann auch schnell aufstehen ("brot mit hoooonig" ruft madame dann sehr hungrig).

sophie hatte am anfang mal interesse an papas penis #;-) und hat kurz mal dran gestupst, aber schnell gemerkt, dass das ein bereich ist, der nur papa gehört. jetzt ist das interesse weg und für sie ist es nur ein körperteil wie ein arm oder ein bein oder sonstwas.

lg

julia mit sophie und paulina

Beitrag von kirchbergc 16.08.07 - 11:11 Uhr

Hi,

ich schlafe auch endlich wieder nackt und mein freund mal so mal so. nach der Geburt habe ich immer so gefroren, das ich mind.ein Nachthemd anziehen musste und dann hab ich gestillt (19 Monate), da hatte ich auch das Gefühl ich müsste mir was drüber ziehen. Aber seitdem wieder Sommer ist, ist auch endlich das Nachthemd weg. Conrad kommt irgendwann in der Nacht und legt sich zwischen uns.

Wenn wir morgens im Bett liegen, sagt er manchmal, "Mama nackt"oder Brust, aber das ist für uns vollkommen natürlich und ich müsste nicht, dass ich mich schämen sollte.

Ich weiß noch als ich Kind war (meine Eltern habe ich auch oft nackt gesehen, auch Bad oder Toi) haben andere Kinder immer so schamhaft gelacht, Hihi guck mal eine Brust usw. und ich weiß noch, dass ich dachte, Ja und was ist dabei?

LG Corinn