Bis wieviel Uhr zählt ihr die Nacht?Und nachts Bäuerchen?

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie ihr Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von luckysunshine 16.08.07 - 07:29 Uhr

Hallo ihr lieben Mamas,

viele sagen ja das Kind kommt so und so oft in der Nacht.
Ich sage jetzt mal Selina kommt 2-3 mal die Nacht.

Sie geht abends zwischen 20 und 21 uhr ins Bett kommt meist gegen 2 uhr, ganz selten auch schon gegen 1 uhr,dann um 4 und dann nochmal zwischen 6 und 7 uhr.

Würdet ihr das um 5-6 uhr noch zur nacht dazu zählen?

Ich denke mir meist so ab 6 uhr gehört es nicht mehr zur nacht.

Schafft ihr es eigentlich nachts dass eure kleinen Bäuerchen machen?
Also wenn Selina an der Brust trinkt und einschläft nehme ich zwar noch kurz hoch aber da kommt dann nix.
Lege sie ins Bett und sie schläft dann weiter.

Außer nach dem 2. oder 3. Stillen knört sie dann etwas rum aber schläft auch wieder weiter ein.

Wie ist das bei euch?

LG
luckysunshine+Selina 9 Wochen alt
http://www.tellock.de

Beitrag von joely1976 16.08.07 - 08:20 Uhr

Guten Morgen Luckysunshine... Sonne könnten wir heute hier gebrauchen... #schmoll

Also ich würde mal sagen, deine Kleine hat einen prima Schlafrythmus für ihr Alter...kann sich natürlich auch immer wieder ändern...:-p
So ab 5-6Uhr finde ich auch, dass es nicht mehr zur Nacht zählt, rein theoretisch... mein Körper und mein Geist ist jedoch schon noch auf Schlaf eingestellt...;-)

Meine beiden Kinder haben Nachts nie ein Bäuerchen gemacht... hatten beide aber auch keine Probleme mit Bauchschmerzen! Wenn es deine Kleine nicht stört, dann kannst du es ruhig sein lassen...

Lg
Claudia mit Svenja (fast 4) und Saskia (1Jahr)

Beitrag von curleysue1981 16.08.07 - 09:51 Uhr

Hallo!

Meine Kleine ist auch 9 Wochen alt. Sie kommt in der Regel auch zwischen 20-21.30 Uhr ins Bett und schläft dann auch gleich ein. Meist meldet sie sich gegen 3 Uhr (heute Nacht war es erst 4.30 Uhr) und schläft dann nochmal bis 7.30/8.00 Uhr. Sie bekommt allerdings die Flasche. Einmal hat sie von 20 Uhr bis 5 Uhr durchgeschlafen, was aber wohl an der guten Ostseeluft bei unseren Freunden lag.
ach ja, sie macht auch Nacht ihr Bäuerchen und schläft dann ohne Probleme gleich weiter.

Viele Grüße
Kerstin mit Rieke

Beitrag von sakirafer 16.08.07 - 10:22 Uhr

Huhu,

zur Nacht zähle ich die Zeit zwischen 23:00 Uhr und ca. 4:00.

5 Uhr würde ich zum Morgen zählen.

Lukas kommt demnach 1-2 mal pro Nacht, je nachdem wie er die letzte Flasche getrunken hat.

Zwischen 5 und 6 will er sein erstes Frühstück.

LG Sara

Beitrag von moni04032005 16.08.07 - 20:22 Uhr

Für mich geht die nacht bis 5:59 Uhr. Ab 6 Uhr ist für uns "Morgen".

Warum ist es für dich wichtig, ob du das munterwerden deiner kleinen zur Nacht oder zum Tag zählst??? #gruebel

Toni hat nachts nie Bäuerchen gemacht, auch tags öfter nicht und er hatte nie Probleme damit...

Moni

www.tonimuehle.milupa-webchen.de