Braucht man für Säugling einen Kinderausweis/Pass zum Verreisen?

Archiv des urbia-Forums Allgemeines.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allgemeines

Aktuelles und Zeitloses rund um das (Familien-) Leben im Allgemeinen. Auch gesellschaftliche Themen sind in dieser Rubrik willkommen. Alles rund um den Internet-Handel, Versand etc. gehört in das Forum "Internet & Einkaufen".

Beitrag von nomse01 16.08.07 - 07:14 Uhr

Hallo,

wir fahren nächste Woche nach Polen und nun fällt mir doch mal auf, dass mein Kleiner (knapp 4 Wochen alt) außer einer Geburtsurkunde kein Dokument besitzt, welches ich an der Grenze vorzeigen könnte?!
Mein Großer hat einen Kinderausweis (sieht jetzt aus wie ein Pass) mit Foto. Aber was ist mit dem Kleinen?
Ich selber fahre ja auch nur mit dem Perso rüber.
Reicht dier Geburtsurkunde oder muss ich heut schnell zur Meldestelle einen Kinderausweis beantragen (Na toll, könnte knapp werden, wollen ja schon am 25.08. fahren!)

HÜÜÜÜLFEEEE! #schock


LG,

Aga #blume

Beitrag von robingoodfellow 16.08.07 - 08:23 Uhr

Hallo,


Polen gehört doch jetzt zur EU. Eigentlich braucht man da doch gar nix mehr, aber nimm doch sicherheitshalber mal eine Kopie der Geburtsurkunde mit.

LG

Puck

Beitrag von bezzi 16.08.07 - 09:11 Uhr

Für JEDE Auslandsreise braucht man ein Ausweisdokument. EU hin oder her.
Eine Geburtsurkunde ist kein Ausweis.

Beitrag von miau2 16.08.07 - 11:46 Uhr

Mit dieser (falschen) Antwort wären wir selbst an der Grenze nach Frankreich (und mehr EU als Frankreich geht wohl kaum...) gehörig auf die Nase gefallen, denn wir wurden im Zug sowohl auf dem Hin- als auch auf dem Rückweg kontrolliert, und selbst für F war es nötig, dass Mäxchen mit seinen 12 Monaten entweder einen Kinderausweis oder einen Eintrag im Reisepass eines Elternteils hatte (was wiederum natürlich einen Reisepass voraussetzt)...

Bloß, weil die regelmäßigen Grenzkontrollen zu vielen EU-Staaten (aber ich glaube nicht bei allen, bei den neuen würde ich erst recht nicht darauf wetten) abgeschafft wurden heißt das noch lange nicht, dass man keine Ausweise braucht.

Kontrolliert wird trotzdem...nur nicht mehr jeder.

Beitrag von blinkingstar 16.08.07 - 08:46 Uhr

Hab kurz gegoogelt....

Einreise

Zur Einreise ist für EU-Bürger ein gültiger Personalausweis erforderlich. Personen unter 16 Jahren benötigen einen Kinderausweis mit Lichtbild oder einen Eintrag im Pass der Eltern. Bei Aufenthalten, die länger als 90 Tage pro Halbjahr dauern, benötigen EU-Bürger eine befristete Aufenthaltsgenehmigung, die bei dem für den Aufenthalt zuständigen Woiwodschaftsamt beantragt werden muss.

http://www.polen-info.de/frameset-new.html

Also wird Dein Kleiner einen Kinderausweis brauchen oder einen Eintrag in Deinem Pass... da Du aber auch nur mit Perso reist, beißt sich die Katze in den Schwanz #gruebel

Ich wünsche Dir, dass es noch klappt!

Lieben Gruß

Blinking#stern

Beitrag von mel1983 16.08.07 - 09:14 Uhr

Hallo,

du brauchst einen Kinderausweis, oder einen Eintrag in deinem Reisepass.

Da du keinen Reisepass hast, geh zum Bürgeramt/Ordnungsamt und lass dir einen vorläufigen Reisepass machen. Dauert glaub ich 2-3 Tage.

So hab ich das mal machen lassen.

Und wenn ihr wieder da seid, beantragst du in Ruhe einen richtigen Reisepass für dich, und lässt den Kleinen mit eintragen.
Denn einen Kinderausweis für Babys finde ich albern.

LG Mel
achso, es gibt ja jetzt die neuen Pässe, da weiss ich nicht, wie es mit vorläufigen ist. Geh und frag nach. Am besten gleich, damit nicht zu viel Zeit verstreicht.

Beitrag von edaninaku 16.08.07 - 09:30 Uhr

ja, das geht wirklich schnell mit dem pass für die kleinen. es dauert nicht länger als eine woche.
der babypass ist zwar irgendwie albern, aber trotzdem 16 jahre gültig.
als wir übrigens in die Türkei reisten, wollte der beamte am liebsten aber zusätzlich noch die geburtsurkunde sehen. #kratz
ich bin, als wir den pass brauchten, auf die internetseite meiner stadt gegangen und habe dort alle informationen bekommen über preise, öffnungszeiten und was man alles mitbringen muss. so ging alles schnell und reibungslos.

gruß
Kati

Beitrag von colle 16.08.07 - 10:09 Uhr

also obwohl mein kind in meinem pass mit eingetragen, ist brauchte ich für polen einen extra kinderreisepass für ihn

olle colle

Beitrag von mel1983 16.08.07 - 11:02 Uhr

Echt?

Das ist aber seltsam. Weil die auf dem Bürgeramt hat zu mir gesagt, entweder in meinen Pass mit eintragen lassen (was ich gemacht habe) oder eben einen Kinderausweis.

Ich war mal in Polen (oder Tschechei, weiss nicht mehr genau) da war die Kurze grad auf der Welt. Die beiden Länder noch nicht in der EU.
Der Kumpel meinte, dort sei kein besetzter Grenzübergang und wenn Polizei dort steht, reicht im Normalfall die Krankenkarte.

Pustekuchen!

Wir wurden natürlich im stockdunklen (weil wir in einer Gaststätte dort waren) kontrolliert. Ich konnte die Hand vor Augen nicht sehen. Die Krankenkarte hat den Polizisten natürlich nicht gereicht (ich war auch naiv das zu glauben!) und wir hätten bis zu 100 Euro Strafe zahlen müssen. Aber deren Quittungszettel (sind so einzelne für je 5 Euro oder so) war alle. So haben wir nur 4 Quittungen bekommen und demzufolge weniger bezahlt. Die nahmen dazumal nicht mal Euro. Also musste der Kumpel im Stockdunkel in die Kneipe zurück laufen zum Wechseln.

Das war ne Tortour. Ich hatte echt Angst, dass mich diese Menschen mitnehmen. Ich verstand kein Wort, mein Baby war ziemlich klein und es war Nacht. *grusel*

Seit dem achte ich drauf, dass ich immer meinen Pass dabei hab.

LG Mel

Beitrag von nomse01 16.08.07 - 11:47 Uhr

Danke euch für die Antworten!

Hab grad bei meinem Bürgeramt angerufen und die Bestätigten mir, dass der Kleine einen Kinderausweis braucht. MIt Biometrischem Foto. Das wird lustig beim Fotografen #augen

Lg,

Aga

P.S. Er wird aber gleich ausgestellt, somit habe ich kein Zeitproblem! #huepf