Was ist auf einmal los mit ihr?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von trawni 15.08.07 - 22:47 Uhr

Hallo zusammen

Meine Tochter ist jetzt 13 Monate alt und seit mein Mann auf Urlaub ist, nicht mehr wieder zu erkennen.
Wir waren für 4 Tage bei den Schwiegereltern zu Besuch und haben dort auch übernachtet.
Da die Schwiegis die Kleine nicht so oft sehen, hat sich die Schwiemu natürlich total auf die Kleine gestürzt, sie den ganzen Tag herumgetragen, ihr alles durchgehen lassen, ect....
An einen gewissen Tagesablauf, den sie zu Hause gewöhnt ist, war natürlich auch nicht zu denken.
Seit wir wieder zu Hause sind, gibt es nur Terror. Lena möchte den ganzen Tag herumgetragen werden, ansonsten jammert sie nur. Essen klappt sowieso nicht mehr. Sie schießt sogar damit herum (Schwiemu hat sich ja köstlich dabei amüsiert und mein nein nicht akzeptiert). Und mal alleine spielen ist sowieso nicht mehr drinnen.
Ich hab das Gefühl sie ist nur mehr schlecht gelaunt und ich kann ihr nicht mehr gerecht werden.
Kann mir vielleicht jemand aus seiner Erfahrung ähnliches berichten? Und habt ihr das wieder in den Griff bekommen?
Bin schön langsam echt verzweifelt, was ist mit meinem lieben Mädchen passiert?

lg trawni

Beitrag von monaeaush 15.08.07 - 23:22 Uhr

Hallo Trawni

4 Tage sind für die Kleinen in dem Alter eine laaaaange Zeit. Hab Geduld und verfolgt euren normalen Alltag. Es wird ein paar Tage dauern - vielleicht auch 2 Wochen - dann wird sie wieder "normal".
4 Tage ohne feste Regeln - dafür sorgen nun mal die Großeltern - und keinem strukturiertem Tagesablauf bringen das Gleichgewicht der Kleinen völlig durcheinander.

Hab Geduld und Verständnis #liebdrueck


LG Mona

Beitrag von traber2205 16.08.07 - 00:12 Uhr

Hallo..
das Problem haben wir schon wenn unser kleiner (20 Monate) mal eine Nacht woanders ist..
die erste Zeit wenn er dann wieder bei uns ist verhält er sich komisch,so als wenn er erstmal wieder "umschalten" muss..#schmoll
mach dir keine Gedanken,das gibt sich wieder.. einfach das "alte" Muster weiter stricken..
LG Andrea