negativer Test trotz Tempi nicht unten?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von binimichibaby 16.08.07 - 09:16 Uhr

Hallo zusammen!
Ich habe gestern nicht wie erwartet meine TAge bekommen. AUch die Tempi is nicht auf 36,4 runter, sondern bei 36,7/36,8 geblieben (in der Mitte zwischen zwei Werten). Als wir am Abend von einem Ausflug zurückkamen, habe ich fast einen Liter getrunken, um möglichst mit Urin einen Test machen zu können. Der ist negativ ausgefallen. Soll ich dem glauben oder in 2 tagen nochmal testen (habe auch seid ein paar tagen Ziehen im Unterleib (rechte Seite).
Oder ist mein Zyklus nur durcheinander?
Bitte helft mir!
Grüße
michibini

Beitrag von inkaberit 16.08.07 - 09:31 Uhr

Hallo Michibini,

wann hast du denn NMT ? Ich würde den Test auf jeden Fall gleich morgens machen,denn wenn du so viel getrunken hast ist das Ergebnis bestimmt verfälscht !

Hab in deiner Visitenkarte gelesen daß du eine Fehlgeburt hattest. In welcher Woche denn ? Ich hatte am 08.08.07 eine FG (mit Ausschabung) in der 9. Woche.

Liebe Grüße

Inka

Beitrag von binimichibaby 16.08.07 - 09:41 Uhr

Ich hätte nach 31 Tagen gestern meine Mens bekommen sollen.
Meinst du, dass ich am Samstag nochmal testen sollte? (34 Tag?)?

Meine Fehlgeburt war am 25.04 in der 9 Woche. Das Herz hat leider nicht geschlagen und da ich eine Missed Abortion hatte, war Ausschabung angesagt. Muttermund war sehr fest, so dass die mir 2 Krampflösende Mittel geben mussten.

LG
michibini.

Beitrag von inkaberit 16.08.07 - 10:15 Uhr

Ja, ich würde auf jeden Fall am Samstag gleich morgens testen !

Ich hatte auch eine Missed Abortion, zum Glück brauchte ich kein krampflösendes Mittel.

Habt ihr 2-3 Monate gewartet bevor ihr einen neuen Versuch gestartet habt ? Ich drücke dir Daumen für den Test, hoffentlich ist er positiv :-D

LG Inka

Beitrag von binimichibaby 16.08.07 - 13:15 Uhr

Hallo Inka!

Der Frauenarzt hat gesagt, dass wir einen Zyklus auslassen sollten und es dann probieren könnten, da er erst kürzlich auf einer Fortbildung in Amerika gehört hatte, dass kein Zusammenhang zwischen Fehlgeburt und weitere Versuche besteht Kinder zu bekommen, wenn man zumindest einen Zyklus auslässt. Natürlich unter der Voraussetzung, dass wir, mein Mann und ich das Ganze verarbeitet haben.
Das haben wir dann auch gemacht.
Mal sehen, was daraus wird. BIn schon mächtig aufgeregt und denke immer hin und her. Einerseits, dass es vielleicht doch nicht geklappt hat und ich bloß später die Mens bekomme und andererseits, dass ich vielleicht noch zu wenig Hormone im Kreislauf habe. NAja, da bleibt wohl nichts übrig als einfach zu warten.
LG
michibaby.:-(

Beitrag von tommilein3 16.08.07 - 10:04 Uhr

Würde noch mal einen machen ,den du hast ja sehr vielgetrunken,da kann es das Ergebnis verfälschen.
LG
Ines

Beitrag von binimichibaby 16.08.07 - 13:17 Uhr

Hallo Ines!

Ich hoffe auch, dass dadurch nur das ERgebnis verfälscht war, aber gewiss ist man sich da eben nie.

LG
binimichibaby