Ideen für nette Gastgeschenke- aber bitte keine Mandeln...

Archiv des urbia-Forums Hochzeit.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Hochzeit

Wer eine Hochzeit vorbereitet, hat viel Spaß, eine Menge Arbeit und noch mehr Fragen. Was kostet eine Hochzeit? Wer hat Deko-Tipps für die Festtafel? Wo gibt es die allerschönsten Brautkleider? Empfehlenswert für eine gute Vorbereitung ist eine durchdachte Checkliste

Beitrag von tanny78 16.08.07 - 09:58 Uhr

Hallo ihr Lieben,

ich bin Trauzeugin für meine beste Freundin. Sie heiratet in 3 Wochen und nun suche ich noch nette Ideen für mögliche Gastgeschenke, da ihr so gar nichts einfällt.
Vielleicht gibt es ja einige Kreative unter euch, die mir netterweise weiterhelfen können???

Vielen lieben Dank schonmal im voraus!!!

Tanja

Beitrag von geelinde 16.08.07 - 10:24 Uhr

Hallo Tanja,

wir haben damals kleine Rosenstöckchen als Tischkarten genommen (die Namen standen mit Goldstift auf einem etwas größeren Blatt, das mit in die Töpfchen gesteckt war).
Bei der letzten Hochzeit, wo wir waren, hatte das Brautpaar schöne Steine an der Isar gesammelt und diese als Tischkarten beschriftet, das war auch sehr schön.

Je nach Anzahl der Gäste und Größe des Geldbeutels kann man natürlich auch so tolle Sachen wie gravierte Gläser, kleine Flaschen mit Likör/Sekt/Wein/etc. und Hochzeitsetikett oder so vorbereiten.

Beim googlen findet man zwar meistens die Hochzeitsmandeln, aber ich habe auch so Stichworte wie Blumensamen, CDs mit Brautpaarfoto, Lebkuchenherzchen oder schöne selbstgestaltete Kerzen gefunden. Interessant fand ich den Hinweis auf Rosmarin, das wohl auch Hochzeitskraut heißt und als Sinnbild für Liebe und Treue gilt. Auch ein schöner Hintergedanke.

Liebe Grüße und viel Spaß bei der weiteren Vorbereitung,
Gerlinde

Beitrag von tanny78 16.08.07 - 12:33 Uhr

Hallo Gerlinde,

die Idee mit dem Wein und Hochzeitsetikett finde ich klasse, habe ich gerade auch Jasmin geschrieben. Die hatte das selbst gemacht. Werde mal googlen, wo man das sonst evtl. auch machen lassen kann, falls wir es vorher nicht mehr selbst schaffen...

LG Tanja

Beitrag von flamme25 16.08.07 - 12:23 Uhr

Hallo Tanja

Wir haben für jeden eine Flasche Wein.Das etikett darauf haben wir selbst gemacht
Darauf steht:
Vielen Dank das ishr mit uns gefeiert habt.
01.09.2007

Jasmin & Achim


Liebe Grüße Jasmin

Beitrag von tanny78 16.08.07 - 12:31 Uhr

Hallo Jasmin,
das ist aber eine super nette Idee.Habt ihr bestimmten Wein genommen? War das Etikett dann selbstklebend und ihr habt es einfach nur bedruckt??

LG Tanja

Beitrag von flamme25 16.08.07 - 14:11 Uhr

Hi Tanja

Ja wir haben Wein aus der Region genommen.
Einen bestimmten Moselwein.Den man nicht überall bekommt.

Wir haben den Text auf normales Papier gedruckt und dann hab ich diesen "Leim" für diese serviettentechnik genommen und nur die rückseite des Blattes eingepinselt und auf die Flasche geklebt.
Bis jetzt hält es Bombenfest.
Hab noch eine Schleife um den Flaschenhals gebunden und mit einem Silberstift hab ich nochmal das Datum auf das Glas geschrieben.....falls sich das Etikett mal löst.

Ich habe aber noch eine Idee für dich...hab ich letzte Woche bei einer Hochzeit gesehen.
Die haben jedem Gast einen kleinen Buchsbaum in einem Tontopf geschenkt.Auf den Tontopf haben sie ihren Trauspruch geschrieben und auch vielen dank,datum und name
fand ich auch süß.Wenn ich bis dahin noch nichts gehabt hätte, dann hätte ich das auch gemacht.

Vielleicht ist ja was für dich dabei.

So langsam werde ich richtig nervös.
Wir heiraten am 1.9

Liebe Grüße

Jasmin#stern


Beitrag von mareliru 16.08.07 - 13:09 Uhr

Ich mag keine Mandeln und daher haben wir als Gastgeschenk Schokoherzchen im Säckchen gegeben statt Mandeln.
LG Mare

Beitrag von ladybug79 16.08.07 - 14:35 Uhr

Hallo Tanja,

wir hatten als Gastgeschenk selbst gekochte Marmelade. Haben am Eingang nen Korb hingestellt und jeder konnte sich eine mitnehmen.

Meine Freundin hatte auch ne tolle Idee. Sie hat beim Ikea so kleine Gläser (sahen aus wie Cocktailgläser) gekauft und für nen Euro pro Glas jeweils den Namen des Gastes drauf gravieren lassen. Die Gläser hat sie dann als Tischkarten verwendet und jeder konnte sein Glas mit nach Hause nehmen. Fand ich super!

Grüße

Beitrag von blondesgift81 16.08.07 - 17:27 Uhr

Hallo Tanja,
wir haben auf unserer Hochzeit Platzkarten aus Moosherzen gemacht.
Den Namen gedruckt auf beigem Papier/Karton und dann ausgerissen (sieht schöner aus als exakt geschnitten) und dann mit beigem und grünen Satinband an den Moosherzen befestigt.
Passte super zur restlichen Deko und jeder hat sein Herz dann mitgenommen.
LG
Mary

Beitrag von cami_79 16.08.07 - 23:08 Uhr

Hallo Tanja,

wir hatten rote Teelichtgläser (gemustert) gekauft und gleichzeitig als leuchtende Tischdeco und Namenskarte (drangebastelt) genutzt. Am Schluss hat jeder Gast sein Licht mit heim genommen.

Bei ner Arbeitskollegin gabs auch schöne Gastgeschenke: Kleine Grappaflaschen mit Hochzeitpaar vorne drauf und je 5 Minipralinen vom Kaffeeladen.


Grüße
Cami