Schwangerschafttest bei Eileiterschwangerschaft

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von kaeterle 15.08.07 - 22:27 Uhr

Hallo,

hab ein riesiges Problem, meine Mens. kam 7 Tage zu spät dazu kamen dann auf der linken Seite wieder die gleichen Schmerzen wie bei meinen 2 Eileiterschwangerschaften rechts #schock. Seit einer Woche ist meine Mens. schon vorbei und merke schon wieder das eine Mens. im anmarsch ist. Ein durchgeführter Schwangerschafttest war negativ beim durchlesen der Anleitung stand das der HCG wert bei einer Eileiterschw. nicht angezeigt werden kann. War am Montag im KH zur Untersuchung so direkt konnte man da nichts sehen auch ein durchgeführter Urintest war negativ. Aber das ziehen ist immer noch da alles gleich wie bei den beiden anderen EES.
Der FA meinte es könne keine sein soll aber vorsichtshalber in einer Woche noch zu meine FA gehen zur Nachuntersuchung. Ich kann kaum noch schlafen und habe sehr grosse Angst #heulnicht mal die Untersuchung konnte mich beruhigen. Bei den zwei ersten EES wurde nur über die Blutwerte die Schwangerschaft festgestellt da wurde ein normaler gar nicht gemacht.

So nun mal zu meiner Frage?

Kennt sich jemand aus stimmt das, das man bei einer Eileiterschwangerschaft über einen Urinschwangerschafttest keine HCG Werte angezeigt bekommt?

#heul Karin

Beitrag von dory83 15.08.07 - 22:31 Uhr

Ich dachte eigentlich auch immer, dass Eileiterschwangerschaften auch mit nem SST angezeigt werden können.
Aber wenn ich jetzt so drüber nachdenke...Wird das Kind überhaupt an den Blutkreislauf angeschlossen?
Andererseits haben ja manche Frauen auch schon vor NMT einen positiven SST. Und da ists doch auch noch nicht so richtig mit dem mütterlichen Kreislauf verbunden.
Also ich bleib dabei: Müsste nachweisbar sein.

Aber mal gucken, was die anderen sagen.

Lg, Dory

Beitrag von suesfrosch 15.08.07 - 22:32 Uhr

Hallo, also ich hatte auch eine ESS und bei meinen Test hat es negativ angezeigt. jedoch im Kh wurde ein erneuter test durchgeführt und dieser war promt positiv. Also das habe ich noch nicht gehört das der Test nicht anschlägt. Aber bei einer Ess steigt der HCG-Wert nur ganz ganz langsam an deshalb kann der test den Nachweis erst so in der 6 ssw anzeigen oder 5 eher nicht, außer der HCG-Wert ist schon promt beim Einnisten sehr hoch.