Hilfe! Erkältung mit 14 Wochen

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von miamiax 16.08.07 - 09:50 Uhr

Hallo,

meine Maus ist 14 Wochen alt und hat seit drei Tagen Husten und schnorchelt beim atmen. Nun waren wiir gestern beim Arzt (bei dem waren wir zum ersten mal) und er hat sie abgehört, gemeint die Lungen wären frei und mir eine Salzlösung als NAsentropfen und Otriven verschrieben.
Aber was ist mit dem Husten? Habt ihr ideen was ich noch machen könnte. Könnte sie inhalieren? Wenn ich sie über einen -nicht heißen!- Topf halte? Mit was am Besten?

Wäre euch über Tipps so dankbar!!!
LG Mia

Beitrag von tigerente0304 16.08.07 - 09:58 Uhr

HIER KOMMT HILFE!!!
Hallo und guten Morgen!
Meine Tochter ist 7 Wochen alt und ist auch erkältet. Nun nimmer so schlimm, hat "nur" noch Schnupfen. Alles andere ist weg, war ein schwerer Weg! Die Arme Maus!
Was bei uns gut geholfen hat sind die Otrifen Tropfen, die Dein Arzt verschrieben hat, dazu hab ich ihr am Abend Babix-Inhalat Mentholfrei (!) mild auf den Schlafsack getropft. Das ist so ein Inhalat-Öl, was für Säuglinge gut geeignet ist. Aber mentholfrei muss es sein! Mit den Tropfen und dem Öl konnte unsere Kleine direkt wieder schön einschlafen. Habe immer drei Tropfen auf den Schlafsack gemacht. Was Du gegen den Husten machen kannst? Es gibt Mucosolvan Kindersaft. Den haben wir genommen. Der befreit die Bronchien und erleichtert das Abhusten. Auch unser Kinderarzt sagte, die Lunge sei frei, hat uns aber trotzdem diese Medikamente verschrieben. Und es hat geholfen. Schnupfen hat sie jetzt noch, dagegen kann man als Erwachsener ja schon wenig machen!

Vielleicht besorgst Du Dir auch noch die beiden anderen Dinge zusätzlich zu den Nasentropfen?! Also mit dem Babix kannste nix falsch machen und bei den Mucosolvan lies die Packungsbeilage (wichtig)! Alle beide sind apothekenpflichtig!!

Ich wünsche Deiner Tochter eine gute Besserung und dass sie schnell wieder gesund wird!!!!

LG
Jule mit Emily-Bo (7 Wochen)

Beitrag von miamiax 16.08.07 - 10:02 Uhr

1000 Dank!!!

Werde es gleich besorgen!

Beitrag von tigerente0304 16.08.07 - 11:18 Uhr

Ich hoffe, das hilft auch bei Deiner Süßen was! Drücke ganz ganz feste die Däumchen!!!!!!